Suzuki GSF 750 R

      Suzuki GSF 750 R

      Hab grad Langeweile, also stelle ich mal kurz mein neuestes Projekt vor.
      Kurz und knapp: Ich habe letztes Jahr günstig Teile von einer 750er GSXR, Bj 2006 gekauft. Darunter Motor, Schwinge, Kabelbaum, Benzinpumpe, Einspritzung, Airbox und noch etwas Kleinkram.
      Der Motor sollte ursprünglich in einen BMW 700 von meinem Vater wandern (Bergrennen/Prototypenrennen usw...), die Idee wurde aber verworfen. Zu aufwändig. Irgendwann im Frühjahr habe ich die alte 400er Bandit von Daniel gekauft. GSXR Motor und Mopped standen friedlich nebeneinander, und es dauerte nicht lange bis die ersten Witze gemacht wurden, von wegen ich solle doch den Motor in die kleine Bandit reinpacken. Diese blöde Idee wollte irgendwann nicht mehr aus meinem Kopf, also setze ich es jetzt um :D
      Ursprünglich sollte alles vom TÜV abgesegnet werden, jedoch sind die nötigen Umbauten so umfassend, das ich mich im besten Fall in einer Zwangsjacke wieder vom TÜV Gelände entfernen dürfte. Also: Rennstrecke. Alles soll relativ unauffällig werden, Serienmäßige Lackierung, keine USD Gabel, alles schön klassisch eben. Der schnellste werde ich eh nie sein, ich stecke nicht tausende euros in den Umbau und kann später noch Teile verändern und weiter umbauen. Trotzdem hoffe ich das einige an sich selbst zweifeln, wenn ihre 20000€ Ducati von einer kleinen Bandit versägt wird :)
      Daniels altes Mopped war mir zu schade zum zerpflücken. Also habe ich nach einer Unfallmaschine gesucht und kurz darauf ein zerlegtes Mopped mit zwei motoren, einer Yoshimura Komplettanlage und einigen guten teilen für meine 400er in die Garage geschleppt. Nach und nach kamen eine Gabel von einer 600er SRAD, GSXR Felgen, Kühler und ein zur Schwinge passendes Federbein samt Umlenkung.
      Erste Problemstellen hatte ich schon ausgemacht, zum Beispiel die Rahmenstreben, die ich auf beiden Seiten umbauen muss. Der 400er Motor hat vier Haltepunkte am Zylinderkopf, der 750er nur zwei am Motorblock. Aber egal, wird schon passen...
      Hier zum Spass mal das nötigste zusammengestellt:

      Ein Bild von der ersten Anprobe, sah garnicht mal so schlecht aus....

      Anprobe nummer zwei: Scheisse, das wird eng...

      Anprobe nummer drei: Scheisse, der Rahmen ist an der Schwinge so schmal, das der Motor aussermittig eingebaut werden muss.

      Aussermittig: Rechte Rahmenstrebe weg. Wayne.

      Airbox? Wer braucht denn sowas :D Muss den Tank eh wegen der Benzinpumpe umschweissen. 10L Tankvolumen sollten locker reichen, also kann ich auch noch etwas Platz für Ansaugtrichter schaffen :)

      Motor zu weit vorne? Federbeinstrebe weg. Braucht ja eh niemand.

      Anschließend habe ich noch die linke Rahmenstrebe entfernt, soll alles schön symmetrisch aussehen, nicht wie gebastelt. Danach wurde alles noch etwas geglättet und so liegt der Rahmen jetzt in der Garage.





