3h-Mofa-Supermoto - Dortmund - 25.04.09

      3h-Mofa-Supermoto - Dortmund - 25.04.09

      Veranstaltungsname
      3h-Mofa-Supermoto
      Gelände:
      Asphalt/Schotter mit leichten Schikanen (Waschbrett etc.)
      Dauer:
      3h
      Wichtige Regelinfos
      Standartregeln, min. 70% original-Rahmen, keine Wasserkühlung, max. 50ccm, 360° drehbare Pedale
      Link zum Veranstalter
      dortmunder-motorsport-club.de/…=27.1&currentIsExpanded=0

      Wir sind dabei, Team 13 ;)
      form > function

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „captain.confusion {MMO}“ ()

      So, das 103. Zweitaktbattallion ist morgen auch dabei...

      Wer ist denn jetzt alles ausm Forum da?
      Die Solinger
      Lude vllt.
      Ich + Rest (herb_mixer und marv911)
      Altmeister Rookie natürlich auch..
      form > function

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Schumey“ ()

      Gegen 20 Uhr ist meine dritte Boden-Boden-Rakete endlich fertig geworden - wie immer war fürs einfahren damit keine Zeit mehr. Jetzt kreisen die nächsten 18 Stunden nur noch um den Gedanken " Hält sie ???".
      Sieger haben einen Plan - Verlierer haben Ausreden
      Original von Rookie
      Gegen 20 Uhr ist meine dritte Boden-Boden-Rakete endlich fertig geworden - wie immer war fürs einfahren damit keine Zeit mehr. Jetzt kreisen die nächsten 18 Stunden nur noch um den Gedanken " Hält sie ???".


      Oha, das muss ich mir wohl morgen life mit ansehen..
      Wieviel Zuschauer gibts so bei dem Rennen?
      Zutritt zum Fahrerlager erlaubt?
      Ach, Stephan, ich glaube an dich- und die Technik- und deine Gebete zur heiligen Athena.. :unschuld: :D
      Vegetarier kommt ursprünglich aus dem indianischen Sprachgebrauch, und bedeutet "...zu blöd zum jagen oder fischen..."
      Zuschauer waren letztes Jahr doch einige da...
      Fahrerlager betreten... also letztes Jahr war es nur mit Flatterband abgesperrt, da rein zu kommen sollte also kein sehr großes Problem sein ;)

      Naja, ich brech so langsam auf und hoffe dass sich bei der Peugeot noch was getan hat... ;)
      form > function
      moin :] grad mal regestriert hier ^^

      @ Rookie

      Du warst doch der mit den 3 Mofas am Start oder?

      Was war denn mit deiner Hercules los die lief ja "ERST" ganz gut aber dann.. naja :hä: letztes Jahr in Warburg wars ja so ähnlich :( voll doof!

      Aber war doch ne geile Veranstaltung oder?^^ mal was erfrischendes nicht nur doofen Acker pflügen :P

      und gleich 1. Rennen mit der neuen Maschine und gewonnen so muss das :engel:



      P.S: das war ich
      :saint:
      Da isser wieder ;)

      Joa abgesehen von dir als Neu-MMOler lief es für die Leute hier ja nicht so toll ...
      Wir sind nach 20 Minuten mit nem angeknacksten Lenkkopf raus und haben das Rennen aus der Boxengasse raus beendet ;)
      Rookie hatte mit der PX Leistungsverlust und wurde am Ende völlig unberechtigter Weise disqualifiziert ...
      Und bei "SG Siegen" ;) ;) war trotz meiner Meinung nach guter Leistung und Fahrkünsten auch nur ein Platz im oberen Mittelfeld drin...

      Ziemlich bescheiden war dass auf der Strecke jede Menge Zeug lag was da nicht hingehörte... Letzte Woche war da wohl noch Kirmes...
      Anfangs waren da einige mit Platten in der Box, so auch die Solinger Jungs mit einem Ohrstecker (!) im Reifen...
      form > function
      Dortmund find ich toll !
      Es gibt dort ganz besondere Menschen, die man bereits nach dem ersten Kontakt bis ins Grab nicht mehr vergisst. Ein solcher Mensch ist Herr Sch., den ich im folgenden aufgrund seiner eleganten Erscheinung, seiner weltmännischen Art und insbesondere aufgrund seiner sportlichen, fairen Einstellung im folgenden einfach mal "Sepp" nennen werde.

      Nachdem mein Team im letzten Jahr schon sehr massiv von Sepp dem Rennleiter angegangen wurde, etliche Runden abgezogen, Fahrerwechsel erzwungen und weitere Schikanen war ich je eigentlich vorgewarnt . . .
      Also hab ich mir gedacht: "Machste es diesmal wasserfest" : Hab die PX auf Pedalstart umgebaut, so wie das Reglement es erfordert und mir zusätzlich eine Reserve-GT mitgebracht für den Fall, das Sepp, selbst damit noch ein Problem hat. Umso gespannter war ich auf die technische Abnahme : Kein Problem ! Eigentlich hätte ich nun stutzig werden müssen, aber wir Rheinländer sind da etwas blauäugig und machen uns bei einem Mofarennen keine echten Sorgen - GEHT DOCH UM NIX. Selbst wenn die Söhne von Sepp mitfahren.

      Während der Fahrerbesprechung fordert mich Sepp dann auf sofort die Kette des Pedalstarts wieder zu montieren ( Hatte ich nach der Abnahme entfernt, um die Pedalen in beide Richtungen drehen zu können ), also bin ich brav losgetrabt, mein Kettchen geholt, und wie ich so im Fahrerlager am Boden sitze und dranstecke, steht Sepp wieder neben mir und sagt mir ich könne die Kette auch weglassen. Ob er alle anderen 49 Teilnehmer auch so eingehend betreut hat ? Der Sepp hat mich sicher richtig gern. Kann gar nicht anders sein - wie ein Schutzengel wacht er über mich.

      Auf die Plätze fertig los, nach etwa 15 Minuten sind von meinen 9,4 PS Radleistung noch etwa 5 Pferde vor der Kutsche, weitere 5 Runden später, sind auch davon 2 tot.
      Mit gefühlten 3 PS eiere ich um den Kurs, werde aus den Ecken heraus und auf dem schnellen Asphaltstück gnadenlos vernascht, aber im immer rutschiger werdenden Sand kann ich driftend und rutschend auch mit den schnellen Jungs mithalten. Die Pedalen schleifen dabei in jeder Kurve gnadenlos und hebeln mich ungezählte Male aus.
      Was tun ? Nach einer Stunde machte das eigentlich keinen echten Spaß mehr, die rechte Pedale war schon weggeraspelt, konnte mich so nur mühsam über das Waschbrett im Sattel halten. So hab ich eigentlich daraufgebaut, das auch die letzten drei Pferde in den nächsten Runden sterben und der Reiter deprimiert in die Pause kann.
      Sieger haben einen Plan - Verlierer haben Ausreden
      Aaaach, ihr wart das ;)
      Ihr wart aufm Parkplatz da hinten in der Ecke bei den anderen Solingern, also Daniel usw.

      Glas, Nägel, Schrauben, Holzbretter... wir sind vorm Rennen mal ne Runde rumgegangen und haben da schon einiges runtergekickt... aber wie man sah war doch auch noch einiges da... hätte vom Orga ruhig mal mehr kommen können ...

      Und zur Rundenzählerei ... wir sind wie gesagt nach etwa 20 Minuten / 7 oder 8 Runden ausgefallen ...
      Die Rundenzahl wurde nach 15/30/60 Minuten jeweils ausgehangen...
      15 Minuten -> 7 Runden
      30 Minuten -> 7 Runden
      60 Minuten -> 22 Runden, obwohl wir nach dem Ausfall nicht mehr auf der Strecke waren ... naja immer ein wenig komisch mit der Orga in Dortmund :D
      form > function
      jo... wir warn des... na desi st ja mal geil mit den runden... ich versteh auch net warum die keine transponderanlage nehmen... der club wird doch mit sicherheit eine haben... aber dann wäre ja möglich das net mehr die gewinnen die gewinnen sollen...
      Original von Schumey
      Aaaach, ihr wart das ;)
      Ihr wart aufm Parkplatz da hinten in der Ecke bei den anderen Solingern, also Daniel usw.

      Glas, Nägel, Schrauben, Holzbretter... wir sind vorm Rennen mal ne Runde rumgegangen und haben da schon einiges runtergekickt... aber wie man sah war doch auch noch einiges da... hätte vom Orga ruhig mal mehr kommen können ...

