Pleuel pressen

      Pleuel pressen

      Moin,
      also in letzter Zeit liest man immer häufiger, das Leute ihre Kurbelwellen umbauen.
      Wie funktioniert es dabei eigentlich mit dem Pleuel?
      Wie muss man sich das Pleuel verpressen vorstellen?
      Was leistet eine solche Presse?
      Es gibt ja scheinbar nicht viele die sowas können und auch anbieten, aber was kostet sowas?
      Danke schonmal!
      Werbung zur Finanzierung des Forums
      Jupp, wenn man nicht weiss wies geht, kann man sehr schnell was kaputt machen. Letztens ist bei mir auch ne Kurbelwange gesprungen, weil ich mit der Presse falsch angesetzt hab.

      Machs wie Winnetou es geschrieben hab. Lohnt sich!
      erst wenn der letzte vergaser verschrottet, der letzte unterbrecher verschmort und der letzte gaszug gerissen ist, werdet ihr merken, dass man elektronik nicht reparieren kann!
      Original von kartoffel
      ich glaube mittlerweile habe ich herausgefunden, wie man sich das ganze vorzustellen hat.

      Mit welchem Druck muss man dabei denn arbeiten?

      Gilt das Motto: Jemehr Druck desto besser?

      Danke


      soviel druck, wie es die passung verlangt :P


      zuviel druck gibt es denk ich nich, kann man ja denn von hand steuern, und sehen, das der bolzen langsam reingleitet, nich verkantet und so, sollten aber wohl schon über 10 t sein, mein ich mal gelesen zu haben, habs selber auch nich gemacht...

      denke mal das ausrichten nach dem pressen ist ne etwas heiklerere angelgenheit
      Original von MrDeath
      Original von kartoffel
      ich glaube mittlerweile habe ich herausgefunden, wie man sich das ganze vorzustellen hat.

      Mit welchem Druck muss man dabei denn arbeiten?

      Gilt das Motto: Jemehr Druck desto besser?

      Danke


      soviel druck, wie es die passung verlangt :P


      zuviel druck gibt es denk ich nich, kann man ja denn von hand steuern, und sehen, das der bolzen langsam reingleitet, nich verkantet und so, sollten aber wohl schon über 10 t sein, mein ich mal gelesen zu haben, habs selber auch nich gemacht...

      denke mal das ausrichten nach dem pressen ist ne etwas heiklerere angelgenheit


      Dicker Gummihammer + nen sehr stabilen Tisch :birthday:

      Dann halt noch ne Messvorrichtung und Zeit.

      Ich benutze ne 20T Presse, geht super.
      erst wenn der letzte vergaser verschrottet, der letzte unterbrecher verschmort und der letzte gaszug gerissen ist, werdet ihr merken, dass man elektronik nicht reparieren kann!
      Werbung zur Finanzierung des Forums
      Wenn man lernen will wie so was geht, erfordert das erstmal die richtige Ausrüstung und einiges an Zeit.
      Das lohnt sich eigentlich erst wenn du im Jahr mehrere KW machen mußt.
      Wenn du alle zwei Jahre mal ne KW brauchst, bist du billiger dran du läßt es machen.
      Drehzahl ist nur durch eins zu kompensieren:
      nochmehr Drehzahl