Der "we-love-house"-Thread...

      Der "we-love-house"-Thread...

      Rund um eigene Mixe, neu entdeckte Tracks bzw. eure momentanen Lieblingstracks, Equipment, usw.

      Ich formulier mal vorsichtig Regeln:
      -Keine Links zu Warezseiten (nur Youtube-Links zu den Tracks, o.Ä.)
      -Wer sowas nicht hört, braucht hier auch nicht seine Meinung kundtun :)

      Hab durch das gemeinsame Hobby vom Kumpel und mir (musicinmotion.pytalhost.de/) damals allgemein Gefallen am Genre House gefunden (halt auf Partys gespielt), wobei mir das was auf den meisten Partys und in Discos läuft mitlerweile zu "kitschig" ist, so kam ich dann mehr auf die Richtung Progressive-House. :D

      Typische "Arbeitsplätze" (nein, das ist weder Kumpel noch ich am Macbook)...


      Nuja, in letzter Zeit bemüh ich mich halt, Zeit für's Mixen üben zu finden, soll halt schon was weggehen vom typischen 08/15-18er-Geburtstags-und-Saufgelage-DJ-Spielen.

      Btw, grad entdeckt, sehr nett wie ich finde: :D
      Bass Kleph & Stellar - Spend My Money (Bass Kleph's Club Mix)
      Gruß
      Daniel

      Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von „Dr.Oetker“ ()

      da steige ich direkt mal ein.

      Lieblingstracks....
      Schwer zu sagen, die ändern sich je nach Stimmung, generell weit weg vom Kirmes-Kommerz den man so hört.

      Sehr zugetan bin ich nach wie vor dem Deadmau5, erkennbar am Avatar, hab bislang wenig schlechtes von dem gehört.

      Ganz gut ist eigentlich auch Klaas, bzw seine remix, allerdings ist mir der Kerl vielzusehr in den Kirmes Bereich abgedriftet und man hört jeden Tag nen neuen gleichklingenden Remix.

      Equipment besteht bei mir quasi aus:
      PC mit 8Kanal Audio-Interface, Midikontroller, Genimi 3 Kanal Mixer(4Kanal ist geplant aber finanziell noch etwas eng), 2x DN3500s Cd Spielern.
      Als Kopfhörer nutze ich die Sony MDR V500.

      Hier noch mein profisorischer Tisch, wenn sich mein "endgültiges" Equipment durchgesetzt hat, kommt nen gescheiter an die Wand in meinem Schlafzimmer, platz ist dort schon :)
      Mixe von mir gibt es per PN, Cover davon:


      Vom Geschmack kann ich mich da eigentlich einreihen, allerdings tendiere ich aktuell stark in Richtung Trance.
      Echten versteht sich. "Hands-Up" und 99% aller Tracks in den Charts langweilen mich mittlerweile sehr.

      Lausche momentan regelmäsig die "A state of Trance" von Armin van Buuren, sowie den Podcast "Trance around the World" von Above & Beyond.

      Aus letzterem möchte ich euch folgenden Track nicht vorenthalten:

      tr.youtube.com/watch?v=LvAON8UM7XU

      a masterpiece!
      Captain Future vonner Bananenweide... :mopet:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Sammy“ ()

      Original von emule1989
      hey winne, hast du eigendlich mal nen neuen mix gemacht seit autumn and winter? den gibts ja schon seit ende 08...
      würd mich freuen... die die ich bis jezt von dir bekommen hatte sind immernoch platz 1 bei mir! :)

      mfg emule


      evtl hab ich am Wochenende mal Zeit, geplant ist einer, zumindest auf dem Papier ;)

      Spring and Sun oder sowas
      Keine Ahnung was ich da höre - hauptsache es gefällt mir, macht gute Laune und zaubert 'n Lächeln auf's Gesicht.

      Ob das nun Electro, House, Dance oder Minimal ist, ist mir ziemlich egal.

      Für manche wirds wohl auch "Kirmeshouse" (?) sein, aber im Moment hör ich zum Beispiel total gerne

      "When Love Takes Over" von David Guetta feat Kelly Rowland
      "No Superstar (Mr. P!nk Remix) von Player & Remardy
      "Destination" von Darius & Finlay
      "Baker Street (Vocal Edit)" von Michael Mind

      kommt aber auch stark auf die Stimmung und Situation an was ich hör.. ob man grad schöne chillige Musik hören möchte oder 'n "Partykracher"

      Bei House-Musik steh ich vor allem auf diese typischen Frauenstimmen ala Kelly Rowland, hört euch mal ein paar Freemasons-Remixes von Kelly, Beyonce usw an - das ist der Hammer! z.B. Work

      Sehr geil sind auch ein paar Lieder von Shaun Baker (ja ich weiß, Kirmes bestimmt), Sunloverz, wie o.g. Freemasons, boah keine Ahnung wie die ganzen Interpreten heißen.. sind halt auch viele "2-3-Hitwonder" :D

      Samstag geht's auch endlich mal wieder inne Disco.. Michael Mind und 2-4 Grooves live - yeah .. gibt nix besseres als sone Musik zum Abfeiern

