Variomatik Honda PX

      Variomatik Honda PX

      Hallo liebe Gemeinde
      hab`n Problem: Meine Honda PX läuft ca 70 kmh,hat aber nen bescheidenen Anzug mit der original Variomatik.Hab dann folgendes probiert:
      -andere Steigscheibe(keine Ahnung was für eine,passte aber)
      - verstärkte Gegendruckfeder
      -Variogewichte 4 Gramm
      -Hebo Race Clutch,kuppelt bei ca 6000 Umin ein(geschätzt)

      Ergebnis:
      -läuft noch 60kmh (50 würden voll ausreichen,da Crossrennen)
      -die Beschleunigung ist von 0 auf 30 kmh recht mager,aber von 30 bis 60kmh geht´s richtig gut ab - das alles bei immer gleichbleibender Motordrehzahl.Kann ich mir nicht erklären.Mein Ziel wäre eine konstant gute Beschleunigung von 0 bis 50 kmh.Weiß vielleicht jemand Rat oder hat einer ne Ahnung ob man vielleicht eine Speed Control oder Multivar in die Px basteln könnte??

      Gruß an Alle

      Bull
      Werbung zur Finanzierung des Forums
      ich hab nicht den geringsten plan wie so n vario fliehkraftkupplungszeug funzt bzw wie man es abstimmt.. aber ich hab mal GELESEN... das des mit den gewichten eingestellt wird... vll hab ich mich da auch VERlesen...

      e: okay des wustest du ansch schon xD
      RUBBER ROCKS!
      WEAR A CONDOM!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Tomi.St“ ()

      RE: Variomatik Honda PX

      Original von Bull
      Hallo liebe Gemeinde
      hab`n Problem: Meine Honda PX läuft ca 70 kmh,hat aber nen bescheidenen Anzug mit der original Variomatik.Hab dann folgendes probiert:
      -andere Steigscheibe(keine Ahnung was für eine,passte aber)
      - verstärkte Gegendruckfeder
      -Variogewichte 4 Gramm
      -Hebo Race Clutch,kuppelt bei ca 6000 Umin ein(geschätzt)

      Ergebnis:
      -läuft noch 60kmh (50 würden voll ausreichen,da Crossrennen)
      -die Beschleunigung ist von 0 auf 30 kmh recht mager,aber von 30 bis 60kmh geht´s richtig gut ab - das alles bei immer gleichbleibender Motordrehzahl.Kann ich mir nicht erklären.Mein Ziel wäre eine konstant gute Beschleunigung von 0 bis 50 kmh.Weiß vielleicht jemand Rat oder hat einer ne Ahnung ob man vielleicht eine Speed Control oder Multivar in die Px basteln könnte??

      Gruß an Alle

      Bull


      Um einen qualifizierten Tippabgeben zu können , braucht man mehr Infos zum Motor: Welcher Zylinder, Vergaser, Auspuff. Damit läßt sich dann auf die Leistungskurve rückschließen und die Erfordernisse für den Antrieb abschätzen.
      Deine 4 Gramm-Gewichte in der Vario sind sicher zu leicht, probier 5 Gramm und sie sollte schon deutlich besser beschleunigen.
      Herzlicher Gruß aus Bonn
      Sieger haben einen Plan - Verlierer haben Ausreden
      Erstmal musst Du die org. Variomatik gegen eine andere austauschen, da die org. Vario quasi sofort schon in die "lange Übersetzung" schaltet, da die Rollenwege einfach zu kurz sind.
      Dann mal darauf achten, dass der Keilriemen bei stehenden Motor auch komplett auf der Variomatikhülse aufliegt, zur Not etwas kürzen und dann mit Ausgleichsscheiben das notwendige Spiel einstellen.
      Neuen Keilriemen verwenden, sonst fängst Du nach wenigen Stunden wieder von vorne an, da Keilriemen verschleissen und somit auch dünner werden.
      4Gr. hört sich gut an, ist aber wohl doch für Dein Setup etwas übertrieben, da dreht der Motor sicherlich ständig etwas über seine Leistungsgrenze, daher bringen "Überdrehzahlen" dabei nix.
      Der Motor darf nicht jaulen, sondern soll schön brav seine Runden drehen, sonst leidet die Fahrbar- und Haltbarkeit zu sehr!
      Hallo,

      wir bräuchten wirklich noch ein paar Details zum Setup.
      6k Einkuppeldrehzahl ist auch recht hoch. Gewichte würde ich mal zwischen 6 und 7 gramm versuchen. Ich denke die Gewichte sind zu leicht, deswegen verschaltet die Vario nicht optimal. Wie die anderen schon geschrieben haben, der Motor dreht dann über der optimalen Drehzahl und die Vario schaltet zu spät.

      Eine andere, direkt auf die PX passende Vario gibt es nur bei meinem Vorredner (tuningschmiede.de). Dort bekommst du auch Abstimmsets für die Vario. Wenn du dann die optimalen Gewichte gefunden hast, die testgewichte durch richtige ersetzen.

      Ja, die PX ist keine einfache Maschine.
      Wichtig: Bevor du an der Vario arbeitest, muss erstmal der Motor komplett richtig abgestimmt sein. Dann paßt man die Vario an den Motor an.

      RE: Variomatik Honda PX

      Hallo,erstmal großen Dank fürs Interesse und hier die Daten zum Motor:
      - 50er "Alex Sport" Zylinder durch dickere Zylinderfußdichtung höhergelegt und oben wieder abgeplant.
      -selbstgebastelter Membranspacer mit 4-Zungenstahlmembran aus Piaggio-Roller
      -Polini-Funky Auspuff (zu dem komischen Teil muss ich euch sowieso noch was fragen :cool2: )
      - 18er Amal Vergaser mit 100er HD , Sportluftfilter
      -den Zylinderfuß hab ich so bearbeitet wie Captain in seiner PX
      also wenns ne Vario mit guter Beschleunigung gibt her damit....
      Ich verstehe nicht, warum die Karre unten nicht zieht. Ich habe ein ähnliches Setup.
      Ist der Vergaser gut abgestimmt? Es ist doch nicht so ein billig Amal Vergaser?
      Wenn ja, raus damit und einen 17,5 Dello von einem Piaggio Roller rein. Zu der Membran kann ich nicht viel sagen, ich habe die einfache vom Alex. Hast du die Verdichtung erhöht?
      Was ist das für ein Auspuff? Stell doch mal ein Bild ein.

      Ich fahre auch eine Orivario mit anderer Steigscheibe vom Alex. Das Ding kuppelt bei ca. 5k ein und zieht wie ein Ochse.
      Versuch es mal noch mit anderen Gewichten.

      RE: Variomatik Honda PX

      Hallo,ich bins wieder musste mal eben was essen....

      -der Zylinder ist 1,2mm höhergelegt,so das Kolbenoberkante und Auslaßunterkante genau bündig sind
      -mit der Vario hab ich so ziemlich alles ausprobiert an Gewichten von 4 bis 10 Gramm und bei 4 Gramm ist die Beschleunigung am besten,aber ich glaub Alex hat Recht ,der Motor dreht zu hoch ,das hält der keine 8 Stunden nonstop aus.
      Der Keilriemen sieht neu aus.
      -So nun mal zu meiner Frage zum Auspuff:
      Beim Umschweißen hab gesehen,daß in der Auspuffbirne ein Prallblech oder sowas ist .Vor dem Gegenkonus.Wie berechnet man denn jetzt die Resonanzlänge - Vom Auslaß bis zum Ende von Gegenkonus oder vom Auslaß bis zum Prallblech???? Wär ja ein riesen Unterschied ... oder??

      Gruß Bull

      RE: Variomatik Honda PX

      Hallo Captain
      also der Vergaser ist nicht schlecht glaub ich denn der Motor hält die Drehzahl -egal ob beim Beschleunigen oder bergauf.Ich habe fasst den Verdacht,dass der Keilriemen beim Beschleunigen durchrutscht und wenn er heiß ist auf "halber Fahrt" dann Grip bekommt und die Karre dann losschießt.Hab aber doch schon ne verstärkte Feder und soooo viel PS werdens doch Wohl nicht geworden sein..... :hehe:
      So ich gehe jetzt in die Werkstatt und mache Bilder..
      Bis später oder gleich....
      Werbung zur Finanzierung des Forums
      - Auf den Bilder sieht Deine Auspuffkonstruktion so aus als sollte sich der Halter an einem eigenen"Scharnier" mitdrehen: Das wird Dir in Kürze den Krümmer abreißen.
      - Hast Du nach höherlegen und abdrehen einmal die Kompression gemessen ? Bei weniger als 9 bar leidet der Anzug doch ganz beträchtlich. Denn wie Captain schon schrieb: Erst den Motor abstimmen, dann geht es an den Antrieb.
      - Deine Vermutung der Keilriemen würde im Bereich bis 30 km/h konstant durchrutschen und damit die Beschleunigung verschlechtern trifft so in der Praxis nicht ein: Wenn der Keiler rutscht, dann kurz und heftig mit starken Drehzahlschwankungen.
      - Thema Auspuff: Wenn ein Prallblech im Gegenkonus, z.B. mit einem Draht zu ermitteln ist, dann muß das Blech raus ( wie auch Gamma schon richtig anmerkte ).


      Fazit: Erst die Fragen um den Motor klären: Kompression, Quetschkante, Auspuff, dann geht es mit dem Antrieb weiter.
      Sieger haben einen Plan - Verlierer haben Ausreden

      RE: Variomatik Honda PX

      Hi Rookie
      Das mit Dem Auspuffhalter ist nur eine Konstruktion für ein zweites Federbein,kann man so auf den Bildern nicht erkennen.Funktioniert 100%ig.
      Vielleicht helfen diese Bilder
      Bilder
      • P3160114.jpg

        123,61 kB, 640×480, 2.102 mal angesehen
      • P3160118.jpg

        132,88 kB, 640×480, 1.329 mal angesehen
      Werbung zur Finanzierung des Forums

      RE: Variomatik Honda PX

      Also das geht so:
      An die Radnabe ,wo sonst das Zahnrad mit dem Freilauf für den Pedalantrieb sitzt,wird ein Flansch geschraubt.Statt 6mm sind dort jetzt 8mm Gewinde.Auf den Flansch kommt das Flanschlager,dieses wird an die Strebe zum Motorlager geschraubt. Fertig.Ganz wichtig ist die zweite Strebe zum Unterteil des Motors,damit die Konstruktion nicht verwindet beim "Crossen".Ich werd das ganze nochmal ohne Auspuff fotografieren,damits besser zu sehen ist.Ich mußja eh noch das Prallblech Rauskriegen.
      Gruß Bull