Kreidler RS Zylinder noch ok?

      Kreidler RS Zylinder noch ok?

      Hallo Leute,

      ich bin auch mal wieder hier :) Schau zwar öfters mal rein aber Beitragsmäßig hat sichs in den letzten Jahren in Grenzen gehalten..
      Auf jeden Fall hab ich mir jetzt ne Kreidler RS Bj.78 gekauft. Jetzt wollte ich euch fragen was ihr von dem Zylinder haltet (Es ist ein 6.25PS Breitwandzylinder). Was mir nicht gefällt sind die Lunker/Lufteinschlüsse wie auf den Bildern zu sehen. Denkt ihr das das was ausmacht? Oder reichts wenn ich ihn nur honen lasse?
      Ansonsten würd ich ihn nämlich bei der Beschichtungsaktion am 29.8. mitgeben...

      Beruflich bin ich ja Werkzeugmechaniker und da ist man leicht pingelig wenn mal was nicht so perfekt ist wie es sein sollte und macht sich gleich Gedanken. Bin also quasi etwas "vorbelastet"



      Gruß Manuel
      Sie verliert kein Öl, sie markiert nur ihr Revier^^
      Werbung zur Finanzierung des Forums
      Der Zylinder ist ok...kann noch lange gefahren werden.
      Ich würde da garnichts dran machen...auch nicht mehr Nachhonen.Kolben mit neue Ringe rein...Einfahren und gut.Solange keine Umkehrkanten fühlbar sind ist die Bohrung auch noch Rund und der Zylinder ausreichend Formgenau.

      Nicht umsonst hat der Zylinder mal 500DM gekostet...war seinerzeit schon ein stolzer Preis...der Gegenwert entsprechend....Für eine Neubeschichtung ist noch ein paar Jahre Zeit....
      Diese Beschichtungsdefekte sind übrigens durch Korrosion entstanden..lag wohl mal lange in der Ecke rum
      bevor der mal wieder gefahren wurde..ist hier nicht schlimm...schlechter wäre die Blasenbildung unter den Beschichtungen...hat man immer wieder mal bei alten Kreidler Zylindern gesehen...sowohl bei Hartchrom als auch Nikasilbeschichtungen...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „cx..“ ()