      Mein Lieblings-DJ ist ganz klar Darren Bailie von Guru Josh Project.. den hab ich inner Aura live gesehen und bin spontan erstmal zu ihm hoch zu den Turntables als er aufgelegt hat (ja ich war arsch besoffen) und hab mit ihm Party gemacht - fand er cool :D ich dachte "jetzt fliegste raus"



      nach seinem DJ-Set (über 2 Stunden! ) noch mit ihm gelabert, 'n Kollege wollte unbedingt ein Autogramm auf die Stirn - das ist dabei rumgekommen




      Ansonsten - allgemein schwer zu sagen was ich gut finde, wenn man wenig Ahnung von den Musikarten hat, sondern halt nur viele Tracks hat die man gut findet, und fertig.
      Ich lad mir so viele Dance- und Housesampler die ich finden kann, und behalte davon die Lieder die mir gefallen, mittlerweile sind's schon ein paar GB richtig feine Musik, und hier und da versuch ich auch schon Freitags eine Art "Party-Warmup" per Shoutcast für Kumpels zu machen, zwar DJ-technisch wahrscheinlich grottenschlecht, aber die Stimmung & Musik passt :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Tobi“ ()

      Mir gehts da wohl genauso wie Tobi ^^
      Zur Zeit fahr ich wieder total auf Minimal ab, hab aber auch Fasen in denen Bangros oder so bei mir läuft.
      Ich denke wohl auch dass ich mehr so das "Mainstream-Zeuch" höre, aber solangs mir gefällt is ja gut :)

      In Sachen Musik "machen" hab ich 0 Erfahrung obwohls eig schon einer meiner Träume wär mal selbst aufzulegen und angehimmelt zu werden, auch wenns nur in der Dorfdisco oder im kleinen Kreis wäre :D

      Wenn da Equip nicht so schweine Teuer wäre hätte ich mir schon längst bisschen was billiges gebrauchtes geholt und drauflosgewerkelt ^^

      Hab auch mal versucht zu streamen, habs aber nicht hinbekommen und das hat sich dann auch zerschlagen, vll sollte ich mich mal wieder dahinterhocken und es nochmal versuchen.

      Was haltet ihr eigentlich von Virtual DJ 5 ? Soll ja für Anfänger relativ geeignet sein, ich werd mir wohl demnächst mal die Demo ziehn und ausprobieren.

      Zur Zeit bin ich auch mit einigen DJ's von Internetradios im Gespräch und bin dabei die auszuquetschen wie die angefangen haben und was für ein Eqipt denn für einen blutigen Anfänger i.O. wär.

      Naja vielleicht klappts ja irgendwann wirklich mal mit dem Musik "machen" :tongue:

      Achja: Bei mir läuft gerade Rene Bourgeois - 4 my Recordz

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „cfk“ ()

      Original von cfk
      Was haltet ihr eigentlich von Virtual DJ 5 ? Soll ja für Anfänger relativ geeignet sein, ich werd mir wohl demnächst mal die Demo ziehn und ausprobieren.


      Ich weiss nicht, hab damals auch mit Virtual DJ angefangen Erfahrungen zu sammeln. Ich finde man lernt da null das Zählen und bekommt nicht wirklich ein Gefühl für den Beat, weil man sich auf die grafische Anzeige der Tracks recht gut verlassen kann. Den Umstieg auf Traktor fand ich somit anfangs ziemlich frustrierend, weil man halt selber zählen muss um wirklich beatsynchron den nächsten Track einzusetzen, aber mitlerweile wirds immer besser und frustet auch nicht mehr so. :D

      Fazit: Ich leg dir Traktor ans Herz. :O

      Und ja, ich kenne kaum was frustrierendes für ungeduldige Menschen wie mich als Mixen üben. Man sieht halt keine Fortschritte, bzw. nur seeeehr kleine anfangs. Trotzdem muss man am Ball bleiben, auch wenns anfangs total sch... klingt. :tongue:
      Gruß
      Daniel

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Dr.Oetker“ ()

      wichtig ist, nutze nicht die Sync-Funktion vom Programm sondern macht das Beatmatching selber... so lernt man wenigstens was und kann es relativ Problemlos umsetzen. Ich hab ca 5 Tage gebraucht, da bin ich mit meinen CD-Spielern klargekommen, nachdem ich auf sie umgestiegen bin vom Rechner.

      Und noch wichtiger ist: Das ganze brauch Zeit... Ich mache seid 8 Jahren Musik, und bin meilen von gut entfernt ;)
      höre auch viel electro, überwiegend zwar hardstyle aber guten house kann man sich auch gut anhören... z.b. sowas in der richtung..

      bassevent.de/artists/frankforw…k_forward_houze_beatz.mp3
      Gruß Dirk



      Eure Kurbelwelle ist hin? Keine Leistung?
      Kurbelwelle ausrichten, Zylinder(kopf) tunen
      und weitere Dienstleistungen hier

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „DJBassröhre {MMO}“ ()