Enfield Madras Crossmofa

      Enfield Madras Crossmofa

      Hallo alle zusammen. Da ich mich hier schon seit längerem durchs Forum "forste" und mir viele viele interessante berichte durchlesen konnte, möchte ich hier den Auf- bzw. Umbau unserer neu erworbenen Enfield Madras (CS 25) dokumentieren. Das Mofa ist schön auf ein paar Rennen unterwegs gewesen und soll jetzt einen ordentlichen Umbau bekommen. Wo wir am Ende damit landen, weiß ich noch nicht. Als grober Plan steht folgendes:
      - Athena Supertherm 50ccm
      - Polini CP 21
      - Auspuff ...........mal schauen
      - PVL 3°
      - 13/14 - 65 Übersetzung
      - Jasil KW
      - Gabel von DT 125 samt Vorderrad
      - Stoßdämpfer YSS
      Der Kupungskorb samt Ritzel muss auch getauscht werden. Da haben wir günstig Originalteile in einem Guten Zustand bekommen. Desweiteren musste eine neue Tretwelle her. Die erste, die wir in der Bucht geordert hatten, war leider, trotz Versicherung des Verkäufers, sie wäre gerade, verbogen. Die zweite ist eine Nachbau Welle, bei der ich leider noch eine Nut für den inneren Sprengring, einbringen muss.
      Bilder
      • IMG-20170705-WA0003.jpeg

        446,24 kB, 2.688×1.520, 63 mal angesehen
      • IMG-20170709-WA0000.jpeg

        474,95 kB, 2.688×1.520, 65 mal angesehen
      • IMG-20170709-WA0006.jpeg

        371,81 kB, 2.688×1.520, 61 mal angesehen
      • IMG-20170709-WA0013.jpeg

        800,75 kB, 2.688×1.520, 56 mal angesehen
      • IMG-20170716-WA0004.jpeg

        467,85 kB, 2.688×1.520, 56 mal angesehen
      • IMG-20170730-WA0017.jpeg

        335,43 kB, 2.688×1.520, 56 mal angesehen
      • IMG-20170826-WA0000.jpeg

        1,13 MB, 2.688×1.520, 57 mal angesehen
      • IMAG0535.jpg

        1,27 MB, 2.688×1.520, 62 mal angesehen
      • IMAG0534.jpg

        2,23 MB, 2.688×1.520, 67 mal angesehen
      • IMAG0515.jpg

        2,15 MB, 2.688×1.520, 65 mal angesehen
      Werbung zur Finanzierung des Forums
      Tja, die ist leider schon vorhanden. Ich sollte vielleicht dazu sagen, das dass Mofa nur für ein rennen im Jahr gebaut wird. Unser Team hat sich aus Ehemaligen Teilnehmern gebildet und wir wollen das Rennen in Hönze für ein nettes Wochenende im Jahr nutzen. Wir hatten die Jasil Welle auch in unserem alten Rennmofa und waren damit zufrieden.
      Was ich ändern würde wäre eine andere Gabel die dt Gabel ist recht schwer und so gesehen auch nicht wirklich geeignet für ein gutes Fahrwerk aber gut darüber kann man bekanntlich streiten

      Nächster Punkt wäre der kupplungskorb die orginalen brechen leider gerne da würde ich auf einen gerade verzahnten setzen (schont deine kw lager)
      Nachteil die Ritzel sind wohl schon bei ein paar gebrochen bei mir bisher noch keins in nem anderen Beitrag wurde der primär antrieb von citomerx gelobt habe selbst keine Erfahrung mit dem Korb

      Kurbelwelle nunja ich Bau meine selbst um und fahre einen größeren hubzapfen in Verbindung mit breiterem pleuel
      Alternativ wenns "billig" sein soll die blauen rito wellen sind garnicht so übel pleuel ist breiter als bei normalen rito top oder Standard wellen
      Wenn ihr selten fahrt macht es einmal alles komplett und dann habt ihr theoretisch ewig ruhe mit schrauben wichtig unbedingt die gleitlager im motor erneuern die sind meist ausgelutscht was dann gerne mal ein Zahn im Getriebe zerstört
      Vielen Dank für den Tip mit den Gleitlagern. Was den weiteren Motoraufbau betrifft, so wird es erstmal bei den günstigen Sachen bleiben, weil das Team so günstig wie möglich bleiben möchte. Ich habe allerdings für mich persönlich noch vor, einen kompletten Motor aufzubauen, mit den von dir vorgeschlagenen teilen und noch etwas mehr. Aber das kommt mit der Zeit. Wir sind da eher just for fun unterwegs. Es mag auch bessere Gabeln als die von der DT geben, aber das ist auch immer eine Preisfrage. Wir haben das ganze schon einmal in einer anderen CS verbaut und waren damit auch zufrieden. Gerade bei meinem Gewicht von 125 kg ist die schon ganz gut ;)