50ccm mit Auslasssteuerung

      Schöne Idee !

      Doch drei Gedanken kommen mir direkt hoch:
      Aprilia arbeitet serienmäßig mit dem System und hat dort häufig Probleme mit dem Schieber.
      AM6-Motoren haben die Wasserkühlung im Block laufen, also ein zusätzlicher Aufwand, diese Zylinder für unsere Zwecke umzubauen.
      Viel wichtiger: Die Zahl der Veranstaltungen, die Wasserkühlung zuläßt, sinkt seit 2 Jahren rapide - es macht fast keinen Sinn mehr sich damit zu beschäftigen.

      Wie immer kann erst der Prüfstand oder der Wettbewerb echte Antworten liefern. Schön wäre natürlich, wenn die Hersteller, oder der Fachhandel, echte Steuerzeiten angeben könnte.
      Sieger haben einen Plan - Verlierer haben Ausreden

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Rookie“ ()

      ich vermute das er es für liedolsheim angedacht hat, wo es ja in der openklasse erlaubt ist...

      aus dem von dir rookie genannten grund, wird es hierzu auch sicherlich wenig referenz zu dem zylinder geben...
      Gruß Dirk



      Eure Kurbelwelle ist hin? Keine Leistung?
      Kurbelwelle ausrichten, Zylinder(kopf) tunen
      und weitere Dienstleistungen hier
      Das größte Problem wird die Unterdruckansteuerung sein. Wie genau man das einstellen kann, kann ich jetzt nicht sagen, aber ich vermute, das ist nicht so der Knaller.

      Weiterhin schreckt mich der Preis ab. Da pass ich mir lieber einen 50cc Kreidlerzylinder an oder etwas ähnliches.
      Motormovies Racing Team #88
      Ähm das sind doch die Pneumatischen Zylinder, die einen Unterdruckschlauch zum Vergaser hin haben, oder hab ich mich jetzt verguckt?


      edit: Wenn ich mir die Bilder angucke, sieht man ganz klar, dass an dem Schieberdeckel ein Anschlussnippel ist und ein Schlauch ist auch dabei. Wenn der Schieber von den Abgasen hochgedrückt werden würde, hätte dies ja nichts mit einer Pneumatik zu tun.

      Ich bin ganz klar der Meinung, dass es über den Unterdruck im KW Gehäuse/Ansaugtrakt gesteuert wird. :thumbup:

      edit 2: Hier sieht man es nochmal:



      2 Federn sind dabei um das System an ?unterschiedliche Drücke? anzupassen. Evtl wegen verschiedenen Vergasergrößen oder erweiterter/verringerter VVD
      Motormovies Racing Team #88

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „9731x1“ ()

      Hallo Zusammen,

      meiner Meinung nach erfolgt die Ansteuerung über den Krümmer/Auspuff.

      KTM baut so eine Auslasssteuerung ebenfalls für ihre Kindercross Maschinen ab der sx65 ein, wie auf dem Bild zu sehen ist wird nur ein schlauch am Ende des Krümmers angeschlossen.




      mfg

      driver2222
      Ich weiß der Zylinder & das Thema hier sind sicher schon alte Schinken aber passt trotdem ganz gut hierher.

      Also, da die besten Geschenke ja immer Die sind , die man sich selber macht, liegt derhier jetzt seit gestern bei mir:



      Von der Qualität bin ich von Athena wirklich überrascht, die Verarbeitung und der Guss sind 1A.

      Auch die Auslassfläche & die Überströmkanäle sind sehr großzügig dimensioniert.

      Was nicht so toll ist, das die NA`s von der ALS garnicht berücksichtigt werden, die sind immer ganz offen und auch der Schieber geht im geschlossenen Zustand nur bis ca. 5 mm vor die Laufbahn, ob das wirklich den gewünschten Effekt bringt?

      Bei Aprilia/Rotax geht der bis 1 mm vor die Laufbahn

      Hier ein Bild von unter:

      Bei der Verarbeitung kann ich zustimmen macht ein vernüftigen eindruck hab mir vor ca 1 - 1/5 jahren den selben gekauft für einen 50ccm motor der aber bislang noch nicht gebaut wurde da das team momentan noch keine 50ccm rennen fahren wollte...

      Meine mich aber zu errinnern das der schieber näher als 5mm an die laufbahn kam

      kommt der auch aufn zündapp motor?
      Und wie soll das geplante setup aussehen?

      emule1989 schrieb:

      Bei der EXC schließen die NAs übrigens komplett


      Ja klar, so gehört sich das ja auch, die 80 ccm Version hat ja auch 2 zusätzliche Schieber die dort dicht machen:



      Drehzahl schrieb:

      kommt der auch aufn zündapp motor?
      Und wie soll das geplante setup aussehen?


      Nein mit Zündapp hab ich nichts am Hut, erstmal probier ich den auf nen AM6 Motor aus mit nen Metrakit SP2, V-Vorce, 24er PWK & MR6 Innenrotor und dann schau ich mir erstmal, wie emule vorgeschlagen hat die Kurve an und wenn diese gefällt könnte man den doch mit wenig Aufwand auf nen GT Motor pflanzen oder in nem ausgedrehten K50 Zylinder reindrücken und am Mofarennen teilnehmen, kommt von untenraus sicher gut und könnte einem so den Ein oder Anderen Schaltvorgang ersparen.