Mobylette M1 Liebhaber- Wiederneuling!

      Mobylette M1 Liebhaber- Wiederneuling!

      Hallo,
      nach mehreren Jahrzehnten habe ich mir eine Mobylette, M1, Mofa im Originalzustand von 1976 aus Ersthand besorgt.
      Nun habe ich einige Fragen zu der Moby.
      Ich muss die Hinterradkette (Motor/Keilriemenscheibe) zum Hinterrad spannen, aber wie?
      Mir geht bei warmen Motor immer der Motor aus - warum ( Vergaser sauber - Zündkerze hellbraun)?
      Gibt es "Spezies" für dieses Modell?
      Gibt es noch Ersatzteilhändler/Reparaturhandbücher?

      Für Tipps & Anmerkungen wäre ich sehr dankbar!

      Andreas :daumen:
      Werbung zur Finanzierung des Forums
      Ich hatte auch mal eine:

      Bei warmen Motor aus ist meistens der Kondensator in der Zündung. Den müsstest du wechseln. Ersatzteile sind schwer zu bekommen und meistens sehr teuer. Ich hatte immer bei Ebay geschaut.
      Hinterradkette spannen ist eig. ganz einfach:
      Dafür musst du den Motor lockern und ihn dann nach hinten schieben, Kette drauf und dann den Motor einfach wieder nach vorne schieben und festziehen. Ist ein wenig Fummelarbeit, Kettenspanner gibts ja leider nicht.
      jo, ich habe ein handbuch bzw. eine kopie von meiner. wenn interesse besteht einfach nach fragen.hab sie damals in einem top zustand bekommen und nach berlin verkauft an einen sammler. der hat die spedition alles bezahlt. hab nur die schutzbleche pulvern lassen.
      Bilder
      • Moby M1 005klein1.JPG

        59,75 kB, 512×384, 810 mal angesehen
      Ab geht er,
      erst klickt er,
      dann steht er!!