Pvl zu schwacher zündfunke ?!

      Pvl zu schwacher zündfunke ?!

      moin leute ,

      also es handelt sich um eine pvl zündung für den sucks 505er motor,
      mit 3° zzp verstellung ,leider ist der zündfunke ziemlich schwach .

      der funke teilt sich in mehrere kleine auf und es ist mehr
      ein funkennebel ,als ein starker funke ,naja etwas übertrieben .;D
      ich bin mir nur nicht sicher ,ob der gemisch ,was nicht ideal
      zusammengesetzt ist noch zünden kann ......

      es ist alles richtig angeschlossen ,und ich habe schon
      elektrodenabstände zwischen 0,1mm und 0,4mm
      durchprobiert .
      der abstand von rotor zu den statorarmen beträgt 0,25-0,35mm .

      also woran kanns liegen ?
      stator und die spule habe ich durchgemessen ,liegen innerhalb der
      toleranz .

      ;(

      MfG
      Werbung zur Finanzierung des Forums
      Damit ein kräftiger Funke überhaupt entstehen kann, muss auch die Rotationsgeschwindigkeit des Rotors beachtet werden.
      Du bekommst ja keine Zündfunken mit über 20000V wenn das Ding nur wie ein Kinderkarusell dreht, da muss Dampf dahinter!

      Es soll schon Leute gegeben haben, die haben Ihr Rennmofa mit PVL nicht anwerfen können, weil zu wenig Kraft im Oberschenkel war-
      das der funken erst ab einer bestimmten drehzahl kommt hab ich
      auch schon gemerkt ,aber ich überprüfe den funken auch
      nur wenn die kerze draußen ist ,also da gibts keine probleme
      mit der drehzahl ,es könnte auch daran liegen ,dass
      das die 2by ausführung ist ,also mit der kurzen übersetzung von
      pedalwelle zur kw .

      wenn es bei gamma auch so ist ,dann ist das wohl normal......
      muss noch ein bisschen mit der drehrichtung
      experimentieren .;D

      super das es hier so gute antworten gibt .....
      (kerze ist natürlich nagelneu)
      :mopet: