BMW 700 Sport Coupe

      BMW 700 Sport Coupe

      So dann stell ich mal das neueste Projekt von meinem Vater und mir vor.
      Ist nen BMW 700 Sport Coupe, ziemlich runtergekommen, mit Heckschaden, aber machbar.
      Zum glück ist das Auto unrestauriert, da haben im laufe der Jahre nur irgendwelche Profibastler mit selbstgeschnibbelten Blechen rumgekaspert.
      Das Auto soll komplett neu aufgebaut werden, für Bergrennen und Slalom Veranstaltungen. Evtl würde ich auch mal gerne beim Eifelrennen teilnehmen, wobei das aber eingentlich zu gefährlich ist mit so einem Auto gegen richtige Rennwagen wie BMW M1 und co anzutreten.

      Der grobe Plan ist erstmal alles rausreissen, ein paar Bleche raustrennen, chemisch entlacken, Karosserie schweissen (sind schon alle Teile vorhanden, bis auf die Schweller), Sicherheitszelle einbauen lassen und anschließend lackieren lassen. Nebenbei den Motor neu aufbauen und überarbeiten. Dann kommen ein Konifahrwerk (auch schon da), Schalensitz, andere Felgen...das übliche halt.

      Heute vormittag haben wir den kleinen im Westerwald abgeholt. Mitllerweile ist das Auto nackt. War zwar nich viel was ausgebaut werden musste, aber es war ziemlich zeitintensiv.
      Muss nurnoch die Heckscheibe ausbauen, was aber alleine etwas schwierig ist :D

      So, dann erstmal Bilder:
      So hing das Auto in einer Scheune


      Zuhause abgeladen


      Und so sieht es jetzt aus. Gleich kommt die Karosse noch auf ein Rollgestell und dann wird erstmal rumgeschnibbelt.









      So, das war es dann fürs erste. Update dauert noch was, erstmal das andere Coupe fertig machen..
      Werbung zur Finanzierung des Forums

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Jonas“ ()

      Nachdem ich eben drunter gelegen habe und den schönen Flickenteppich aus der Nähe betrachten durfte, haben wir beschlossen den kompletten Boden zu wechseln. Papa hat noch einen da liegen, mit Achsaufnahmen, Schwellern und co. Gibt dann aber bestimmt mecker wenn das Auto mal richtig von der Strecke abkommt :D
      erst wenn der letzte vergaser verschrottet, der letzte unterbrecher verschmort und der letzte gaszug gerissen ist, werdet ihr merken, dass man elektronik nicht reparieren kann!
      Original von VorteX
      hast dir aber nen zeitaufwendiges und nervenaufwendiges Projekt angelacht, das weißt du hoffentlich? ^^


      Zeitaufwendig ist es eher wegen der massiven Platzprobleme.
      Bald ist aber der Anbau fertig, dann hat man platz für drei Autos. Kann gleichzeititg dran arbeiten, muss nicht immer Sonntag abend alles wegräumen. Hier ist das jetzt immer so, das man nur am Wochenende was machen kann, unter der Woche wird halt normal gearbeitet.
      erst wenn der letzte vergaser verschrottet, der letzte unterbrecher verschmort und der letzte gaszug gerissen ist, werdet ihr merken, dass man elektronik nicht reparieren kann!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Jonas“ ()