Steuerzeiten Problem - Video Online!

      Steuerzeiten Problem - Video Online!

      Hallo!

      So war heute mal ne zeit lang in der Garage und hab mal meinen Motor durch gemessen..

      Da der Zyli die Überströmer nicht ganz frei gibt, wird der um 2mm angehoben.
      Die Überströmerzeit ist jetzt 132°. Auslass war 180°, wird aber auf 186° angehoben (VA von 24° auf 27°).

      Also eine liebe Feilerei von rund 1mm beim AUslass in richtung OT.

      Doch der Einlass macht mir gewaltige sorgen. durch das Anheben is der auf 131° geschrumpft. Wie schon mal in einem anderen thema besprochen wollte ich den auf 155° erweitern. NIX DA! ich müsste ca 8mm richtung UT gehn, hab aber nur mehr 1mm Fleisch beim Zyli nach unten. und 8mm beim Kolben wird wohl auch nix werden.

      Als Alternative würde 0,5mm am Zyli und 3mm Am kolben doch gehn. Das wäre dann ein Einlasswinkel von 147° ..

      Ist das nicht ein bisschen mirkig?

      Anbei ein paar Daten:

      alte Steuerzeiten:
      E: 131°
      Ü:132°
      A:180°
      VA: 24°

      neue Steuerzeiten:
      E:147°
      Ü:132°
      A:180°
      VA:27°

      Ansauglänge über alles: 17cm (kann aber bis 10,9 gesenkt werden)
      Vergaser: 22mm

      3 GANG MOTOR!

      Und ein Portmap noch dazu (hoff man erkennt was)
      Bilder
      • DSC08148.jpg

        258,57 kB, 1.300×880, 1.219 mal angesehen
      Werbung zur Finanzierung des Forums

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Einfahrtsitzer“ ()

      wow.. das dauert bis da ne antwort kommt^^.. da hab ich ne neue Frage und den rest hab ich mir selbser beantwortet..

      also fläche ist wichtig da die steuerzeit eh schon so kurz ist. Kann ich den einlass in dieser form gestalten? der untere kolben überfährt den ganzen kanal ja nicht, dh ich möchte dann im unteren teil auf ca 80% der bohrung (sehnenmaß) gehn.

      is das so machbar.?
      Bilder
      • DSC081481.jpg

        261,26 kB, 1.300×880, 1.273 mal angesehen
      mach den einlass

      Rechteckförimg mit schönen großen radien an den Kanten,brauchst ja nicht drauf aufzupassen,das der kolbenring nich ausfedert.

      so lange der einlass nich breiter is als das kolbenhemd geht das sicher iO.

      am auslass geht auch noch einiges.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „gamma“ ()

      also meinst du dann rechteckförmig und trotzdem ne breite von 80%?

      bist du dir sicher das mir der ring dann nicht ausfedert? und auf risiko will ich auch nicht gehn, weil der zyli ziemlich selten ist..

      Edit: Auslass wird 2mm nach oben gezogen, 70% kanalbreite und oval ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Einfahrtsitzer“ ()

      MV50-Zylinder? Oder X50?
      Da gehen die ÜS wirklich nur halb auf- durch Höherlegen federt der untere Kolbenring ein- Abhilfe: den L-Ringkolben, den Köhler anbietet, einbauen- fertig. Geht aber nur, wenn die ÜS nicht nach hinten verbreitert werden- sonst geht der Ärger wegen Kolberingstoß da los.. noch ne Alternative, wenns kein L-Ring sein soll: einen 1-Ringkolben Puch- gibts auch bei ihm
      Vegetarier kommt ursprünglich aus dem indianischen Sprachgebrauch, und bedeutet "...zu blöd zum jagen oder fischen..."
      Servus,

      finde die Steurezeit der ÜS von 132 zu viel. Ich würde an deiner Stelle bevor du den Zylinder kaputt feilst, die Zylindererhöhung wieder entfernen und dem Kolben, sofern es sich nicht um einen Kolben mit L-Ring handelt, ein Kleeblatt verpassen. Denn bedenke, das du durch die Zylinderanhebung um 2mm auch deine Verdichtung wieder anpassen musst. Die Einfachste und günstigste Variante wäre eine Kolbenbearbeitung, habe ich auch schon gemacht, funktioniert super.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „DWK-Racing-Team“ ()

      aber durch einen kleeblatt schliff verlier ich erst wieder an verdichtung ;)

      außerdem glaub ich das ich mit nem kleeblattschliff die strömrichtung der Überströmer extrem verfälsche, da es kaum möglich sein wird eine solche steigung am kolbenboden bezubehalten.

      nd glaub auch das mti der feuersteg etwas knapp werden wird, hab jez original schon nur 1,75mm ;)
      Original von gamma
      Original von mofa-rabbit
      80% ohne steg?
      ..aha...


      einlass...

      kleeblatt find ich jetz auch wiederdprüchlich wenn er doch mit 130° schon ne sehr hohe überströmzeit hat,warum die nochmal erhöhen mit nem kleeblatt...


      ich dachte da läuft der ring drüber?!

      er meint den zylinder wieder runterzusetzen und die üszeit wieder per kleeblatt anheben
      :thumbup:
      Werbung zur Finanzierung des Forums
      ha das thema antwortet sich schon von selbst^^

      zusammenfassen: der untere ring überläuft den einlass nur um etwa ein drittel, deshalb soll das was unter dem drittel (richtung ut) um die 80% werden. wie in der skizze auf der ersten seite.

      vom kleeblatt halte ich wirklich nicht viel, ist außerdem nicht machbar ;)

      also wird höher gelegt und bearbeitet.

      komm eh gerade aus der werkstatt vom spacer machen :]
      n'abend :)

      so, bin heute endlich mit dem spacer fertig geworden. schei* arbeit sowas ohne fräse oder ähnlichem zu machen :na:

      ab morgen kommt der zyli dran.. ich halt euch aufm laufenden ;)

      edit: sry für schlechte quali

      peace
      Bilder
      • DSC00115.jpg

        207,09 kB, 1.600×1.200, 813 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Einfahrtsitzer“ ()