Hercules M5 Rennmofa

      Hercules M5 Rennmofa

      Hallo miteinander

      Wie es bei allen so ist. Man sitzt in der Mittagspause zusammen und einer frägt ob wir beim Mofarennen mitmachen sollen.

      Draus entstanden ist das Team Fullcome Overliquid 6000

      Das Mofa ist eine Hercules M5

      Bis jetzt ein original Zylinder, der bei Muemi auf Version 3 bearbeitet ist.
      Rennkolben etwas Richtung Einlass bearbeitet.
      Vergaser, Ansaugstutzen aufgebohrt
      P3 Krümmer mit passendem Auspuff

      Der rest ist ziemlich original belassen.

      Das Rennen ist ziemlich unbegrenzt was das tuning angeht. Man brauch halt Pedale etc.Motor ist frei.

      Dafür das einige 70er oder 80er Sätze gefahren sind, haben wir bei unserem ersten Rennen mit dem dritten Platz nicht so schlecht abgeschnitten.

      Klar wird fürs nächste Jahr das Mofa etwas gerichtet. Jetzt wissen wir ja etwas wie schlecht oder gut alles an dem Gerät ist.

      Hier noch ein Bild vorher und nacher




      Es werden noch einige Fragen auftauchen. Weil wir das eine oder andere verbessern wollen.

      Ich werde mich jetzt erst mal durchs Forum lesen und viele ideen aufschnappen
      Werbung zur Finanzierung des Forums
      Hallo un willkommen,

      schaut doch schonmal nicht schlecht aus. Findest hier sicher sehr viel ideen,
      und geholfen wird einem hier auch. Und zwar richtig gut.

      Mal gespannt wie lang ihr noch mit der m5 unterwegs seit.

      frag mal manu3lh, die sind ne m5 am schlachten, wegen einem neuen projekt.
      Lieber so einen Sitzen haben, dass man nicht mehr stehen kann, als
      so einen Stehen zu haben, dass man nicht mehr sitzen kann.
      Ja ich bin grad viel am schauen. Ein klein wenig mehr Leistung wäre nicht schlecht.
      Und untenrum fehlts halt doch ganz arg mit dem jetzigen setup. Da muss was getan werden. Weil mit dem elendslangen Sprung auf dem zweiten gang und im Gelände eher suboptimal.

      Ich werd den Motor jetzt aber mal zerlegen und neu abdichten und das Getriebe mal checken.
      Weil ich da noch das Problem mit dem überfetten im Leerlauf hab. Das habe ich mit einem überarbeitetem Gasschieber hin gebracht. Aber auch nicht die Endlösung.

      Und eine andere Gabel wäre auch schick. Aus einer DT50 oder so was dachte ich mir.
      Meine Meinung: vergebene Liebesmühe, und Groschengrab. Den Motor bekommt man nicht mit vernünftigem Aufwand Standfest, zu großer Gangsprung, nicht haltbare Kupplung, keine vernünftigen Tuningzylinder, Getriebeprobleme bei >4 Ps- vergessen. Es gibt Motoren / Mofas mit wesentlich besserer Basis.
      Lies das mal:
      1. Rennmofa-Projekt
      Vegetarier kommt ursprünglich aus dem indianischen Sprachgebrauch, und bedeutet "...zu blöd zum jagen oder fischen..."
      Also für diese Saison bleiben wir mal bei der kleinen. Ist ja nur zum spaß und nicht ganz so ehrgeizig.

      Was wir machen wollen ist auf jeden Fall eine andere Gabel. Die taugt mal so was von gar nicht auf dem Acker. Gibt's da Erfahrungswerte, welche da halbwegs rein passt?
      So die Tendenz wäre ne Yamaha DT50 oder Simson S51 Gabel.

      Und wenn mich die Jungs lassen, dann pack ich noch einen Airsal Satz drauf mit großem Ansaugstutzen und Vergaser.

      Übersetzung etwas kürzer und Crosspedale. Das waren die Bugs vom letzten Jahr.
      Das Projekt läuft weiter. Alle Teile sind jetzt geordert oder schon da.

      Setup für das Rennen wird der Airsal Satz mit 12er Bing. Ass ist so weit offen wie es geht, P3 Krümmer. Und Auspuff muss ich mir noch was einfallen lassen.
      Vielleicht auch gleich weg lassen. Fällt eh wieder ab ;)
      Und die MT8 Gabel die ich nun schon hab. Die hab ich schon überholt damit die auch wieder sauber läuft und auch die Stopfen drin bleiben.
      Dämpfer hinten muss ich abwarten ob der Teamkollege noch was auftreibt.
      Ach ja die Kupplung wird noch auf 3 Scheiben umgebaut. Der Motor wird noch zerlegt und neu abgedichtet und gleich auf die großen Überströmer angepasst.

      Bin gespannt wie das wird. Ja ich weiß Zündapp und Kreidler ist geiler. Aber ich bin bockig und ehrgeizig dazu ;)
      So es ist vollbracht. der Airsal Satz ist drauf und der Vergaser eingestellt. Motor ist komplett zerlegt worden und die Überströmer da drin vorbereitet.
      3 Lamellen Kupplung mit zweiter Tellerfeder ist auch drin. Ich fahr jetzt eine sehr kurze Übersetzung oder die gleiche wie mit dem vorigen Satz. Das sollte dicke reichen in dem kurvigen Kurs.

      Ich brings mal auf den Punkt. ALTER rennt das Ding. Der Wahnsinn wie der Satz geht. Und vor allem unten raus ists der burner. Ich glaub schalten gehört da der Vergangenheit an.





      Ich wird morgen noch die "neue" Gabel einbauen. Und hoffen das der Postbote noch die Rohrbögen für den neuen Krümmer bringt. Dann bau ich mir da noch eine schöne Kurve an den Pedalen innen vorbei, das der Auspuff hoch kommt.

      Bin gespannt. Und freu mich aufs nächste Jahr schon, da bei dem Satzt noch sehr viel Potential steckt. Hab schon ein paar Ecken gefunden wo man was holen kann. Wollte aber erst mal die Safe Variante fahren. Hab nur alles schön poliert und entgratet vorerst mal.