zündapp typ 442 standgas

      zündapp typ 442 standgas

      Moin

      ich hab folgendes Problem: ich krieg bei meinem Zündapp Typ 442 Mofa das Standgas nicht eingestellt. ich kann am Vergaser drehen und schrauben was ich will das verändert sich nicht wirklich; immer wenn ich stehen bleibe bleibt es kurz an und geht dann aus. Außerdem lässt es sich warm schlecht starten heisst: morgens hol ich mein mofa ausm schuppen und fahr los , es springt super an. aber wenn es mir dann an einer ampel ausgeht springt es gaanz schwer an passiert mir das an den nächsten beiden ampeln nochmal ist es sehr wahrscheinlich das ich es garnicht mehr ans laufen kriege. stand es dann aber wieder eine weile springt es gut an... wisst ihr woran das liegen kann?
      und irghendwie hat der vergaser auch nur eine einstellschraube.
      freu mich auf antworten:)
      Werbung zur Finanzierung des Forums
      Hallo,

      wenn du an der Schraube drehst und sich nichts tut dann kann die Schraube abgebrochen sein oder der Vergaser im inneren kaputt. Ich schätze mal du hast nen Bing drauf, der wird geklemmt. An der Klemmung ist ein Schlitz, wenn der fast nicht mehr vorhanden ist (Schraube wird oft zu fest angerammelt) ist die Gefahr groß das im inneren ein Riss entsteht und dann funktioniert der Vergaser nicht mehr richtig. Besorg dir mal nen anderen zum testen.

      Zum anspringen wenn sie warm ist, hört sich stark nach Kondensator an. Sitzt auf der Grundplatte, lässt sich einfach wechseln. Kostet nicht die Welt und ist schnell erledigt.
      Mfg Kreidlerheizer

      Kreidlerheizers Corner jetzt Neu Abholshop für Simson Ersatzteile. Preiswert, persönlich, gut :D

      Im Zweifelsfall- Vollgas!!- Wenn`s dich dann zerlegt, sieht es wenigstens spektakulär aus.
      Hallo, die Grundplatte sitzt unter dem Polrad. Das Polrad ist unter einer Abdeckung rechts oder links nähe der Kurbelwelle zu finden. Man bekommt die Kondensatoren anonym im Internet oder man schnappt sich die Grundplatte und geht zum nächsten Bosch Dienst. Die löten den dann rein, testen alles man zahlt 10 Euro in die Kaffeekasse und fertig.

      Kennst du dich ein bisschen aus? Dann kann man das auch selbst erledigen. Zum Abziehen des Polrads brauchst du einen Abzieher und zum löten einen Lötkolben.
      Mfg Kreidlerheizer

      Kreidlerheizers Corner jetzt Neu Abholshop für Simson Ersatzteile. Preiswert, persönlich, gut :D

      Im Zweifelsfall- Vollgas!!- Wenn`s dich dann zerlegt, sieht es wenigstens spektakulär aus.
      ok danke puh kann es nicht auch sein das der einfach nur zu viel sprit kriegt oder so ich will das teil eigentlich nicht ganz auseinandernehmen bevor ich mir wirklich sicher bin das es daran liegt:D aber muss ich dann wohl ja abzieher hab ich löten kann ich auch dann danke fuer die antworten:)
      naja sicher kann dir das durch den computer niemand sagen. sind hald alles bisschen so erfahrungswerte.

      wie ist denn die kompression wenn der motor warm ist? also lässt sich der motor leichter durchtreten als kalt?

      evtl bekommt sie auch irgendwo nur falschluft durch eine defekte dichtung oder ähnliches
      Geschwindigkeit gibt Sicherheit!
      Werbung zur Finanzierung des Forums
      ich denk mal das ich das selber mache, worauf muss ich denn beim kaufe vom Kondensator achten?
      nur auf die Außenmaße oder unterscheiden sich die Kondensatoren auch noch in anderen punkten? denn bei den meisten steht passt zu fast allen mofas kann ich dann so ein Universalding nehmen?