Vergaser? Ich verstehs einfach nicht... Hilfe?

      Vergaser? Ich verstehs einfach nicht... Hilfe?

      Hey,
      Also ich hab nen Bing Vergaser von 1960 rum, der gehört auf nen Sachs 50/3 Motor und der bringt mich zum Grübeln.
      Also es ist direkt unter dem Gasschieber zwar sowas wie ne Düse, aber die ist wenn ne 100er, ich denke die ist nur dazu da, dass die Schiebernadel Dosieren kann (?).
      Dann ist daneben die Schwimmerkammer und diese beiden Teile sind durch so nen etwas verbunden...
      Es ist fast 4cm lang, hat an der Spitze nen Loch was wie ne Düse aussieht und scheint hohl zu sein, an der Seite sind 4 weiter Löcher die aber alle gleichgroß sind.
      Diese 4 Löcher sind auf Höhe der "Düse" (also dadurch kann Benzin zur "düse" gelangen).
      Wenn ich dieses Ding nun in den Vergaser reindrehe dann kann durch dieses Ding von der Schwimmerkammer durch dieses Loch oben und durch ein Loch an der Seite zur 100er Düse (die unterm Schieber) gelangen.
      Klingt ja alles logisch, aber wie stelle ich das ding ein? Habe von diesen Dingern 4 Stück und es steht bei keinem ne Größe drauf...
      Hier noch Fotos vom Vergaser und dem Ding:

      abload.de/image.php?img=img_31523sjt.jpg
      abload.de/image.php?img=img_3154bspa.jpgBei dem hier kann man schön sehen, dass das Ding von der rechten Seite in den Vergaser geschraubt wird und dann die Verbindung vom Schwimmer (links) zum Schieber (Mittig) darstellt.
      abload.de/image.php?img=img_3157es76.jpg


      ich hoffe ihr könnt mir helfen....
      lg jochot
      Werbung zur Finanzierung des Forums
      Dieses "Ding", also diese "Verbindung" sieht mir ganz aus wie die Hauptdüse. Einstellen kannst du den über die Grösse dieser, evtl. Nadel verstellen, weitere Einstellschrauben wenn vorhanden, Standgas über Standgasschraube oder Gaszug mit Einstellschrauben.
      Jop das "Ding" ist die Düse, aber die ist immer gleichgroß bzw steht nichts drauf ;)
      Also in nem anderen Forum wurde mit gesagt, dass der nur über die Nadelstellung einstellbar ist...
      Mal schauen was das gibt ;)
      Standgasschraube hat nur einer der 5 Vergaser, einer der 5 ist Eckig, und ich habe 2 verschiedene Luftfilter :D
      Mal schauen welchen ich da nehme, evtl. passt ja ein Hercules Prima Vergaser?
      Worauf soll denn der Vergaser? Die sind eigentlich keine "Universal" vergaser, weil man nur bedingt die Volllasteinstellung vornehmen kann- da kaum noch Düsen für vorhanden. Kannst also nur Leerlauf und Teillast einstellen, teilweise hatten sie wie du schon festgestellt hast Standgasschrauben, teilweise ging das nur über die Zuglänge bzw. die Stellschrauben verstellen. Teillast, lässt sich über die Nadelstellung einstellen. Hatten halt die ganzen alten Mopeds drauf wie Quickly, Sachs etc. Pass bei den Messingschwimmern auf Undichtigkeiten auf, sonst laufen die sehr schlecht.

      Gruß

      Lukas
      Die Vergaser gehören auf ne KTM Ponny Deluxe mit Sachs 50/3 Motor ;)
      Universalvergaser sind die sicherlich nicht^^ hab dazu 4 Motoren da gehören die drauf^^
      Sind ja auch mit Flansch und nicht mit Steck, die können nur auf den Sachs 50 Motor, weil im Motor für diese Vergaser ne Vertiefung ist ;)
      Düsen hab ich noch 4 oder 5, ich schau mal ob da irgendwo was draufsteht wegen Größe und hoffe mal auf unterschiedliche Größen^^
      Bei den Schwimmern werd ich bestimmt auch noch einen finden der ganz ist, hab da auch 4 glaub ich^^
      Kennt jemand zufällig die Modellnummer dieser Bings? Auf meinem hier steht nichts drauf, nur BING, und das hilft bei Ebay um Teile zu finden nicht wirklich...
      lg jochot
      Solche Vergaser waren auch an jeden 2. 50/2 Motor Mofa/Moped verbaut.
      Die Typenbezeichnung kenne ich leider auch nicht...auf der Düse sollte allerdings eine Grösse drauf stehen weil es diese Vergaser mit unterschiedlichen Durchlass gab.

      Gibts denn ein Problem damit?Normalerweise laufen die Einwandfrei mit Originalbestückung am unbefummelten Motoren.
      Hast du einen Membranzylinder drauf?