Honda PXR

      So dann will ich auch mal!

      Am Anfang war es eine PXR auf der meine Freundin Mofarennen fahren sollte, angefangen hat es mit dem 60 Euro Gusszylinder aus Ebay..hübsch gemacht, Reso pott und lief guuut 4.5 ps ( ?! )

      Bis dahin war die Welt noch in Ordnung...

      Dann bekam ich glaube ich den Schrauberwahn- Malossi MHR team in Kreidler Kühlrippen draufgeflanscht und mal abgestimmt... 8 PS- 65 kmh und eine mörder Beschleunigung.



      Polini Evolution 2G Kupplung, Original Wandler und Vario.

      Membranspacer,125er Membrane und 19mm Polini Vergaser

      Stage 6 Pro Auspuff

      Das sind die Folgen..







      Da das ganze unfahrbar geworden ist für meine Dame hab ich am Wochenende kurzerhand Nachwuchs bekommen.. eine schön aufgebaute PXR und einen Sandgestrahlten Rahmen...


      Jetzt Kriegt Frauchen zahme 5 PS und ich werde natürlich versuchen auf 10-11 PS zu kommen.

      Als aller erstes den Motor 10cm nach hinten gesetzt damit die Leistung auch auf den Acker gebracht werden kann.



      :thumbsup:
      :saint:
      Werbung zur Finanzierung des Forums

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Gurkensalat“ ()

      Am Samstag war es dann soweit.. Mofarennen Osnabrück, meine Freundin ist zum ersten mal gefahren ich hab sie betreut.


      Am Anfang lief die Maschine super aber sie war noch etwas zimperlich.. als dann nach einer halben Stunde der Ergeiz rauskam und sie anfing am Kabel zu ziehen machte auch bald die Kupplung schlapp :(

      habe die Polini nochmal nachgespannt aber es brachte nichts mehr.. Glocke ausgeglüht und Belege verglast :pinch:


      Jetzt muss ne Delta Clutch herhalten , glocke mit Lüfterrad und der Deckel wird verbreitert :rolleyes:

      :saint:
      Moinsen-hatte zu meinen PX-Zeiten mal drüber nachgedacht,die Übersetzung im Endantrieb durch andere Zahnräder zu verkleinern.Habs leider nie verwirklicht.Vielleicht wärs für Dich machbar - ich denke dann wären etliche Vario,Kupplungs sowie Drehmomentprobleme des Motors gelöst.

      Gruß Bull
      Werbung zur Finanzierung des Forums
      Die PXR hat von Natur aus ein schlechtes Verhältnis von Variomatikdurchmesser zu Wandlerdurchmesserzu Hinterrradurchmesser.Das heißt unterm Strich:Ne scheiß Übersetzung fürs Gelände und dadurch erhebliche Kupplungs und/oder Variomatikprobleme in der Abstimmung.Einige haben die Übersetzung mit größeren Wandlerdurchmesser in den Griff bekommen,wobei das Ganze dann nicht mehr in den Variokasten passt und schon das nächste Problem da ist.Ich meine der Aufwand die Zahnräder zu verändern,wäre deutlich geringer und um einiges effektiver,da man evt mehrere Übersetzungen für verschiedene Einsätze bauen könnten.Man darf es mit der Drehmomentübertragung auch wiederum nicht übertreiben,da die getriebeausgangswelle ebenfalls ein Schwachpunkt im System ist.Probleme über Probleme :wacko: Ich habs irgendwann aufgegeben,aber Hut ab vor denen die weitermachen.

      Gruß Bull