Mofa/Moped Cross Esselbach

      Mofa/Moped Cross Esselbach

      Datum: 11.07.2015
      Untergrund: Mofacross
      Link zum Veranstalter

      Anfahrtskarte:


      Beschreibung:
      50ccm Mofa - und Mopedrennen in Esselbach
      6 Stunden Mofarennen vormittags, 6 Stunden Mopedrennen Nachmittags
      Jeweils 2 KLassen, Standard und Extrem
      Reglement unter bmx-esselbach.de/uploads/media…Mofa-Moped-Cross_2015.doc
      Wer 3 Bananen zum Preis von 5 kauft, erhält 2 umsonst!
      Werbung zur Finanzierung des Forums
      ja coole Strecke, und drum herum war eigentlich auch alles gut geplant.

      Wir hatten nur leider mal wieder Pech. Ging Freitag schon los, vor dem Quali gemerkt dass das linke Kurbelwellenlager seine Dienst aufgeben möchte, Also noch schnell ein paar Runden im Quali gedreht um nicht ganz hinten zu stehen. Für Platz 5 hatte es gereicht.
      Nach dem Quali direkt Motor ausgebaut, 1,5 Stunden nach Hause gefahren und alle Lager, Simmerringe, den Zylinder und die Kurbelwelle gewechselt und so gegen 12 wieder nach Esselbach gefahren. Ich glaube so Nachts um zwei war der Motor wieder drin. Mal kurz reingetreten und lief zumindest. Okay, dann erst mal schlafen. Morgens um sieben dann Probefaht (ja diesmal war ich der Assi der die anderen geweckt hat). Lager liefern zwar wieder rund aber irgendwas stimmte nicht. Haben dann noch mal etwas an der Zündung gespielt und den Vergaser gewechselt aber es half alles nix, wir mussten so starten.
      Die kiste lief als würde Sie in den Drehzahlbegrenzer (den wir nicht haben) reinkommen und somit fehlten uns rund 1000-1500 Umdrehungen nach oben.
      Den Start hat mein Bruder sehr gut hinbekommen, nach der ersten Runde lagen wir auf dem zweiten Platz, er war aber natürlich nicht mit der Leistung zufrieden und kan nach ein paar Runden rein und wir stimmten den Vergaser etwas anders ab, aber wurde auch nicht besser. Also erst mal weiter fahren und weiter drüber nachdenken was hier nicht richtig rund läuft.
      Nach einiger Zeit fehlten uns immer mehr Drahzahlen, was uns zu dem Entschluss hat kommen lassen das die Zündung mal wieder seinen Dienst quettieren will. Also Ersatzzündung ausgepackt udn gemerlt das wir die Spule zuhause gelassen hatten (MIST). Nach Durchstöbern des Fahrerlagers konnten wir Netterweise eine auftreiben.
      Also meinen Bruder reingewunken, der konnte eh kaum noch fahren, musste selbst auf der Geraden runter in den zweiten Gang weil sie es nicht mehr geschafft hatte Leistung aufzubauen.
      Okay Zündung gewechsel, aber leider sprang sie trotz tollen funken nicht mehr an. Wir haben das Rennen dann aufgegeben, leider.
      Gestern zu Hause haben wir nach dementage dann gesehen was der wirkliche Grund war.
      Der NEUE Kolben (Marke GOL aus Italien), welcher mit einfahren, Quali und das bisschen Rennen lediglich max. 5 Stunden auf der Uhr hatte, wies leichten Materialschwund auf. Von den zwei Kolbenringen war nur noch 1/4 von dem vorderen da und der hinterer komplett weg, zudem war Hemd nach abgebrochen. Das der Motor überhaupt noch lief kann ich mir immer noch nicht erklären.

      Naja, jetzt tüfteln wir weiter und freuen uns auf nächstes Jahr.
      Unsere Puch lief motormäßig genial. Nachdem zwei Wochen vor dem Rennen ein Stück vom Kolbenring gemeint hat, es müsste sich durch den Zylinder schaffen, hat mir Lude dankenswerter Weise mit einem älteren Athena und einem Kolben von sich ausgeholfen.

      Mit diesem Equipment lief das Teil richtig gut. Die Kupplung hat auch alles mitgemacht und die komplette Fahrzeit durchgehalten. Meine Fahrer waren begeistert.

      Leider hat uns der Pannenteufel gleich mehrfach erwischt. Das leidige Kettenproblem holt mich immer wieder ein. Jetzt haben wir aber das Problem endgültig erkannt - meinen wir zumindest. Wir haben die Federvorspannung des Kettenspanners mit Hilfe von etlichen Kabelbindern erhöht, sodass die Kette stramm genug saß und doch nicht überspannt war. Das hat dann geholfen.

      Als nächstes platter Vorderreifen. Zu guter Letzt hat es uns den Auspuff noch vom Rahmen vibriert. Beide Aufhängungen an den Schweißnähten abgerissen. Bei den Reparaturarbeiten wurden wir von bekannten, aber auch von anderen bis dahin unbekannten Teams unterstützt. Danke insbesondere auch an Sedat von Werwolf-Racing und das Team Waffenschmiede Wendeplatz.

      Bei 1,5 Stunden Reparaturen war halt dann nur noch der 13. von 30 drin.

      Hat aber doch riesig Spaß gemacht, da wir jetzt wissen, dass das Moped konkurrenzfähig ist - wenn alles hält ;) Wir freuen uns auch schon auf nächstes Jahr.
      So. Esselbach ist auch wieder vorbei. Das Mofa ist von Anfang an super gelaufen. Motor mit Unterstützung von Hagen wieder top. Kupplung fast perfekt. So konnten wir den 8. Startplatz von 34 herausfahren.

      Das 6-Stunden-Rennen wurde um 09.00 Uhr gestartet. Ich war Startfahrer und konnte mich eine Stunde lang in den TOP 10 halten. Motor lief perfekt. Selbst auf der langen gerade konnten wir mit der Puch geschwindigkeitsmäßig mithalten. Im Infield hatten wir immer genug vortrieb, dass wir auch mit den Schaltern mithalten konnten. Natürlich gab es Teams die mit echten Waffen angerückt sind und brutalen Vortrieb in allen Lebenslagen hatten. Außerdem super Fahrwerke. Da waren wir noch nicht ganz bei der Musik.

      Das hatte nach einer Stunde, kurz vorm ersten Wechsel, sowieso erledigt. Die Puch erlitt einen Rahmenbruch quer durch den Tank. Der war Gott sei Dank eh nicht mehr funktionsfähig und konnte dementsprechend auch nicht auslaufen. Insgesamt haben wir dann 3 Mal geschweißt. 1,5 Stunden Standzeit. Platz 19 von 34 gesamt. Immerhin.

      Wir vier Fahrer konnten jeweils über eine Stunde fahren. Hat super Spaß gemacht. Jetzt kommt halt das Projekt neuer Rahmen.

      Finde den Fehler!!!
      Bilder
      • EsselbachII.jpg

        122,72 kB, 830×406, 297 mal angesehen
      Hehe ja esselbach ist ein krasses Rennen.
      Ach ja sedat ist vom Team Dewalt ;)
      Am Samstag ist in Nidda ein 4 Stunden Rennen hoffe unsere Zündi hällt durch

      lenkrohr war original der komplette Rahmen ist angerissen
      Werbung zur Finanzierung des Forums