Probleme mit Mikuni TM24

      Probleme mit Mikuni TM24

      Hallo,
      ich habe Probleme bei der Abstimmung unseres Vergasers. Es handelt sich um einen Mikuni TM24.

      Hier unser restliches Setup:

      Zündapp 3Gang-Motor
      70ccm Athena
      KTM Sx65 Birne
      PVL Zündung 3°
      HD: 195
      ND: 17,5


      Die passende Hauptdüse habe ich durch eine längere Vollgasfahrt und anschließende Kontrolle der Kerze gefunden. Probleme gibt es allerdings, wenn man untertourig fährt und das Gas dann schlagartig voll aufreißt. Dann "verschluckt" sich das Mofa und hat keine Leistung. Dreht man allerdings behutsamer am Gas dreht sie sauber hoch und kommt in die Resonanz.
      Wo könnte das Problem liegen bzw. welche Parameter am Vergaser sollte ich verändern? Oder ist das ein Problem des Auspuffs durch den steilen Winkel am Gegenkonus?

      MfG
      Werbung zur Finanzierung des Forums
      Und du bist dir sicher das die Kiste überhaupt läuft??? Also alles was ich bisher mit dem Vergaser befeuert habe zwischen 50 und 90ccm lief immer mit ner HD von 110 bis 135 vernünftig und die ND ist auch viel zu klein. Kann natürlich auch mit an deinem Luftfilter oder Düsennadel liegen. Mach doch mal ein paar Bilder vom Einlasssystem dann wirds einfacher und schau mal nach was für eine Bezeichnung die Nadel hat. Der Auspuff ist auch nicht gerade optimal...
      Danke an Kreivarna für den Tipp. Konnte ich leider noch nicht ausprobieren, da ich noch nicht fahren konnte. Werde ich am Freitag aber als erstes machen.


      @virus-commander
      Bin mir eigentlich sicher, dass die HD passt. Leistung ist da und das Kerzenbild passt auch.
      Als Luftfilter fahren wird einen großen offenen geölten Schaumstoffluftfilter mit einem zusätzlichen Überzug aus einem trockenen Filtervlies. Der Einlass ist schlitzgesteuert.
      Bei der Nebendüse bin ich mir tatsächlich nicht hundertprozentig sicher. Wie stellt ihr am besten ohne Prüfstand fest, welche Nebendüse die richtige ist?
      Auf dem Gasschieber nahe der Nadel steht 3.0.


      MfG
      Servus,
      ich hab Haargenau das gleiche Setup auf unserem Rennmofa...
      HD ist bei uns 135, die Nadel einen Klipp höher als mittig... ND---> hab ich ehrlich gesagt überhaupt keinen Schimmer...
      Zündkerze ist Rehbraun!
      Zum Auspuff... Ich muss ehrlich gestehen das ich bis letztes Jahr mit der Performance von der Birne nicht zufrieden war... Reso kam zu spät...
      Allerdings fahre ich seit heuer einen Zylinder von Lude und ich muss sagen das passt jetzt echt gut!!! Reso kommt früher und sie dreht sauber aus...
      Ich möchte allerdings damit auch mal auf einen Prüfstand um zählbares in der Hand zu haben... Problem... Bei uns in der nähe hat niemand einen Zweiradprüfstand :(
      Übrigens, bei emule1989 funktioniert das Setup auch sehr gut... (Ihr kennt den Tread sicherlich)

      @virus-commander: Was wär für dich ein optimaler Auspuff?? rein interessehalber... würd evtl gern mal was andres ausprobieren...
      Das wird ja interessant.

      Wir fahren den Stage6 Tm24 auf unsere 50ccm. Nd weiß ich nicht aber die HD ist eine 135 S6. Etwas zu fett so aber geht gut. Das Problem mit verschlucken hatten wir auch ne ganze weile da war aber der Luftfilter schuld. Er hat zu wenig durchgelassen.

      Gibt es denn eine Möglichkeit die Mikuni und S6 Düsen umzurechnen? Ich persönlich finde die Angabe der Bohrung viel sinnvoller. In was ist denn der Durchfluss angegeben? Anzahl der Moleküle x 10^-1000 pro 1/100 Sekunde bei -0,2bar Ansaugdruck und 15mm Kraftstoff Niveau in der Schwimmerkammer?

      Ne mal im ernst wie soll der Durchfluss denn definiert sein?
      Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, außer durch noch mehr Ladedruck 8)

      Unsere_Cross_Mofa
      Werbung zur Finanzierung des Forums
      Nur mal zur Info: ich fahre den stage6 TM24, mit Düsenstock von Mikuni, LLD von Mikuni, Düsennadel von Mikuni und den stage6-Hauptdüsen. Größe liegt bei mir zwischen 110 und 120- natürlich passen die in den Vergaser... eine 140er Mikuni entspricht in etwa 100-105er stage6.
      Vegetarier kommt ursprünglich aus dem indianischen Sprachgebrauch, und bedeutet "...zu blöd zum jagen oder fischen..."

      Lude-Zuhaelter schrieb:

      Nur mal zur Info: ich fahre den stage6 TM24, mit Düsenstock von Mikuni, LLD von Mikuni, Düsennadel von Mikuni und den stage6-Hauptdüsen. Größe liegt bei mir zwischen 110 und 120- natürlich passen die in den Vergaser... eine 140er Mikuni entspricht in etwa 100-105er stage6.
      Auf jeden fall kann man die S6 HD's verwenden. Super lude 8)
      Werbung zur Finanzierung des Forums
      Ich hatte bis jezt immer die Vergaser von S6 und habe hier schon verschiedene Modelle und Größen.
      Ich kann dazu nur sagen das ich mit den Vergasern noch nie Probleme hatte, sofern sie technisch einwandfrei waren.
      Leistungsmäßig lieferten sie auch immer gute Ergebnisse.
      Düsenmäßig liege ich meistens auch wie Lude im Bereich zwischen 110 und 120

      Die Nebendüse von den Vergasern ist manchmal etwas unpassend, desshalb sollte man die unbedingt abstimmen.
      Sie beeinflusst stark den Teillastbereich und das Ansprechverhalten.

      gruß
      so ist es- LLD ist ne 15er Mik, Mischrohr Q0, und original Mik Nadel. Damit spricht mein Motor sehr schön an- so wie ich es eigentlich mag. Ori sind die im unteren /mittleren Bereich eher etwa Fett- das mag meine Puch nicht so.
      Vegetarier kommt ursprünglich aus dem indianischen Sprachgebrauch, und bedeutet "...zu blöd zum jagen oder fischen..."