1. Rennmofa-Projekt

      1. Rennmofa-Projekt

      Hallo liebe Fori´s,

      ich möchte zusammen mit meinem Sohn ein Rennmofa aufbauen um an einem 6h-Rennen teilzunehmen.

      Es gibt ein paar Dinge die ich dabei einhalten möchte wie:

      1. Budget von 300 € bis 400€

      2. Überschaubarkeit der Umbauarbeiten (Originalklasse)

      3. Trotzdem Spaß dabei haben :-).

      Also aktuell habe ich mich irgendwie auf die Hercules MX 1 eingeschossen, mein Nachbar hat so eine und würde Sie für kleines Geld abgeben. Bei meiner recherche im WWW habe ich festgestellt dass viele negativ über das Modell für diesen Zweck sprechen.

      Daher nun meine Frage ist Sie wirklich völlig ungeeignet und welche ist eventuell besser geeignet?


      Gruß

      Karsten
      Wenn Du keinen Erfolg hast, arbeitest Du nicht hart genug an der Verwirklichung Deiner Ziele.
      Werbung zur Finanzierung des Forums

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Karsti“ ()

      Hi Karsten

      Also du musst dich auf jedenf all dadrauf einstellen, dass mit dem Budget nicht sehr viel geht, und dass man da dan wohl ehr nur zum spaß mitfährt. In dem Fall ist di Mx1 evtl ne ganz gute lösung, wobei man da auch nix mehr in dem sinne "aufbauen" kann, sondern höchstens alles abmontieren was amn nicht unbedingt zum fahren braucht.

      Das allerwichtigste bei originalleistung ist, dass die kiste sehr zuverlässig leuft, und unter garantie das volle rennen durchhällt, leistung spielt da nicht so die rolle...

      Nen kumpel fuhr vorletztes jahr sein erstes Mofarennen, undzwar mit ner sis-sachs mit sachs 505 motor. er hatte das teil für 100 euro gekauft, und alles abgemacht was man nciht brauchte. Er hatte zwar nen 80er verbaut, der aber dank zu späte lieverung der abstimmdüsen nicht besser als nen guter ori-zylidner lief. Am schluss hatte er tatsächlich den 5. platzt in der gesammtwertung. warumm? ganz einfach, das teil lief die ganze zeit durch. Viele zündapps haben zwar 10 mal soviel leistung, aber halten eben nur die hälfte, müssen öfter tanken, reparieren etz...

      das wichtigste beim ersten rennen ist, dass man ins ziel kommt...
      Hallo Gringo,

      danke für Deine Ausführungen.

      Ich denke schon das ich da mit dem Budget noch etwas verändern kann, das es keine Maschine wird um vorne mitzufahren ist mir schon klar und das muss es auch nicht werden, es steht der Spaß im Vordergrund :) .

      An Umbauarbeiten habe ich folgendes geplant:

      1. Schweißnähte am gesamten Rahmen verstärken, wenn erforderlich noch Knotenbleche einschweißen.

      2. Verstärkungsstrebe vom Lenkkopf auf die Sattelstütze.

      3. Vergaseroptimierung

      4. Zylinderoptimierung

      5. Anbringen einer Kettenführung

      6. Anbau eines Rennauspuff´s

      Mit diesen kleinen Optimierungsarbeiten ist sicherlich noch etwas zu machen :D und letzer werden wir nicht, dafür ist unser Leistungsgewicht nicht so hoch 8) .

      Hat jemand Erfahrungen gemacht welche Schwachstellen die MX 1 hat?


      Gruß

      Karsten
      Wenn Du keinen Erfolg hast, arbeitest Du nicht hart genug an der Verwirklichung Deiner Ziele.
      Frage 1: Automatik oder Schalter?