      Und zur Rundenzählerei ... wir sind wie gesagt nach etwa 20 Minuten / 7 oder 8 Runden ausgefallen ...
      Die Rundenzahl wurde nach 15/30/60 Minuten jeweils ausgehangen...
      15 Minuten -> 7 Runden
      30 Minuten -> 7 Runden
      60 Minuten -> 22 Runden, obwohl wir nach dem Ausfall nicht mehr auf der Strecke waren ... naja immer ein wenig komisch mit der Orga in Dortmund :D
      Doch der Rest des Motors wollte nicht sterben. Runde um Runde ziehe ich wie ein Uhrwerk meine Bahn. Zeiten dabei immer zwischen 2 und 2.15 min. Was in der zweiten Stunde noch auffiel, es gab viele Phasen wo über eine Vietelstunde keiner mehr an mir vorbeifuhr, scheinbar hatten alle schnellen Teams doch den ein oder anderen Aufenthalt.

      Noch 54 Minuten ! Als ich endlich die Anzeige sehe, hat mir das Waschbrett den Arsch schon blau geprügelt, denn auch die zweite Pedale hat sich Dank Schräglage mittlerweile zerraspelt. Ohne die Möglichkeit aufzustehen bekam die etwa 12 Meter lange Buckelpiste etwas masochistisches. Als ich später von Sepp gesagt bekomme, dadurch hätte ich einen Vorteil gehabt, konnte ich seinen Gedanken nicht recht folgen und allein für die Vorstellung dessen, was ich in dem Moment mit Sepp gerne angestellt hätte werde ich noch vor dem schlafengehen drei Vater unser und drei Ave Maria beten.

      Aber aufgeben gilt nicht. Nicht solange Halla, Blacky und Fury, wie ich meine drei Ps mittlerweile nenne, noch galoppieren. Genaugenommen traben sie ja nur noch, aber, nach wie vor fährt mir im Sand keiner weg und auch die Folterstrecke attackiere ich bei jeder Runde aufs Neue, egal was mein Orthopäde Montag dazu sagen wird.
      In der letzten halben Stunde packt viele nochmal der Ehrgeiz, halte mich aus fast allem raus und bring die kleine Honda ins Ziel.
      Dauert fast eine halbe Stunde bis ich den rechten Arm wieder bewegen kann, der Unterarm ist wie Beton - halt mit Haaren drauf.

      Etwa zu dieser Zeit werden auch die Ergebnisse ausgehangen, meine Startnummer fehlt, auf Nachfrage des Publikums erklärt man meine Disqualifikation. Die abgefahrenen Pedale werden als Begründung angegeben. Mir sagt kein Mensch was, plötzlich hat sich Sepp dünne gemacht.
      Sieger haben einen Plan - Verlierer haben Ausreden
      oha, das ist ja wohl die größte frechheit!!!!!1

      da hätte der "Sepp" ja genauso gut welche wegen Nichteinhaltung der Sicherheitsregeln (oder sowas ^^) disqualifizieren können, die während des Rennens ihre Reifen abgefahren haben oder so .... :O

      Mach mal Bilder von den abgefahrenen Pedalen wenn du Zeit hast (leg dich erstmal schlafen oder geh zu nem Massör :D) ich kann mir das garnicht so richtig vorstellen.

      Traurig für die komlette Veranstalltung und natürlich trautig für euch Rookie und Schumo.
      Das war wohl das bescheidenste "Mofarennen", bei dem ich je dabei war :(. Mehr kann ich dazu eigentlich nicht mehr sagen. Einfach nur sch...

      Daniel schreibt bestimmt später noch näheres dazu, wie es gelaufen ist. Aber im großen und ganzen, ist es für uns Solinger ist eigentlich ganz gut gelaufen, bis auf ein paar kleinigkeiten und halt den Ohrstecker im Reifen.

      Hab auch nen paar Fotos gemacht, link gibt es Später.

      @ALL

      Man nennt es auch Willkür, oder warum gab es dieses Jahr wieder die lustigen "Lätzchen"?
      Es sind auch einige Punkte in der Ausschreibung, die immer für Gesprächsstoff sorgen können, wenn man es denn will...
      z.B. Warum sind Mofas mit erhötem Hubraumaufkommen zugelassen worden, obwohl das Reglement doch vorschreibt, das nur 50ccm zugelassen werden?
      Oder warum wurden von einigen Nummerntafeln verlangt und von anderen nicht? Wohl O.I.B.!!

      Fragen über Fragen, aber es ist eh gelaufen und somit fürn :arschdance: ......
      So, dann erzähl ich mal was aus meiner sicht zum Rennen:

      Freitagabend sollte die CS eigentlich fertig abgestimmt werden. Das hatten wir freitags auch schon FAST geschafft. Aufgrund einer defekten Düsennadel beschlossen wir die restlichen Abstimmarbeiten dann samstags vor dem Rennen zu erledigen. Samstags in Dortmund angekommen baute ich die andere Düsennadel (danke noch mal Jonas) ein, die restliche Einstellung konnte beginnen. Leider mussten wir dann erfahren, dass man vor dem Rennen kein Training, keine Einführungsrunde oder ähnliches fahren durfte. Also Vergaser nach Gefühl „abgestimmt“ und auf gut Glück ins Rennen.
      Das Resultat war, dass René nach der ersten gefahrenen Runde in die Box kam, läuft viel zu fett, ist nur am Rumsprötteln. Ne kleinere Düse eingebaut, und René wieder los. Innerhalb einer Runde kam er wieder rein, immer noch unfahrbar. Alles klar, die defekte Nadel und die passende Düse dazu eingebaut (gestern lief sie ja schon fast sehr gut mit der Zusammenstellung) und René wieder rein. Dann fuhr er auch erstmal. Man konnte schön beobachten wie er fast an jedem Mofa problemlos vorbeifuhr, ich war richtig zufrieden. Und wie es kommen musste, war er nach ein Paar Runden wieder total langsam unterwegs. Platten, Ohrring im Vorderreifen. Also wieder 10 Minuten Standzeit in der Box. Nach dem behobenen Platten ist René dann ca 45 Minuten ohne Probleme am Stück gefahren, kein Mal überholt worden und alles war gut. Fahrerwechsel, Andy fährt. Nach der ersten Runde kam er wieder rein, die Karre hat kein Sprit. Tank geöffnet, Sprit noch bis fast zum Rand voll. Ist wohl nur an dem Waschbrett abgesoffen, also Andy wieder auf die Strecke geschickt. Nach ca 5 Runden wurde er vom Streckenposten reingeschickt, aufgrund von mehrmals umgefahrenen Pilonen. Dann gehe ich an den Start. Ganz langsam fahre ich die erste Runde, kenne die Strecke ja noch nicht. Leider muss ich feststellen das der 2te Gang von alleine rausrutscht. Also wieder in die Box. Gänge eingestellt und Ruhe gehabt. In der kommenden Runde hab ich mich dann hingelegt, bin auf dem Schotter weggerutscht. War doof, dabei ist wohl der Luftfilterschlauch vom Luffi abgegangen (hab ich zudem Zeitpunkt leider nicht bemerkt) und die Hinterradbremse hatte keine Funktion mehr.
      Naja, bin dann so weiter gefahren. Nach der Zeit merkte ich das der Hobel bei Vollgas immer früher Rumspröttelt. Irgendwann kam dann der Zeitpunkt wo nichts mehr ging, die Gasannahme war sozusagen nicht mehr vorhanden.
      In der Box bemerkten wir dann, dass der Vergaser komplett lose auf dem ASS hing und der Luftfilterschlauch ebenso. Na Super, bei dem Staubaufkommen war es eigentlich ein Wunder, dass der Motor überhaupt noch aus eigener Kraft gedreht hat. Mit Instandgesetztem Mofa fuhr René dann das Rennen ohne Probleme zuende.

      Tjoar, Endergebniss war dann ein 9ter Platz. Ich denke mal ohne die ganzen Zwischenfälle wären wir vom Fahrerischen und Leistungsmäßig unter die ersten drei gekommen. Aber egal, für mich war das Rennen in Dortmund ein schönes Training, für 25 Euro konnte man eigentlich nicht meckern. Die Strecke hat mir persönlich echt Spaß gemacht, die Asphalt-Parts waren echt sehr nett. Auf dem Schotter wars für mich ohne Hinterradbremse natürlich extrem blöde... aber was solls, beim nächten Rennen läufts besser.