Mofarennen am 6.6.2009 in 59071 Hamm

      Mofarennen am 6.6.2009 in 59071 Hamm

      VeranstaltungsnameMofarennen am 6.6.2009 in Hamm
      Gelände: Wiese mit Sprunghügel

      Dauer: 3:33 h

      Wichtige Regelinfos
      50ccm, keine LCs, 5 Klassen incl. Kleinkrafträder, Ori+Tuningklasse, Puch-Maxiklasse, Damenklasse, keine Geschwinigkeitsbeschränung

      Link zum Veranstalter brauhof-wilshaus.de/content.php?id=48

      Tja- genau auf Bonhorst fällt diese Jahr wohl Hamm- wir sind gemeldet, Mofa ist noch nicht ganz Startklar, kommt aber an WE noch..
      Die Siegener sind wohl auch da, Rookie fährt mit 3 Maschinen mit..
      Vegetarier kommt ursprünglich aus dem indianischen Sprachgebrauch, und bedeutet "...zu blöd zum jagen oder fischen..."
      Werbung zur Finanzierung des Forums

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „captain.confusion {MMO}“ ()

      Original von daniel
      ballonteam-lippstadt.de/mopedr…mm09/teilnehmer/index.htm

      Ich freu mich :)

      edit: scheisse, rené, also der 2. fahrer hat sich den mittelhandknochen gebrochen. wird wohl nix mehr bis zum rennen.. ;(


      Trotzdem hinfahren, oder nicht?
      erst wenn der letzte vergaser verschrottet, der letzte unterbrecher verschmort und der letzte gaszug gerissen ist, werdet ihr merken, dass man elektronik nicht reparieren kann!
      Original von Old-Iron-Bikes
      Original von Lude-Zuhaelter
      Na, wer ist denn sonst noch in Hamm dabei?
      Bzw. wer kommt schon am Freitag zum Training?
      Also wir sind wohl am Freitag schon da- Startnummer 78.. :hehe:


      wir sind auch freitag schon da... mit der nr 53,68,69,70,71,72 :bier:


      Erst Samstagmorgen mit 12, 13, 14

      Wenn noch jemand einen Startplatz braucht, ein funtionierendes Mofa mitbringt und bereit ist einen Fahrer in dieses Team zu übernehmen, dann meldet Euch bitte.
      Sieger haben einen Plan - Verlierer haben Ausreden
      Werbung zur Finanzierung des Forums
      Original von daniel
      Original von Jonas
      Original von daniel
      ballonteam-lippstadt.de/mopedr…mm09/teilnehmer/index.htm

      Ich freu mich :)

      edit: scheisse, rené, also der 2. fahrer hat sich den mittelhandknochen gebrochen. wird wohl nix mehr bis zum rennen.. ;(


      Trotzdem hinfahren, oder nicht?


      klar. fahrer ist im moment erstmal das kleinere problem. das noch keine lager und simmerringe da sind, das größere.


      such mal bei google nach ibg in hilden. ist ne werkzeuch und kugellager bude. die haben so gut wie alles vorrätig. und was sie net haben können die meist aus dem zentrallager innerhalb 24 stunden besorgen. falls die nich findest schreib ne pn oder ruf morgen mal an. hab die nummer von den bei uns in der werkstatt.

      gruß karsten
      Wenns hart auf hart kommt kann ich auch am Donnerstag direkt zu SKF nach Düsseldorf fahren. Ist dann sogar noch billiger :D
      erst wenn der letzte vergaser verschrottet, der letzte unterbrecher verschmort und der letzte gaszug gerissen ist, werdet ihr merken, dass man elektronik nicht reparieren kann!
      @ Daniel: Wie schauts aus? Fahren oder nicht? Wenn ja, ich kann erst ab 19.15, frühestens. Evtl müsste ich dann nachkommen oder so. Wär gut wenn man da mal was von dir hören würde..
      erst wenn der letzte vergaser verschrottet, der letzte unterbrecher verschmort und der letzte gaszug gerissen ist, werdet ihr merken, dass man elektronik nicht reparieren kann!
      So, gerade vom Training wieder da...
      Knüppelharte Strecke, Sprunghügel, Waschbrett, alles da. Recht Rutschig, da das abgemähte Gras liegengelassen wurde.. der Untergrund ist harter Lehmboden, der 3 Wochen keinen Regen gesehen hat...hoffentlich hält die Puch das aus...
      Vegetarier kommt ursprünglich aus dem indianischen Sprachgebrauch, und bedeutet "...zu blöd zum jagen oder fischen..."
      So- ein kleiner Rennbericht von mir:
      Freitags zum Training gefahren- wie oben schon beschrieben- war alles dabei: Sprunghügel, Waschbrett, Lehmboden, Sandboden- was das Herz begehrt. Die Strecke war relativ eng gesteckt- also erstmal umritzeln- 14-70 sollte helfen. Mark fährt als erster zum Test raus- den gebrauchten Polini Evo AC unter sich. Ein paar schnelle Runden, das 19" Vorderrad federt mal richtig ein- weg war der vordere Kotflügel.. egal, weiter. 10 Runden- Mark bleibt mittendrin stehen- Zündkabel ab. Und meine Selbstbaukupplung aus 2K hatte- wie sich später rausstellte- ihre Beläge verlohren. Da ich die aber sehr großzügig ausgelegt hatte, waren sie zwar vom Träger runter, lagen aber davor, so dass die Kupplung zwar nicht richtig trennte, aber immer noch gut funktionierte. Abends hab ich dann auf die Reservekupplung umgebaut, die dann das Training am Samstag und auch das Rennen komplett halten sollte..
      Samstag morgen also wieder Richtung Hamm- ausgeladen- Rookie begrüßte uns schon. Dann das freie Training- es beginnt pünktlich zu Regnen.. Die Strecker hatte aber immer noch ganz gut Grip, und wie sich rausstellte, war unsere Puch sowohl Leitungsmäßig als auch Geschwindigkeitsmäßig richtig gut dabei- ich Tippe mal so unter den besten 10. Die automatik hat einen echten Vorteil auf so einer winkeligen Strecke- der Bums aus den Ecken und der Topspeed waren so gut, dass ich selbst die meisten der Tuningklasse und der Mofatuning auf den zwei längeren geraden Überholen konnte- mit einem debialen Grinsen im Gesicht natürlich.. :hehe:
      Leider- Fahrwerkstechnisch sind wir noch unterlegen- Team Eval Kneaval hatte deutlich mehr Kurvenspeed, Striker und 6-1 leider auch- gut, das gilt es jetzt noch zu verbesseren, dazu machen wir das ja.
      Das Rennen- Start war Le Mans mit Laufen- nicht gerade meine Stärke in Mortorradstiefeln. Der Start verlief ohne Probleme, ich war so im vorderen Drittel. Nach div. Überholmanövern und etwa 15 runden bin ich dann an die Box, Fahrerwechsel.Mattes steigt auf, 5 Runden später Stillstand- Zündkabel abvibriert. Abisoliert, angeschraubt, weiter. Danach lief die Puch wie ein Uhrwerk, brüllte sich förmlich über die strecke- allein das Motorgeräusch veranlasste viele langeamere, einfach zur Seite zu fahren.. :D
      Vegetarier kommt ursprünglich aus dem indianischen Sprachgebrauch, und bedeutet "...zu blöd zum jagen oder fischen..."
      Werbung zur Finanzierung des Forums
      Hallo,