      Ok, kommt drauf an wie Handwerklich begabt du bist. Entwerder du bearbeitest den Zylinder oder kaufst dir einen 50ccm Satz von Athena (ca. 150€) wenn das Reglement es zulässt? Motor(ca. 60€) könnte man überholen, je nach Laufleistung. Zum Athena passen zum Beispiel ne Gianelli Rennschnecke (40€) und ein 15er Bing Vergaser und Düsen (70€). Dann noch ne zur Stecke passende Übersetztung.

      Gruß
      Hallo bigsmile,

      es ist eine 2-Gang Hercules MX-1.

      Ich bin gelernter Maschinenschlosser, da sollte und dürfte auch ein wenig handwerkliches Geschick vorhanden sein ;) .

      Mir hatte an dem Mofa gefallen das sie doch auch nicht gerade schwer ist und das Sie eine Schwinge hinten hat. An Veränderungen ist nicht viel zugelassen in dieser Klasse:

      • Nur Fahrzeuge bis Baujahr 1995
      • max. 49,9 ccm
      • Serienfahrgestell mit Originalmotor
      • Eine Strebe zwischen Lenkkopf und Sattelstütze ist erlaubt
      • Original Gabel
      • Original Bremsen
      • Original Stoßdämpfer
      • Original Zündung (keine Innenrotorzündung)
      • Es
        sind nur Radgrößen von 16 und 17 Zoll erlaubt, keine Spikes oder Nägel.
        Bei Fahrzeugen bis Baujahr 1965 sind alle Radgrößen erlaubt.
      • Keine herstellerfremden Zylinder, Ausgangsbasis nur original Mofazylinder
        mit 1,... PS
      • keine Hubraumveränderung
      • Auspuffanlagen, Vergaser, Luftfilter, Übersetzungen sind frei wählbar
      • Alle anderen Tuningmaßnahmen sind erlaubt (Einlaß/Auslaß -, Überstromkanäle bearbeite
      Also dachte ich an eine Optimierung der letzten beiden Punkte, davon abgesehen dürfen die anderen ja in dieser Klasse auch nicht mehr ändern :thumbsup: .


      Gruß

      Karsten
      Wenn Du keinen Erfolg hast, arbeitest Du nicht hart genug an der Verwirklichung Deiner Ziele.
      Hallo gamma,

      gamma schrieb:

      hört sich sehr gut an,

      schön das es jemand gibt der nicht das ganze schon vorab in die Tonne tritt :thumbsup: .

      gamma schrieb:

      das Forum steht euch auf jeden Fall mit Rat und (evtl) Tat zur Seite.

      Ich hoffe Euch net so oft nerven zu müssen, aber wenn doch sagt es einfach.

      gamma schrieb:

      Die geplanten Veränderungen machen definitiv Sinn, Stollenreifen würde ich höchstens noch hinzufügen.

      Wenn ich noch Stollenreifen montiere verliere ich ja wieder die ganzen mühsam gewonnen Pferdestärken :S .


      gamma schrieb:

      na dann nichts wie los :D


      Ja ab nächster Woche geht es los, werde dann auch ein paar Pic´s dazu posten.


      Gruß

      Karsten
      Wenn Du keinen Erfolg hast, arbeitest Du nicht hart genug an der Verwirklichung Deiner Ziele.
      also maschinenschlosser is ja shconmal ne top sache. Da könnteste ja auch mal z.B. den originalen zylinder oben abdrehen und einen anderen kopf draufbauen, zylinder nen stück höher legen und son kram...

      richtige stollen reifen würde ich persönlich nicht fahren, da das meine rmeinung anch bei der leistung/dem reglement wenig sinn macht (zu viel leistugsverlust), das kommt aber auch sehr auf die strecke an

      Denk bei den Streben aber auch immer ans gewicht.

      Ansonsten, schönes reglement wie ich finde, da kan man noch richtig selber was machen...
      Werbung zur Finanzierung des Forums
      Vorschlag von meiner Seite: vergiss die MX1... Zündapp Hai oder CS ist die Wahl der Waffe. Die Hai (OK, schwer zu bekommen) oder die CS geht Original ohne große Umbauarbeiten und ohne auseinanderzufallen. 6h sind ne echte Hausnummer- die Herkuless überlebt vermutlich nicht mal die erste Stunde, während die Zapps noch fleißig ihre Bahnen ziehen. Da noch kein Mofa gekauft wurde, siehts da schon mal besser aus als mit Herc anzufangen..
      Vegetarier kommt ursprünglich aus dem indianischen Sprachgebrauch, und bedeutet "...zu blöd zum jagen oder fischen..."
      Aloa Lude-Zuhaelter,

      ich habe nur ein begrenztes Budget also wird das wohl nur schwerlich mit einer CS oder sogar mit einer Hai 25 zu bewerkstelligen sein, es sei denn jemand hier hat für mich ein günstiges Mofa der beiden oben genannten Typen 8o , also her mit den Angeboten bin für alles offen.

      Aber was spricht den aus Deiner Sicht gegen eine MX-1?


      Gruß

      Karsten
      Wenn Du keinen Erfolg hast, arbeitest Du nicht hart genug an der Verwirklichung Deiner Ziele.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Karsti“ ()

      Bei den Hercules 505 2-Gang Motoren ist die Kupplung mit der größte Schwachpunkt. Bei gesteigerter Leistung und über so eine Zeit macht die gerne schlapp. Außerdem ist der Ganganschluss bei dem Getriebe auch nicht toll. Der Zylinder ist auch nicht so schön zu bearbeiten da es keinen seperaten Zylinderkopf gibt. Da müsste man, wie bereits von gringo erwähnt, den Zylinder oben abdrehen um einen anderen Zylinderkopf montieren zu können.
      Mfg Max
      Finde dein Projekt klingt recht gut, und bei denem Budget sollte sich aus der MX1 was machen lassen. Kannst dich ja motorenmäßig am Kapitän der Verwirrung orientieren, hat ja auch noch ziemlich lange gehalten. Aber nicht übertreiben, meiner Meinung nach macht die Kontinuität beim Mofarennen viel aus. Was hab ich von viel Leistung, wenn ich die halbe Zeit an der Box stehe? Ich finds nur geil wenn man gemütlich seine Runden drehen kann, ohne das mal was kaputt geht. Also, weiter so :thumbup:
      wenn ihr nach diesem rennen noch mehrere fahren wollt, würde ich jetzt schon in eine Zündapp CS25 o.ä. investieren. hinterher hat man mehr davon. mit der MX-1 hat man auf Dauer einfach nicht so viel spaß. Handwerklich sind da auch schnell grenzen erreicht, vor allem am motor, so viel kann man da nicht machen, haltbar ist er sowieso nicht.
      da du handwerklich bestimmt etwas begabt bist, würde ich mir an deiner stelle eine Cs25 in schlechtem Zustand beschaffen, wird ja eh umgebaut usw.
      wenn ich so überlege, 2004 hab ich mein erstes rennen gefahren, kreidler mf2. grenzen nach diesem rennen erreicht. also 2005 eine zündapp zr20. da ging auch nicht viel mehr. und seit 2006 eine hercules GT. die mf2 und die zr20 waren einfach nur Le(e)hrgeld ..

      Lude-Zuhaelter schrieb:

      Vorschlag von meiner Seite: vergiss die MX1... Zündapp Hai oder CS ist die Wahl der Waffe. Die Hai (OK, schwer zu bekommen) oder die CS geht Original ohne große Umbauarbeiten und ohne auseinanderzufallen. 6h sind ne echte Hausnummer- die Herkuless überlebt vermutlich nicht mal die erste Stunde, während die Zapps noch fleißig ihre Bahnen ziehen. Da noch kein Mofa gekauft wurde, siehts da schon mal besser aus als mit Herc anzufangen..