      Im Moment warte ich auf die bestellten Rohre und Motorhalterungen vom Dreher. Die Rohre sind aus ST52, nahtlos gezogen, und scheisse teuer. Habe mir da ein paar Gedanken gemacht um den Motor möglichst spannungsfrei in den Rahmen setzten zu können. Lasst euch da mal überraschen :) Ich plane den Motor nächste Woche auszurichten, alles zusammenzupunkten und zum schweißen zu geben (lasse das lieber von jemandem mit 20 jahren Berufserfahrung machen, es hängt ja mein Leben am Mopped). Um die Festigkeit mache ich mir keine Sorgen, der GSXR Motor ist gut tragend belastbar und der Rahmen wird, wo es sinvoll ist, mit Knotenblechen verstärkt und versteift. Danach soll es mit dem Tank und der Motorsteuerung weitergehen. Brauche noch Steuergerät, Powercommander, ein passendes Autotune Modul ( tuning-fibel.de/motorrad_tuning/auto_tune.php ) und ewig viel kleinscheiss. Hier ist jetzt alles ziemlich zusammengestaucht, habe zu viel im Kopf um auf die Details einzugehen. Werde ich aber an den passenden Stellen nachholen. Und wenn es weitergeht, könnt ihr es hier lesen :)
      erst wenn der letzte vergaser verschrottet, der letzte unterbrecher verschmort und der letzte gaszug gerissen ist, werdet ihr merken, dass man elektronik nicht reparieren kann!
      Werbung zur Finanzierung des Forums
      ach, da passiert schon nichts. ein bisschen vertrauen hier, ein paar berechnungen da, hier was verstärken, da was hinschweissen :D
      ich bekomm eher angst wenn ich umbauten wie mito+gs 500 motor oder so manchen turoumbau aus england sehe.
      erst wenn der letzte vergaser verschrottet, der letzte unterbrecher verschmort und der letzte gaszug gerissen ist, werdet ihr merken, dass man elektronik nicht reparieren kann!
      Pause. Egal wie ich es drehe und wende, die gsxr schwinge ist zu breit. mal am montag den vorbesitzer fragen, der hatte in dem rahmen hier eine ältere gsxr schwinge samt 200er hinterreifen eingebaut....
      erst wenn der letzte vergaser verschrottet, der letzte unterbrecher verschmort und der letzte gaszug gerissen ist, werdet ihr merken, dass man elektronik nicht reparieren kann!
      falsch gelesen, sieht nur so lang aus, weil das halbe rahmenheck fehlt. die beiden schwingen sind fast auf den millimeter gleich lang.
      erst wenn der letzte vergaser verschrottet, der letzte unterbrecher verschmort und der letzte gaszug gerissen ist, werdet ihr merken, dass man elektronik nicht reparieren kann!
      bisher noch nicht, komme gerade nicht dazu. material ist da und ich habe ne schwinge von einer gsxr 1100 gekauft, die sollte passen. geometrie wird etwas verändert, aber nur durch schwinge und gabel. werde mal alles nachmessen wenn das lkl und die schwinge eingebaut sind.
      erst wenn der letzte vergaser verschrottet, der letzte unterbrecher verschmort und der letzte gaszug gerissen ist, werdet ihr merken, dass man elektronik nicht reparieren kann!
      kommt ne neue aufnahme rein, die alte musste dem neuen motorhalter weichen. umlenkung müsste von der 1100er passen, die von der 400er ist fast identisch. beim federbein suche ich noch, das von der k6 kann ich so wegen der anderen hebelübersetzung wohl nicht verwenden.
      erst wenn der letzte vergaser verschrottet, der letzte unterbrecher verschmort und der letzte gaszug gerissen ist, werdet ihr merken, dass man elektronik nicht reparieren kann!
      schwinge fertig, alles an material ist endlich da, ausgenommen der schwingenlager. typisch japanische sondermaße.... und sonst hat sich alles wegen zeitproblemen "etwas" verzögert. der rahmenumbau ist komplett durchgeplant, habe mich letztendlich am martin rahmen layout orientiert. das ritzel ist in einer ganz guten position, nur habe ich zwischen boden und ölwanne gerade mal 10cm luft. der motor kommt also noch etwas höher und die ölwanne wird, wenn möglich, umgeschweisst, bzw aus stahl neu gebaut.
      erst wenn der letzte vergaser verschrottet, der letzte unterbrecher verschmort und der letzte gaszug gerissen ist, werdet ihr merken, dass man elektronik nicht reparieren kann!
      So, es gibt etwas neues. Habe von Daniel den kaputten R6 Kühler geschenkt bekommen, passt ganz gut, besser als GSXR und ZXR Kühler. Muss nur geflickt werden, aber da eh noch zwei Anschlüsse umgelötet werden müssen, da geht das in einem Rutsch durch. Heute habe ich noch ein bisschen gebastelt, das Mopped steht endlich nicht mehr auf Holzklötzen, sondern auf zwei angeschraubten ständern. Sehr viel stabiler :D
      Jetzt, wo ich die Schwingenachse auf der gwünschten Höhe fixiert habe und das Vorderrad eingebaut ist, sieht das mit der fehlenden Bodenfreiheit garnicht mehr so bedrohlich aus. Der Motor wird also nur noch etwas nach hinten geschoben und nach hinten gekippt.
      Mal zwei drei Fotos von heute, hab ein bisschen teile zusammengesteckt. Wird alles schön clean, so wie ich es haben wollte. Unter der Sitzbank, bzw zwischen den Seitenteilen, habe ich mehr als genug Platz für Batterie, Steuergerät und das ganze unschöne Kabelzeugs.






      Mit der Schwinge dauert es leider noch. Sollte eigenltich letzte Woche fertig sein...als ich sie abholen wollte, lag sie noch genau so da wie vorher.... soll morgen fertig sein. Schaun mer mal..
      erst wenn der letzte vergaser verschrottet, der letzte unterbrecher verschmort und der letzte gaszug gerissen ist, werdet ihr merken, dass man elektronik nicht reparieren kann!
      Schwinge endlich drin, auf den Fotos steht die Schwinge aber noch zu steil. Habe das eben noch korregiert.


      Morgen werde ich an Schwinge und Federbeinaufnahme/Umlenkung etwas rumprobieren, dann kommt der Motor raus und es geht an die letzten Rahmenarbeiten...
      erst wenn der letzte vergaser verschrottet, der letzte unterbrecher verschmort und der letzte gaszug gerissen ist, werdet ihr merken, dass man elektronik nicht reparieren kann!
      Werbung zur Finanzierung des Forums
      Genau das ist geplant :)
      Muss nur sehen das fabi zeit hat, sonst lohnt sich das kaum mit sprit, anhänger und co...
      erst wenn der letzte vergaser verschrottet, der letzte unterbrecher verschmort und der letzte gaszug gerissen ist, werdet ihr merken, dass man elektronik nicht reparieren kann!