      Ludes Mofa lief sehr gut, mit dem roten T-Shirt konnte man ihn immer super erkennen, genau so wie sein Teamkollegen!
      Er konnte locker einige "große" Moppeds überholen!
      Am Fahrstil sollte noch ein bisschen gefeilt werden, vielleicht auch nochmal das Fahrwerk überarbeiten, dann bin ich zuversichtlich!
      Bei Rookie lief es auch ganz gut, leider ist sein Endschalldämpfer abvibriert. Hatte dann aber einen Höllensound.
      Was mich gewundert hat:
      Die Honda Px von Rookie Racing (sind die Frauen mitgefahren), lief super rund.
      Das Problem: Die Mädels konnten einfach nicht mehr (war wohl zu anstrengend) also wurde die laufende Mofa einfach in die Box gestellt und ausgemacht!
      Hätte man mich gefragt:
      Ich wäre direkt drauf gestiegen und losgefahren!
      Habe viele Fotos gemacht die ich nachher auch noch reinstellen kann!

      Lg,
      soloheiza
      Original von soloheiza

      Die Honda Px von Rookie Racing (sind die Frauen mitgefahren), lief super rund.
      Das Problem: Die Mädels konnten einfach nicht mehr (war wohl zu anstrengend) also wurde die laufende Mofa einfach in die Box gestellt und ausgemacht!
      Hätte man mich gefragt:
      Ich wäre direkt drauf gestiegen und losgefahren!

      Lg,
      soloheiza


      Das hätte dann aber die Damenwertung gesprengt, so gab es zumindest noch einen Damen-Trostpokal.
      Sieger haben einen Plan - Verlierer haben Ausreden
      Teil 2:
      So gegen 17:00 Uhr wurde es immer nasser, und die Puch fing langsam an zu Überfetten- klar mit einem offenen Filter- also Filterwechsel, Zündkabel nochmal abisoliert (Ich weiss, da kommt noch eine andere Lösung), wieder raus- das hatte uns etwa 10min. gekostet..
      Mattes ist dann zuende gefahren- die Kiste ging wie ein Uhrwerk- nur bei den Bedingungen wurde es an jeder Ecke so rutschig, dass kaum die Puch gerade zu halten war- also 6-1, Stricker und Eval mit stumpfen Waffen zu bekämpfen, geht halt nicht. Sei es drum, 61 absolvierte Runden, Platz 5, der Motor und die Kupplung haben gehalten- was will mann mehr? Zu dritt, ohne Mark, der heute Vater geworden ist und unser bester und schnellster Fahrer ist, bin ich mit so einem Ergebniss zufrieden.
      Ich hatte noch einen Vergaser an ein anderes Team verliehen- einen VM20. Die haben den an Ort und stelle gekauft- er funktionierte so Perfekt, dass die keine Probleme mehr hatte und auch komplett durchgefahren sind- und 40 € war eigentlich fair.
      Rookie habe ich mit Sicherrungslack ausgeholfen- ich glaube, die PX und die GT haben sich einiger Teile entledigt.. :D
      DIe PX wollte zwischendurch nicht mehr- Lümmel hat dann auf mein Anraten hin den Vergaser gesäubert- ging nicht, dann die Zündkerze- ein Kick, weiter gings.
      Ja, und die Solinger um Daniel hatten echte Motorprobleme- Getriebeöl wurde angesaugt- den Schaden haben sie nicht beheben können.
      Vegetarier kommt ursprünglich aus dem indianischen Sprachgebrauch, und bedeutet "...zu blöd zum jagen oder fischen..."