Hercules M5 Rennmofa

      manu3lh schrieb:

      Ich war von dem Stage 6 double Layer auch immer überzeugt, wenn er geölt ist.
      Allerdings wurde ich in Damscheid eines besseren belehrt. Ich werde mich auch nach anderen Filtern umschauen. Vermutlich es wird auf Twin Air Filter hinauslaufen.


      Das liegt nicht am Filter... sieh zu das du einen Kasten um den Double Layer baust und er nur von oben saugen kann!

      Bin in Damscheid nur 30 min gefahren und selbst der KX80 Luftfilter in der Originalen Airbox sah schon fies aus...
      :saint:
      Ich verweise hier einfach mal auf die GT von Sascha (Atryeu).
      Der Filter darf ruhig fies aussehen, Dreck darf trotzdem nicht durch kommen.
      Auch in Damscheid sind Teams mit frei liegendem Luftfilter gefahren und durch gefahren. (TM Competition)

      Man sollte nur Filter verwenden die auch für den Einsatzzweck (Stage6/ Roller??!!) vorgesehen sind. Nur Öl benutzen was auch für den Filter geeignet ist und den Filter möglichst so verbauen wie es original vorgesehen war (Airbox).
      Warum Experimentieren wenn es seit Jahren erfolgreiche Filterlösungen für solche Einsatzbedingungen bereits gibt?
      Einfach mal im MX oder Endurobereich umsehen.
      Aber das ist nur meine persönliche Meinung ;)

      Gruß
      TM hatte keinen freiliegenden Filter... da war noch ein Überzug drüber, den die bei jedem Boxenstopp gewechselt haben... das war wahrscheinlich auch die Zeit, die sie liegengelassen haben und die den Sieg gekostet hat...

      unser Filter war nach Damscheid so wie er war noch beim 2 Stunden in Greste auf unserer Karre... ohne Leistungsverluste... nur mal so nebenbei erwähnt!... :P ...es ist also möglich, wenn man die von emule1989 angesprochenen Dinge beachtet...
      Werbung zur Finanzierung des Forums

      Hercules M5 Rennmofa

      Beim Angesprochenen Überzug handelt es sich um das TwinAir "Dust Cover".
      Das sieht ähnlich aus wie eine Haarhaube und wird zusätzlich über den Filter gestülpt.
      Das funktioniert wirklich ganz hervorragend. Ich fahre das bei meiner EXC auch so und den Filter kann ich so locker 3mal solange benutzen wie ohne.
      Leider ist dieses Dustcover verhältnismäßig Teuer mit 18 bis 25€.
      Allerdings lässt es sich immer wieder reinigen und so wieder verwenden bis es irgendwann reist.

      Aber man ist auch nicht mit TwinAir vor Montage oder Anwendungsfehlern sicher, wie man bei Team Brunner gesehen hat. Denn trotz TwinAir Filter ist bei denen der Dreck rein gekommen.
      Heute sind die Lager gekommen für die Achse vorne. Gleich alles zusammen gebaut und angepasst.
      Gestern noch kurz einen Krümmer geschweißt um endlich mal den Auspuff hoch zu bekommen. Wenn jemand so was brauch. Einen Mapress Überbogen passt perfekt um die Pedale Rum und ein Mapress Rohrbogen, passt dann mit etwas sägen an ein stück vom P3 Krümmer

      Das Team findets geil. Die haben nur ein wenig angst vorm heissen Arsch. Aber da müssen sie durch :) Hab schon Pläne im Kopf fürs nächste Jahr. Aber dieses Jahr geht's so an den Start
      Heute kam das Paket weil ich euren Rat befolgt habe



      Jetzt bin ich mir grad unsicher wegen unserem Sprit. Hab da in der Facebook Mofa Gruppe eine Diskussion wegen dem Sprit angeregt. Weil wir auf die Idee kamen Aspen zu tanken, weil das so schön unproblematisch scheint. Aber ein fitter Fahrer der glaub auch hier vertreten ist abgeraten hat davon, weil auf Aspen gerne der Motor zum klemmen neigt.
      Was habt ihr da so für Erfahrungen?
      Ich fahre auch Aspen, bisher keine Klemmer und normaler Verschleiß. Ich mische aber auch noch zusätzlich etwas 2Takt Öl von Stihl hinzu, damit ich auf ein Verhältnis von 1:33 komme. (Stihl HP Ultra, das grüne...)
      Du solltest aber darauf achten, dass der Vergaser 100%ig abgestimmt ist.
      Es kann sein, dass du mit Aspen eine andere Hauptdüse fahren musst als mit Super Benzin. Daher immer Kerze kontrollieren usw.

      Hercules M5 Rennmofa

      Markus_E schrieb:

      Heute kam das Paket weil ich euren Rat befolgt habe



      Jetzt bin ich mir grad unsicher wegen unserem Sprit. Hab da in der Facebook Mofa Gruppe eine Diskussion wegen dem Sprit angeregt. Weil wir auf die Idee kamen Aspen zu tanken, weil das so schön unproblematisch scheint. Aber ein fitter Fahrer der glaub auch hier vertreten ist abgeraten hat davon, weil auf Aspen gerne der Motor zum klemmen neigt.
      Was habt ihr da so für Erfahrungen?


      Auf youtube findest du videos von Twinair selbst zum richtigen ölen und reinigen.

      Gruß
      gestern war es soweit. 4 Stunden auf einer Strecke hart wie Beton und wellig wie Sau. Das trockene Wetter war nicht förderlich.
      Die Konkurrenz auf sehr hohem Level nicht so wie letztes Jahr und mit 19 Teams auch nicht wenig. Gut das wir aufgebessert haben.

      Und das Beste, wir haben unseren Platz verteidigt. Wir sind wieder dritter geworden. Es war nur eine GT und eine CS vor uns. Unsere Kleine lief auch tapfer. Wir hatten nur Probleme, das sich die neue Kette so sehr gelängt hat, das ich da etwas experimentieren musste. Das hat uns etwas zeit gekostet. Sonst keine ausfälle.
      Klar die Strecke hat ihre Spuren hinterlassen. kaputte Bremse hinten, diverse fehlende Schrauben überall, vermutlich das Motorgehäuse fritte so wie das immer mehr gesifft hat, gebrochenes Lenkkopflager, krummer Lenker. Wobei letzteres von meinem Stunt sicher war. Man sollte sich auf der Zielgeraden zur Haarnadel nicht auf letzter Rille vorbeiquetschen wollen und sich dann auf dem Stroh verbremsen. Man hats mich auf die Fresse gelegt :rolleyes:

      Auf jeden Fall ein sehr geiles Rennen, das Setup war verdammt gut von dem Mofa und meine 2 Teamkollegen sind auch tiptop gefahren.

      Und danke für die Guten Tips und Ratschläge.


      Werbung zur Finanzierung des Forums