Luftfilter für MofaCross-Rennen

      Luftfilter für MofaCross-Rennen

      Hallo zusammen,

      wir fahren bei einem MofaCross-Rennen mit. Bis auf das letzte Jahr (Regen) war es immer sehr trocken und extrem staubig.

      Nun sind wir auf der Suche nach einem passenden Luftfilter.

      Unser Vergaser ist der DellOrto PHBG 21 DS Racing Black Edition.

      Anschlußweite am Luftfilter: Gewinde 32 x 1,25mm bzw. 38mm mit beiliegenden Adapter

      Könnt ihr uns hier etwas empfehlen?
      Werbung zur Finanzierung des Forums
      Also- erste Wahl ist auf jedenfall der K&N-Filter mit Staubschutzweste- zusammen etwa 130€, bei einingen etwas günstiger.
      Mein Favorit: Twinair Luftfilter +ÖL + Reiniger. Sauberer gehts nicht. Filter für ne KX 500 etwa 10€, Öl 12€, Reiniger 20€. Nachteil: du musst dir ne Adapterplatte selber bauen.
      Alternativ dazu Stage6 Doublelayer mit Twinäiröl- ohne geht nicht. Bau dir noch nen kleines Gehäuse, wo der gröbste Dreck aussen dran vorbeifliegt.
      e:
      das Öl klebt wie Pattex, nur du kannst es nicht von den Händen abrubbeln = Einmalhandschuhe Pflicht. Also für nen Filter einmassieren gehen etwa 2-3 Schnapsgläser drauf- mehr nicht. Diese Filter werden denen von KN bei Wüstenfahrten absolut bevorzugt..einfach solange einmassieren, bis der Innenfilter sich gleichmässig verfärbt- gut ists.
      Vegetarier kommt ursprünglich aus dem indianischen Sprachgebrauch, und bedeutet "...zu blöd zum jagen oder fischen..."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Lude-Zuhaelter“ ()

      Original von Lude-Zuhaelter
      Also- erste Wahl ist auf jedenfall der K&N-Filter mit Staubschutzweste- zusammen etwa 130€, bei einingen etwas günstiger.
      Mein Favorit: Twinair Luftfilter +ÖL + Reiniger. Sauberer gehts nicht. Filter für ne KX 500 etwa 10€, Öl 12€, Reiniger 20€. Nachteil: du musst dir ne Adapterplatte selber bauen.
      Alternativ dazu Stage6 Doublelayer mit Twinäiröl- ohne geht nicht. Bau dir noch nen kleines Gehäuse, wo der gröbste Dreck aussen dran vorbeifliegt.
      e:
      das Öl klebt wie Pattex, nur du kannst es nicht von den Händen abrubbeln = Einmalhandschuhe Pflicht. Also für nen Filter einmassieren gehen etwa 2-3 Schnapsgläser drauf- mehr nicht. Diese Filter werden denen von KN bei Wüstenfahrten absolut bevorzugt..einfach solange einmassieren, bis der Innenfilter sich gleichmässig verfärbt- gut ists.


      hab meine airbox nochmal umgebaut,da der vergaser den luftfilter extrem vollgerotzt hat und dann viel zu fett lief.

      meine airbox ist aus 1,5mm Edelstahlblech geschweißt und hat ca 1;5Liter (eher etwas mehr ) Volumen aussen angeflanscht ist ein KTM SX65 luftfilter,der ist relativ klein(im vergleich zu luftfiltern von ner 250er oder 500er ect) hat aber satt genug durchlass mit Luftfilteröl ist das Super Sauber (hoffe ich jedenfalls...)
      naja seh ich jetzt kaum vorteile.. da kommt man mit nem innenliegenden trichter genau so weit..
      nachteile sinda ber z.b das man jedesmal den kasten runtermurxen muss wenn man z.b. nur ne neue düse einschrauben will oder standgas erhöhen muss.. und wenn dir im rennen der gaszug reißt bist auch mal 20 minuten am werken.. und so maximal 5
      RUBBER ROCKS!
      WEAR A CONDOM!
      Werbung zur Finanzierung des Forums