      Jehova ,Jehova

      in jedem thread das gleiche,es geht hier NICHT um 15PS Radleistung mofas und für den angegebenen Zweck ist die MX1 relativ ideal,
      in den rahmen kann man zur not später immernoch nen Flory Motor hängen...

      btt: keine Richtigen Stollenreifen sondern heidenau k46 in 2 1/2 17 oder so,die reichen für sowas,denn mit straßenreifen ist das mehr als mistig...
      um erfahrungen zu sammeln ist der 505er sachs garnicht schlecht. man darf nur nicht mehr wie 4-5 ps fahren. sonst hält das ganze nicht auf dauer. bei der leistung kann man dann auch schön auf "untenraus" trimmen. also relativ hohe verdichtung und zahme steuerzeiten.
      Geschwindigkeit gibt Sicherheit!
      Hallo gamma,

      gamma schrieb:

      Jehova ,Jehova
      vergib Ihnen denn Sie wissen nicht was Sie tun .

      gamma schrieb:

      in jedem thread das gleiche,es geht hier NICHT um 15PS Radleistung mofas und für den angegebenen Zweck ist die MX1 relativ ideal,
      in den rahmen kann man zur not später immernoch nen Flory Motor hängen...

      Genau wenn ich auf knappe 5 PS komme langt mir völlig.

      gamma schrieb:

      btt: keine Richtigen Stollenreifen sondern heidenau k46 in 2 1/2 17 oder so,die reichen für sowas,denn mit straßenreifen ist das mehr als mistig...

      Danke für den Tip, werde es so umsetzen. Mich hat ja nun der Ehrgeiz gepackt das es nun erst recht mit der MX 1 zu probieren und wenn ich fertig bin werden die Spöter verstummen und mich Moses nennen.


      Gruß

      Karsten
      Wenn Du keinen Erfolg hast, arbeitest Du nicht hart genug an der Verwirklichung Deiner Ziele.
      Werbung zur Finanzierung des Forums

      Kreivarna (MMO) schrieb:

      um erfahrungen zu sammeln ist der 505er sachs garnicht schlecht. man darf nur nicht mehr wie 4-5 ps fahren. sonst hält das ganze nicht auf dauer. bei der leistung kann man dann auch schön auf "untenraus" trimmen. also relativ hohe verdichtung und zahme steuerzeiten.

      Richtig. Günstig und überschaubar. Wir haben mit der Puch damals viele Erfahrungen gesammelt, die sich bei der CS bezahlt machen. Dazu kommt noch, das man mit weniger Leistung nicht direkt an seine Grenzen kommt. Fahrtechnisch und körperlich...viele wissen garnicht was das für eine Belastung ist (je nach Rennen/Strecke) bis zu 1,5h seinen Runden zu drehen.
      erst wenn der letzte vergaser verschrottet, der letzte unterbrecher verschmort und der letzte gaszug gerissen ist, werdet ihr merken, dass man elektronik nicht reparieren kann!
      Hey,

      am körperlichen wird es bei mir nicht scheitern :) .

      Es ist halt so das ich nur ein gewisses Budget dafür zur Verfügung habe und ich will auch nicht darüber hinausschießen, da geht der Sinn der Sache auch ein wenig verloren, hierüber sollten sich doch so einige mal Gedanken machen.


      Gruß

      Karsten
      Wenn Du keinen Erfolg hast, arbeitest Du nicht hart genug an der Verwirklichung Deiner Ziele.
      ein tipp noch: beim Luftfilter auf keinen fall sparen, da auf jeden fall zu nem k&n oder twin air oder sowas greifen. alles andere wirst du teuer bereuen.

      für deinen zweck würde mein setup folgendermaßen aussehen

      k&n filter
      airbox
      15er bing vergaser mit runder schwimmerkammer
      zylinder bearbeiten auf e 140 üs 100 a 155
      auspuff würde ich wohl entweder die gianelli rennschnecke oder nen zahmen rollerauspuff wie leovince zx oder sowas fahren
      Geschwindigkeit gibt Sicherheit!