Lagerbüchsen auswechseln

      Lagerbüchsen auswechseln

      Hallo

      Möchte mal wissen wir ihr die Lagerbüchsen aus einem 50ccm Motor demontiert ? :?:
      Benutzt ihr Spezialwerkzeug dafür? :?:

      Auch die Montage würde mich intresieren.
      Werden die Büchsen verklebt? :?:
      Wie werden die Büchsen eingetrieben? z.B mit einem normalen Hammer :?:

      Ist eine Aufreiben mit einer Reibaale wirklich notwendig? :?:

      Ich hoffe ihr schreibt hier was dazu den es könnte jedem dem das mal betrift weiterhelfen! :)
      Werbung zur Finanzierung des Forums
      Was bitte willst du denn wechseln?
      Lager oder Lagerbüchsen?
      Lager klopfst du nach dem anwärmen mit dem Heißluftföhn einfach raus. Mit einem passenden Rohr oder auch mit einem Durchschlag indem du immer über kreuz auf den Innenring klopfst.
      Rein genau andersrum nur das du da auf keinen Fall auf den Innenring klopfen solltest.
      Anwärmen ist aber wirklich sehr wichtig, da fallen sie dann teiwese schon fas rein.
      Kannste den Ablauf bzw.die Anwendung mal beschreiben davon ?

      Kann man das auch bei einem Sackloch auch anwenden?
      Und wie bekomme ich da die Mutter beim Sackloch (kein Durchgangsloch) hinter die Büchse?

      Aber ich denke genau sowas habe ich gesucht! :thumbsup:
      Werbung zur Finanzierung des Forums

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „bimbi“ ()

      Naja, die Flache Mutter passt gerade so durch das Loch. Unten legst du sie dann um und setzt deine Schraube so gut es get an. Dann ziehst du die Kontermutter an und schon kommt dir das ganze entgegen. Ist etwas fummelarbit aber es geht.
      Das auf den Bildern ist auch ein Sackloch.

      Die zerstörende Variante davon:
      -Unterlegscheibe ins Sackloch.
      -"Passenden" Gewindeschneider nehmen und reindrehen
      Denke mal man wird nicht immer die Passende Mutter zu jeder Büchse finden.
      Zumal es eine ganz dünne Mutte noch sein muss,zumindestens bei einem Sackloch.

      Aber ich werde es mal demnächst versuchen
      gegebenfals mit einem Gewindeschneider,das ist auch keine schlechte Idee,da man die Büchse ja sowieso nicht mehr braucht! :thumbup: