Großer Preis vom Fichtenwald Dettensee

      Äh wieso nörgeln es war doch sachlich meinerseits
      Hab lediglich meine Meinung zum Thema gesagt umso härter das reglement umso weniger kommen
      Der rest vom reglement ist doch top und sehr offen gestaltet

      Ich versteh nur algmein nicht warum Wasserkühlungen verboten sind
      Das ging ja nicht nur alleine an dieses rennen
      Werbung zur Finanzierung des Forums
      @Drehzahl sorry sollte nicht gegen dich gerichtet sein. Natürlich war deine Aussage sachlich. Wir sehen Wasserkühlung einfach als "NEXT-LEVEL-TUNING" an und haben uns gesagt dass man irgendwo einfach Grenzen setzen will. Genauso bei Fusrasten. Auch da haben wir überlegt ob wir es zulassen, zulassen in einer eigenen Klasse oder ganz streichen. Letztendlich war einfach die Mehrzahl für mehr back to the roots und deshalb sieht das Reglement so aus wie es aussieht. Auch wenn dann vielleicht das ein oder andere Team nicht kommen kann. Dass man trotzdem gute Teilnehmerzahlen erreichen kann zeigt ja das Rennen in Eulenhof, Taldorf oder Damscheid die je über 40 Teams am Start haben und denen ihr Reglement nicht arg anders wie unseres aussieht.

      Kayayana3211 schrieb:

      @Drehzahl sorry sollte nicht gegen dich gerichtet sein. Natürlich war deine Aussage sachlich. Wir sehen Wasserkühlung einfach als "NEXT-LEVEL-TUNING" an und haben uns gesagt dass man irgendwo einfach Grenzen setzen will. Genauso bei Fusrasten. Auch da haben wir überlegt ob wir es zulassen, zulassen in einer eigenen Klasse oder ganz streichen. Letztendlich war einfach die Mehrzahl für mehr back to the roots und deshalb sieht das Reglement so aus wie es aussieht. Auch wenn dann vielleicht das ein oder andere Team nicht kommen kann. Dass man trotzdem gute Teilnehmerzahlen erreichen kann zeigt ja das Rennen in Eulenhof, Taldorf oder Damscheid die je über 40 Teams am Start haben und denen ihr Reglement nicht arg anders wie unseres aussieht.
      Sehr gut geschrieben Gruß Tommy
      ja, wir haben ja auch mal mit einem Mofa angefangen und als wir dann gemerkt haben dass wir immer weniger Rennen aufgrund des Reglements mitfahren dürfen haben wir uns umorientiert und Mofas gebaut die den meisten Reglements entsprechen. Natürlich hat man dann bei manchen Rennen vllt kleine Nachteile wenn z.b. Monofederbeine oder Wasserkühlung usw erlaubt ist aber naja, man hat trotzdem seinen Spaß übers Jahr gesehen ;) Ich denke gerade z.b. an Taldorf... Teams wie Mazda Dämpfte oder DMON bauen ja eigens für das Rennen ein High-End-Mofa auf. Die dürfen dann auch in Taldorf ruhig schneller sein ;)
      Jetzt bin ich gespannt was du bei den Beiden Teams als HIGHEND bezeichnest?
      ​Team Dämpfle fährt nur das eine Rennen, kommt daher das beide A Beruflich sehr viel um die Ohren haben und B Sie das Rennen ins Leben gerufen haben und jedes Jahr dahinter stehen das es wieder stattfindet.
      ​Das Mofa an sich ist unspektakulär.
      ​Und ob du gegen Wassergekühlte Motoren und Fahrzeuge mit Zentralfederbein im Nachteil bist, das glaube ich nicht wirklich. Es gibt genug Luftgekühlte Mofas die vom Motor her gehen wie die Hölle.
      ​Das einzige was mir in letzter Zeit bei einigen aufgefallen ist, das sie einen Ronco Rahmen nehmen und ein anderen Motor reinbauen da sie ja dann mit größeren Rädern fahren dürfen. Schön das ihr bei euch einen Riegel vorgeschoben habt!
      ​Ich wünsche mir mehr Rennen wie eures oder Nehren. So hat jeder genug Spielraum.
      Ein guter Luftgekühlter läuft immer so gut wie ein Wasserkocher.
      Der Aufwand ist nur ein anderer. Klar für die Wasserkühlung erstmal zu Realisieren ist es mehr Aufwand, Aber die Möglichkeiten und Vorteile die sich daraus ergeben überwiegen. Einfach und billig gute Leistung.
      Beim Zentralfederbein genau so. Es gibt nur wenig gute Twinshokdämpfer am Markt und diese findet man gebraucht fast garnicht --> zu Teuer (Die Betor für 150 sind keine guten Dämpfer!)
      als high-end sofa bezeichne ich alles über 14 PS und wo viel Geld reingeflossen ist... Wenn sich durch Monofederbein und Wasserkühlung keine Vorteile ergeben würden dann würden ja die ganzen Crossmaschinen auch nicht alle genau diese Bauteile haben oder? Sogar die 50 bzw 65ccm KTM SX usw haben ja das alles seit Jahren Standardmäßig an Bord.
      Werbung zur Finanzierung des Forums
      Hier geht es um Kosten sparen der Hersteller- ein Federbein kostet deutlich weniger wie 2...
      Der Entwicklungsstand bei den Monodingern ist einfach höher, weil mittlerweile alle sowas einsetzten.
      Mein Monofederbein stammt aus der Schrott-Tonne, da der Schlauch vom Ausgleichsbehälter defekt war- erneuert für ca. 30€ und alles gut, dazu kam eine Feder von "keine Ahnung" aus der Grabbelkiste für umsonst.
      2 gebrauchte Twinschocks gibts entweder für >300€ überholwürdig, oder neu für lächerliche 500€+.
      Da mein ganzes Chassis nur aus Schrott besteht, war diese Entscheidung schnell getroffen.
      Vegetarier kommt ursprünglich aus dem indianischen Sprachgebrauch, und bedeutet "...zu blöd zum jagen oder fischen..."
      Erstmal Bohnhorst- mal schauen, ob ich die neue dafür schon Fertig bekomme...
      Mitte Juli ist doof- da fangen gerade die Schulferien in NRW an- ich kann noch gar nicht sagen wo es hingeht.
      Trumpel-Land wäre eine Option. Tochter wünscht sich allerdings Thailand... dafür sind allerdings die Flüge aktuell unbezahlbar- zumindest direkt mit der Thai. Und 26h über die Emirates ist auch nicht gerade so dolle... na, mal sehen.
      Vegetarier kommt ursprünglich aus dem indianischen Sprachgebrauch, und bedeutet "...zu blöd zum jagen oder fischen..."