Steuerzeiten Zündapp

      Steuerzeiten Zündapp

      Hey Leute,
      ich möchte mich mal ein wenig umstellen, sprich von anbau tuning auf feilentuning. Habe eine Zündapp zl 25 im moment wieder mit standart motor nur mit c3 lagern. Habe den zylinderkopf letztens ca einen halben mm abgeplant worauf mir die kopfdichtrung an einerstelle weggeetzt ist, also ich hab ein wenig unebenheit hereingebrahct diese sind mittlerweile wieder behoben nur die kopfdichtung fehlt und in der zeit dachte ich mir jetzt will ich mal ein wenig am zylinder schauen was sich da noch so machen lässt und natürlich am kolben. was könnt ihr mir denn so empfehlen an steuerzeiten die ich hereinarbeiten könnte und was ist so das bei euch das optimalste ergebnis am kolben gewesen?

      Gruß Niklas
      Werbung zur Finanzierung des Forums
      wichtig ist zu erfahren was du damit vor hast. neue geschwindigkeitsrekorde oder ne bergziege.

      was haste sonst noch so verbaut? größeren vergaser? anderen auspuff?

      wichtig ist auch das der kolben an sich und der oder die ringe noch in gutem zustand sind.

      dann währe es gut wenn du die jetzigen steuerzeiten einmal misst das würde schon einiges weiter helfen
      Geschwindigkeit gibt Sicherheit!
      Gut also was mir sehr lieb wäre ne kleine drehmoment ziege die aber auch sehr drehzahlfreudig ist!

      verbaut sind im jetztigen zustand nur die c3 lager und ein etwas anderer auspuff ansonsten noch ne kürzere übersetzung. hab in letzter zeit zu was anderem den kontakt gemdien wegen diversen polizeilichen vorgeschichten und sowas. jetzt möchtge ich erstmal was aus dem standartmotor rausholen und dann kommen weiter teile hinzu!die jetzigen steuerzeiten kann ich morgen rausgeben dann werde ich diese mal messen . aber es gibt bestimmt ein paar leute hier die diese schon wissen dürften von dem standartmotor.

      Gruß Niklas
      habs nach der anleitung im lexikon gemacht und die auslasszeit liegt bei 180° die einlass zeit so wie ich sie nach beschreibung gemessen habe liegt bei 79° das hörte isch in meinen ohren auch ein wenig falsch an!

      schreib du mir dohc grad nochmal bitte wie ich das zu machen habe! bin nämlich grad dabei und habealles shcon auseinander genommen und so!
      habe extra dafür ne nachtschicht eingeplant!
      Gruß Niklas
      kolben so hindrehen das der auslass gerade aufmacht, gradscheibe auf 0 stellen, drehen bis der auslass zu macht.

      wert ablesen

      kolben so hinstellen das er den einlass gerade aufmacht, gradscheibe auf 0 stellen, drehen bis der kolben den einlass wieder zu macht.

      wert ablesen.


      kolben so hindrehen das er die überströmer gerade aufmacht, gradscheibe auf 0 stellen, drehen bis derk olben die überströmer wieder zu macht.

      wert ablesen

      auslass dürfte zwischen 120 und 140 liegen

      überströmer 90 bis 110

      einlass 100-130

      grob geschätzt, kann natürlich abweichen
      Geschwindigkeit gibt Sicherheit!
      gut danke! habe gerade nochmal gemessen also mein auslass liegt bei 180° habe uach gerade keine fußdichtung drinne deshalb würde er eventuell bei 175° liegen und mein einlass 85° ich krieg keinen anderen wert raus hab es jetzt schon das dritte mal abgemessen und es kommt immerwieder das selbe raus auch mit deiner anleitung! eine kleine veränderung aber nichts großartiges.

      Gruß Niklas
      also der motor läuft perfekt! und richtig dunst hat er auch noch ! bin selten so einen starken standartmotor gefahren!

      und schliffe oder riefen sind da absolut keine! der is 100% original belassen!

      so da das mit den steuerzeiten gestern ja nememr hingehauen die zu machen da es ja erstmal keine daten gibt wie ich die zu machen habe, habe ich ein und auslass in breite gefeilt! auslass ca um 4 mm erweitert das er jetzt ca 45-50% der bohrung hat und am einlass das selbe!

      Gruß Niklas
      Original von Zünni
      gut danke! habe gerade nochmal gemessen also mein auslass liegt bei 180° habe uach gerade keine fußdichtung drinne deshalb würde er eventuell bei 175° liegen und mein einlass 85° ich krieg keinen anderen wert raus hab es jetzt schon das dritte mal abgemessen und es kommt immerwieder das selbe raus auch mit deiner anleitung! eine kleine veränderung aber nichts großartiges.

      Gruß Niklas



      mit fußdichtung ist die auslasszeit länger als ohne...
      könntest du mal bitte ein bild machen dass wir hier das schier unmögliche auch mal zu gesicht bekommen?

      MfG
      :thumbup:
      so habe grad nochmal neu gemessen weil mir irgendwie aufgefallen ist das der kolben jetzt weiter oben im zylinder seinen ot hat und siehe da Auslass ist 130° und einlass 135° was mir noch ein bischen spanisch vorkommt!

      hier ein paar bilder! die schleifspuren die auf den bildern zu sehen sind sind von mir gestern abend ! habe ja auslass und einlass ein wenig verbreitert

      img150.imageshack.us/i/cimg0085.jpg/
      img526.imageshack.us/i/cimg0089a.jpg/
      img43.imageshack.us/i/cimg0090.jpg/
      img57.imageshack.us/i/cimg0093.jpg/
      img208.imageshack.us/i/cimg0094b.jpg/

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Zünni“ ()

      130° Auslaß, das hört sich schon "normaler" an; und 135° Einlaß kommt auch gut hin, wenn man sieht wie der Kolben einlaßseitig bearbeitet ist.

      Allerdings sehen Ein- + Auslaß noch sehr klein aus.
      Je nachdem was Du willst kannst den Auslaß noch einige Grad mehr spendieren; mit in die Breite gehen, kannst Du erst mal nix verkehrt machen.

      allerdings muss man wohl davon ausgehen, daß Du die Steuerzeiten zuerst wohl falsch gemessen hast, denn soviel daneben ist mal keine Ablese- oder Dichtungstoleranz.

      Gut wäre es auch zu wissen, wie die Überströmzeit ist und ob Du größeren Vergaser und ASS verbauen willst

      mfg
      danke für deine antwort dann bin ich ja erleichtert wenn sch das besser anhört!
      so habe dann gestern mal den einlass nach unten hin vergrößert um ca 2 mm und bin noch ein wenig breiter gegangen, ich wil jetzt erstmal ganz vorsichtig mich vorantasten,auslass habe ich nach oben hin auch noch um ca 2 mm verweitert ! größenmäßig hält sich das also alles noch in grenzen! habe nichts neues zusätzlich verbaut möchte jetzt erstmal wissen wie meien zündapp jetzt läuft! beim auseinander bauen is mir aufgefallen das der kolbenring geborchen ist und ich jetzt erstmal einen neuen brauch. hab zwar die tage erst neue dichtungen und so bestellt weil ich dachte das sie falschluft zieht weil sie ganz komig lief.
      naja wenn ich die teile habe dann sag ich euch nochmal bescheid wie sie jetzt läuft und sage euch dann die jetzigen steuerzeiten nochmal!

      Gruß Niklas