Honda günstig tunen

      Honda günstig tunen

      Guten Morgen zusammen!
      Also, ich möchte meine Honda n büschn schneller kriegen, aber mir fehlt einfach die kohle für n großes Zylinderkit und so, das heißt ich möchte mit kleinen Mitteln etwas mehr raus holen!
      Anderer Kettensatz liegt bereits, damit ich n büschn mehr Endgeschwindigkeit raus holen kann kommt größeres Ritzel halt drauf!
      Was würdet ihr sonst so empfehlen? (Membrane, Vergaser, oder so?)
      Habe Verbindungen zu einer Motoreninstandsetzung, bringt es was den originalen Zylinder ein wenig zu überarbeiten???
      Freue mich über jede Hilfe... :baby:
      Gruß,
      Bolle
      "It´s not about the car you´re driving, it´s just about the size of your arm hanging out of the window"
      Werbung zur Finanzierung des Forums
      Du Nase, das haben wir ja eben erst besprochen :evil:
      Danke aber trotzdem, meld dich wenn du mehr über den Zylinder weißt ;)
      Will ja möglichst schnell weiter kommen ^^
      Und mit der Steuerzeiten-Geschichte und so komme ich dann nochmal auf dich zu ^^ Ich hab doch keine Peilung davon, deswegen bin ich hier :schleim:
      "It´s not about the car you´re driving, it´s just about the size of your arm hanging out of the window"
      Schau mal wie dick die Zylinderkopfdichtungen sind, bei der NSR 50 (sehr ähnlicher Motor) sind nämlich 3 stück drin, davon kann man locker 2 rausnehmen.
      Ansonsten weiss ich nich ob man an der Zündung noch was machen kann, 80er sind doch immer eher auf niedrigere Drehzahlen eingestellt, zumindest hatte ich an meiner 50er NSR mal ne 80er CDI, die nur bis 6000 gut gedreht hat. (die 50er CDI macht so bei 8000 schlapp).
      Es gibt da ne CDI von Daytona, die taugt was. Ansonsten kannste vielleicht auch noch den Zündzeitpunkt über die zündplatte da an der Lichtmaschine verstellen, gibts verstellbare bei Mopshop soweit ich mich erinnere.
      ....
      kann daran liegen, dass meine 80er CDI nicht die Funktionstüchtigste war...oder dass die NSR50 die generell nicht so vertragen hat. Allerdings hat die NSR50 (sonst alles original) mit der Daytona CDI im Fahrbetrieb bis zum Anschlag gedreht.. (natürlich nicht im letzten Gang) Die Endgeschwindigkeit geht dann natürlich nur hoch, wenn noch sonstige Maßnahmen ergriffen werden, wie schon erwähnt.

      Soviel ich weiss passt auch die CDI von der NS-1 auf die MBX, eventuell muss man das Kabel/den Stecker anpassen, aber die Farben und Belegungen der Kabel sind Identisch
      ....