Beurteilung eines Unfallwagens, Peugeot 106

      Beurteilung eines Unfallwagens, Peugeot 106

      Moin, ein Freund hatte mit seinem Peugeot 106 (?) auf der Autobahn bei ca. 130 Leitplankenkontakt. Dementsprechend sieht die linke Front aus. Die KFZ-Werkstatt meinte dazu natürlich, dass es ein wirtschaftlicher Totalschaden sei, was ja bei einem derartigen Fahrzeug auch nahe liegt. Begründung war dabei der Verzug im Radkasten (siehe Bild5 mit Markierung). Nun dachte ich mir, wenn der Verzug nicht wäre, man also nur Kotflügel, Scheinwerfer austauschen müsste, wäre das doch auch für einen absoluten Autonap wie mich machbar, oder täusche ich mich da?
      Habe das ganze dann mal von allen Seiten fotografiert und festgestellt, dass neben dem Radkasten, dem Kotflügel und dem Scheinwerfer auch noch dieser komische "Querträger" vorne unter der Motorhaube verzogen ist (auf den Bildern Vergleich links/rechts). Könnte man den theoretisch auch einfach rausschrauben und austauschen (oder gar wieder grade kloppen :D)?
      Was sagt Ihr zu dem Radkasten, diesem Querträger und der ganzen Sache an sich? Auf den Schrott oder mit guten Handwerkskenntnissen und etwas Anleitung machbar? Kann das überhaupt nicht einschätzen, habe aber so einen verfalteten Radkasten schonmal wieder platt geprügelt und die Karre hat noch 2 Jahre Tüv bekommen. Motorhaube sollte sich doch wieder grade hämmern lassen oder mag der Tüv sowas nicht? Optik wäre natürlich absolut egal bei der ganzen Sache!

      Kurz gesagt: Ich hätte von den Autoexperten hier gerne eine Zweitmeinung gehört was man am besten mit dem Wagen veranstalten sollte!
      Bilder:
      imageshack.us/photo/my-images/833/p1020175o.jpg/

      imageshack.us/photo/my-images/69/p1020176u.jpg/ imageshack.us/photo/my-images/69/p1020176u.jpg/
      imageshack.us/photo/my-images/96/p1020177o.jpg/ imageshack.us/photo/my-images/96/p1020177o.jpg/
      imageshack.us/photo/my-images/189/p1020178f.jpg/ imageshack.us/photo/my-images/189/p1020178f.jpg/
      imageshack.us/photo/my-images/195/radkasten.jpg/ imageshack.us/photo/my-images/195/radkasten.jpg/
      imageshack.us/photo/my-images/513/p1020180t.jpg/ imageshack.us/photo/my-images/513/p1020180t.jpg/
      imageshack.us/photo/my-images/195/p1020182q.jpg/ imageshack.us/photo/my-images/195/p1020182q.jpg/
      imageshack.us/photo/my-images/269/p1020183i.jpg/ imageshack.us/photo/my-images/269/p1020183i.jpg/
      imageshack.us/photo/my-images/215/p1020185o.jpg/
      Werbung zur Finanzierung des Forums
      Hab zwar keine antwort auf deine Frage,aber mir erklärt sich der sinn dahinter nicht so richtig?

      Hängt dein Kumpel an der Karre?so ein auto bekommst du doch relativ günstig und kannst es dan wieder tüv fertig machen.Ist mMn weniger arbeit.


      Und dann ist alles wieder top und der wagen hat evtl. tüv und du merkst bei 120 das doch irgendwie die achse einen weg bekommen hat... würde mir an deiner stelle günstig einen 106 holen und evtl von dem 106 oben die teile verwenden...
      "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)
      Hängen nicht wirklich, nein. Aber in den letzten 2 Jahren ist wohl alles erdenkliche an Teilen gemacht worden (frag mich nicht was). Wenn man also die 3-4 defekten Teile einfach rausbauen und ersetzen könnte wär das ganze doch ne runde Sache, ob das allerdings so einfach möglich ist oder ob z.B. das mit dem Radkasten ein grosses Problem darstellt, vermag ich nicht zu beantworten und frage daher hier nach!
      Wirf mal ein Blick in den Thread von meinem AX GTI. Der sah deutlich schlimmer aus und der reine Unfall-Schaden war an 2 Samstagvormittagen erledigt.

      Insgesamt sieht der Schaden nicht all zu schlimm aus. Wenn der Wagen ne gute Basis bildet, sprich: wenig km, durchrepariert, spott billig... würde ich nicht lange zögern und zuschlagen.
      Teile gibts aufm Schrott für nen halbwegs guten Preis. Wenn dir Lack usw. sowieso egal ist kann man das für rund 200€ richten. Vorrausgesetzt du findest die Teile aufm Schrott.

      Achse kannst du dir im vorhinein ja auch noch vermessen/einstellen lassen...das ist das kleinste Problem. Im Zweifelsfall musst du den Querlenker wechseln, kostet neu um die 60€.

      Das ekligste an der Sache ist wohl der eingedrückte Längsträger/Blech wo man den Kotflügel aufschraubt. Das ist ohne Richtbank schwer gerade zu bringen aber machbar.


      Was will er denn dafür? Gute 106er Phase 2 werden ab 1000€ total verballert gehandelt. Also zwischen 0 und 300€ wäre mir der Wagen noch wert.
      Wenns ned mehr als die kleine Stauchfalte, wenns denn eine ist, im Radkasten ist. Sollt das wohl kein Problem sein. Längstträger braucht eigentlich eher nen Dotzer als eine Richtbank, geht aber auch mit einem einbetonierten Harken oder ähnlichem. Kotflügel und Haube würd ich iwo günstig besorgen, das lohnt eigentlich wirklich nicht bei so einem Auto, gibts doch wie Sand am Meer...
      Vielen Dank erstmal!
      Keine Ahnung ob/für wieviel er den verkaufen würde, Eddi, mal sehn...
      Wie heisst denn das Teil was vorne unter der Motorhaube quer hängt und so schief ist, was macht man da genau? Tauschen? Richten, wenn ja wie?
      Was heisst "sollt das wohl kein problem sein", GTS? Kann man so lassen oder muss man reparieren, wenn ja, wie am besten?
      Also ihr meint neuen Kotflügel, Motorhaube, Scheinwerfer kaufen, womit noch Radkasten (?), Längsträger (sieht man den auf den Bildern :D?) zu richten wäre. Klingt soweit ja ganz fair.
      Ich glaube du meinst den Schlossträger. Quasi die Frontmaske die die Scheinwerfer und das Haubeschloss aufnimmt.

      Mit Längsträger meinen wir die Blechkante an die der Kotflügel+Schlossträger angeschraubt wird. Vorne links sozusagen. Das Teil kannst du nämlich nicht ausbauen und musst es richten.

      Die Falte im Radlauf ist keine große Sache. Solange der Wagen gerade aus läuft und die Türen schließen ist das (für mich) kein Totalschaden sondern ein schnäppchen zum fertig machen und fahren.

      Wenn du die Arbeit und Neuteile bezahlen musst(wovon im Gutachten/bei der Werkstatt natürlich ausgegangen wird) ist es ein wirtschaftlicher Totalschaden.

      Und lass dir nix einreden vonwegen den Wagen gibts wie Sand am Meer...wenn man Zeit und Lust hat kann man sich daraus ein 500€ Sparmobil machen. Und für das Geld bekommst du (vorrausgesetzt der Unfallwagen ist technisch iO) nichts vergleichbares.


      So wie ich das sehe brauchst du:
      - Kotflügel
      - Scheinwerfer links
      Den Rest könnte man so lassen wenn man wirklich total drauf scheisst wie der Karren aussieht. Bekommt man mit alles mit Hammer, Kabelbinder + Spucke gerichtet.
      Wenns gut und einfach werden soll kommt noch dazu:
      - Stoßstange
      - Motorhaube
      - Schlossträger
      - Fahrertüre

      Und wenn du etwas mehr Glück als ich im Leben hast findest du das ganze beim freundlichen Schrotthändler in passender Farbe...:D
      Das klingt mal verdammt gut. Motorhaube seh ich auch kein Problem. Schlossträger meinst du also kann man auch wieder grade kloppen, ohne dass der Tüv da meckert? Längsträger müsste man sich dann mal genauer angucken ob ich das hinbiegen kann. Was für mich immer noch die Frage der Fragen ist: Was soll man denn nun mit dem Radkasten deiner/eurer Meinung nach machen? Gar nichts? Ist halt einfach nur diese blöde Falte die ich da mit den Pfeilen markiert habe. Optik ist vollkommen egal.
      Werde den jungen Mann nochmal über den technischen Zustand befragen und mit ihm über eine eventuelle Schrauberaktion sprechen.
      Schau mal auf der anderen Seite ob die Falte da auch ist...ich hab da was von meinen AXen in Erinnerung ...bin mir aber nicht 100% sicher.

      Es ist mit ganzen Teilen natürlich schon ums 10 fache einfacher das Auto zu richten. Später passts nämlich vorne und hinten nicht und du weißt nicht wo du anfangen sollst. Gerade wenn mans noch nicht so oft gemacht hat würde ich mir den Schlossträger auch vom Schrott holen.
      Aber das kann man erst beurteilen wenn man den Wagen zerlegt...musst du ja so oder so...

      Wegen TÜV...wann ist er denn fällig?:D

      Den Interessiert in erster Linie eigentlich erst mal ob die Scheinwerfer stimmen(Höhe/Ausrichtung) und ob der Wagen bremst und blinkt. Wenn das ganze natürlich nach ner einzigen Bastelbude aussieht und nur mit Kabelbinder zusammengehalten wird schaut der natürlich schon genauer hin.
      Werbung zur Finanzierung des Forums
      So, hab mal nach Teilen geguckt, ist ja alles sehr billig zu kriegen, also Schlossträger, Kotflügel usw...

      Die Falte im Radkasten gehört da nich rein, da drunter die Falznaht oder was das ist schon, aber die markierte Falte nicht, wäre also immer noch ne offene Frage was Tüv-Prüfer von sowas halten und wie mans dann Tüv-fähig reparieren täte. Der Tüv wäre glaube ich erst im Herbst irgendwann fällig.
      Werd die Tage mal erfragen was technisch gemacht wurde und das ganze mal beraten und unterbreiten, dann evtl. weitere Fragen! Bis hier hin schonmal vielen Dank!
      Seh ich genauso. wir haben bei meinem golf ein komplettes heckblech neu eingeschweißt, der kofferraumboden hatte beim tüv noch falten...wurde nur darum gebeten die neu angebauten teile auch von unten nochmal mit lack zu behandeln. und noch was: wer viel fragt, bekommt viele antworten ;)
      erst wenn der letzte vergaser verschrottet, der letzte unterbrecher verschmort und der letzte gaszug gerissen ist, werdet ihr merken, dass man elektronik nicht reparieren kann!
      Naja, in diesem Fall ist er zwar anscheinend nur angeschraubt, bringt aber Stabilität in den Vorderwagen, zusätzlich zur Achse und dem Agregateträger. Ist natürlich ned die Welt, aber beim Tüv sind tragenden Teile schnell geradezu unglaublich Sicherheitsrelevant. Ist aber ja nicht großartig verformt, falls es noch aktuell ist, groooße Rohrzange nehmen, lappen oder Pappe zwischen Blech und Zange und mit Gefühl nach oben biegen, vorher natürlich los schrauben und mitm Heißluftfön warm machen.


      Gruß

      Lukas
      Joar, mal sehen, letztens wäre einer für einen Euro zu haben gewesen, wenn man einen dafür kriegt wird er neu angeschafft, sicher ist sicher, ansonsten wird er wieder hingebogen...
      Noch aktuell ist es nicht, eher schon als noch, wird erst im April zu weiteren Maßnahmen kommen, da Zeit und Wetter nicht so top sind, viel Dank schon mal, wenns so weit ist kommen bestimmt weitere Fragen auf!
      Werbung zur Finanzierung des Forums