Motor restaurieren oder austauschen?

      Motor restaurieren oder austauschen?

      Moin, ich fahr mittlerweile ja ne Z550 von '83. Der Motor läuft soweit ganz gut, ich hatte mit ihm noch nie Probleme, nur verliert er ziemlich viel Öl. Soweit ich das überblicken kann, sind Kopf-, Fuß- und Ventildeckeldichtung durch, die Ölwanne leckt auch, also die Dichtung. Der Motor müsste also mal überholt werden.
      Die Frage die sich mir stellt ist nur die, ob ich den Motor behalte, oder lieben nen gebrauchten mit weniger Laufleistung hole - mein Moped hat mittlerweile immerhin über 65000km runter.
      Ich mein, teuer wird das so oder, nur was wäre wohl vernünftiger, bzw günstiger?
      Nen gebrauchten Motor bekommt man für das Moped für ca. 200 Euro, nur weiß man natürlich nie so genau, was man sich da kauft. Bei dem neuen müsste dann wahrscheinlich auch das Ein oder Andere gemacht werden.
      Die Neuteile für die Überholung dürften das mit Sicherheit weit übersteigen, wären ja nicht nur die Dichtungen, die man neu machen würde...

      Danke für eure Meinungen schon mal,
      Munter,
      road-fighter.
      Kawasaki ZXR 400
      Kawasaki Z550
      Kawasaki ZX10-R Ninja
      Kawasaki ZRX1100
      Werbung zur Finanzierung des Forums
      Ich sag mal so, ich würde generell immer den eigenen Motor überholt dem gekauften vorziehen...

      Beim eigenen weisste dass der läuft, dann nimmsten halt auseinander komplett, Dichtungen neu, direkt Ventilschaftabdichtugnen, evt. Ventile neu einschleifen, direkt Ventilspiel einstellen usw. Ist zwar nen heiden Aufwand, aber danach weisst du was du hast. Bei sowas wird mein Gewissen nur beruhigt, wenn ich alles auseinander baue und mit großer Sorgfalt und Neuteilen wieder zusammenbaue. :D
      Gruß
      Daniel
      ja, seh ich eigentlich auch so. den "neuen" motor würd ich natürlich auch aufmachen und ma durchchecken, also wäre der aufwand bei beiden ähnlich. für den austauschmotor spräche halt nur die geringere laufleistung...
      Kawasaki ZXR 400
      Kawasaki Z550
      Kawasaki ZX10-R Ninja
      Kawasaki ZRX1100
      auf 1000km würd ich ma so um die 200ml schätzen...das is so viel nu auch nich, klar...scho ne menge, aber hält sich noch in grenzen.
      wenn ich nach ostfriesland fahre kann ich nach der tour - sind so 250km mit autobahnfahrt, also hohen drehzahlen auf längere zeit - ungefähr'n schnapsglas öl reinkippen.
      aber ich denk ma, dass wird erstens mit der zeit mehr werden, und zweitens wird der motor davon nicht besser.
      Kawasaki ZXR 400
      Kawasaki Z550
      Kawasaki ZX10-R Ninja
      Kawasaki ZRX1100
      Dichte den Motor ab:
      - Fußdichtung
      - Kopfdichtung
      - Ventilschaftabdichtungen
      - Ventildeckeldichtung
      - Ölwanne
      - Simmeringe
      - Gehäuse mit Terroson Fluid-D abdichten
      >> Halt eben kompletter Dichtsatz.
      Manche schwören auf Original Teile, ich hatte Zubehör in der FZR und keine Probleme. Ölverbrauch war bei mir ja immer schon da, war aber ein Typisches FZR Problem und mit dem halben Liter auf 1000km noch normal (Bis 1 Liter wars bei der 600er noch in der Tolleranz).

      Alles andre ist bei dem Ölverbrauch unnötig.
      Ist sogar wenig Verbrauch an Öl für die KM!
      Man bedenke was die Kolben kosten.. Das ist zuviel ....

      Original von road-fighter
      wieso? sind die prinzipiell so schlecht?
      ich hab noch nich wirklich erfahrung mit den herstellern von dichtungen...welche wäre denn deiner meinung nach besser geeignet?
      munter!


      Kenn das nur aus meinem Motorradbereich, da haben die Athenadichtungen einen schlechten bis sehr schlechten Ruf, wohl vor allem wegen Zylinderkopf und Fussdichtungen. Bei mir ist es aber auch so, das man, wenn man es richtig macht originalteile nimmt, dh. originaldichtungen vom Hersteller
      naja...mein zylinder is total voller öl, un wenn ich autobahn fahre hab ich am ende immer nen bach auf dem lichtmaschinendeckel...is irgendwie so toll nich

      joa...originalteile...muss ma schauen, wie erschwinglich die dichtungen von kawa sind^^
      Kawasaki ZXR 400
      Kawasaki Z550
      Kawasaki ZX10-R Ninja
      Kawasaki ZRX1100
      Werbung zur Finanzierung des Forums

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „road-fighter“ ()

      Original von road-fighter
      un wenn ich autobahn fahre hab ich am ende immer nen bach auf dem lichtmaschinendeckel...


      hm :-/ das Problem hab ich auch...ich glaube dass ich auf dauer auch nicht um eine Motorüberholung herum komme.
      Captain Future vonner Bananenweide... :mopet: