Hercules GT für Dortmund

      Hercules GT für Dortmund

      Hallo Kollegen,
      für das Rennen am 25.4. sind die Moppeds für Racing4fun und RookieRacing fast fertig. Beide mit 50ccm, beide mit Originalrahmen.
      Bilder
      • IMG_4187.jpg

        271,22 kB, 800×600, 1.759 mal angesehen
      • IMG_4189.jpg

        226,26 kB, 600×800, 1.595 mal angesehen
      • IMG_4190.jpg

        279,49 kB, 800×600, 1.640 mal angesehen
      • IMG_4191.jpg

        234,94 kB, 600×800, 1.515 mal angesehen
      • IMG_4192.jpg

        235,25 kB, 800×600, 1.554 mal angesehen
      Sieger haben einen Plan - Verlierer haben Ausreden
      Werbung zur Finanzierung des Forums

      RE: Hercules GT für Dortmund

      Noch ein paar Details
      Bilder
      • IMG_4194.jpg

        305,36 kB, 600×800, 1.242 mal angesehen
      • IMG_4195.jpg

        277,44 kB, 800×600, 1.138 mal angesehen
      • IMG_4196.jpg

        270,26 kB, 800×600, 1.153 mal angesehen
      • IMG_4197.jpg

        277,31 kB, 800×600, 1.144 mal angesehen
      Sieger haben einen Plan - Verlierer haben Ausreden

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Rookie“ ()

      seit ihr alle so groß?^^ mir währ das zu hoch.


      is das endrohr nich bissle kurz von der einen? aber gut das wohl zu vernachlässigen wenn man sich homoet oder faust anschaut.

      aber der stahlnetzluffi is kacke. weis nich wie die streckenverhältnisse sind. würde aber eher zu nem k&n greifen.

      is das eine nen supra zylinder? das andre is grauguss?
      Geschwindigkeit gibt Sicherheit!
      Also, der Rahmen der Racing4fun (roter Motorblock ) ist bereits im letzten Jahr in Dortmund gelaufen, damals noch mit einer verlängerten Ultra-Gabel. Diese Gabel sprach leider nicht fein genug an und so hatten wir viele Rutscher und einfach ein bescheidenes Fahrgefühl, zudem vertragen die original Lenkkopflager auf Dauer keine harten Schläge. So ist jetzt dort eine Gabel aus einer KX 80 ( Jugendcrosser ) verbaut. Die Lageraufnahme besteht aus zwei 6 cm langen Stahlhülsen, in die die Lagersitze eingedreht sind. Danach wurden die Hülsen über das original Lenkschaftrohr geschoben und verschweißt. Ist super stabil und so behalte ich die handliche Mofageometrie bei.
      Der Motor ist ein originaler GT-Block mit Suprakurbelwelle, 50ccm Athenazylinder, 20er Bing mit 105er Düse, PVL, eigentlich alles Mofasportstandart. Auspuff ist vom 65ccm Crosser mit einem LeoVince ESD unterm Heck. Damit die Geometrie hinten wieder zur Gabel paßt ,hab ich mir aus zwei Stahlplatten die Stoßiaufnahme geflext und das ganze mit zwei Federbeinen aus der seligen XL 500S auf das passende Niveau gehoben.. Fährt sich handlich und ist trotzdem stabil - Lude, Du hast sie schon in Desenberg gesehen, bevor Elle sich damit den Berg runterstürzte.

      Der zweite Rahmen ist nach dem gleichen Prinzip aufgebaut, Gabel ist hier von einer TM 85. Um eine ausgeglichene Geometrie beizuhalten mußte diese jedoch um 65 mm gekürzt werden. Hintere Federbeine sind von Hagon für die XL 185.
      Motor ist hier der Membranzylinder, der mir vor einigen Wochen auf dem Prüfstand hochgegangen ist. Da es für den abgebrochenen Kolben keinen direkt passenden Ersatz gab, hab ich einen Prox-Kolben einschleifen lassen. Dieser Kolben hat jedoch eine andere Bauhöhe, als der Metrakitkolben, so mußte ich den Zylinder mit einem selbstgefrästen Spacer um 5 mm anheben. Dazu hab ich den Auslaß noch minimal angepaßt , damit sind die Steuerzeiten jetzt 186 Grad Auslaß und 130 Grad für die Überströmer. Sicher nicht meine Traumsteuerzeiten, aber irgendwie werden wir schon vom Fleck kommen. Der Metrakitzylinderkopf ließ sich nicht so schön bearbeiten, deshalb hab ich einen Parmakitkopf solange mit Drehbank und Fräse gequält, bis eine gemessene Verdichtung von 11,1:1 bei einer Quetschkante von 0,6 mm herausgekommen ist. Allein am Kopf hab ich 8 Stunden gewerkelt, bis ich genau die Kontur hatte. Zum Einfahren ist jetzt erstmal ein 18er Dellorto drauf.

      @ Herculesbubi, damit müßten Deine Fragen geklärt sein
      @ Kreivarna,
      Bauhöhe ist bewußt so gewählt, weil sich bei den mehrstündigen Fahrten jeder Zentimeter Sitzhöhe im entspannteren Kniewinkel positiv bemerkbar macht.
      Um das Endrohr mach ich mir keine Sorgen, werd es aber auf dem Prüfstand mal in Frage stellen.
      Mit der Kritik am Lufi hast Du sicher Recht, nach dem Einfahren kommt da noch was anderes dran.
      @ Lude,
      angefangen hat alles letztes Jahr um diese Zeit mit den ersten beiden umgebauten GTs. Auch die sind schon wieder startklar für die ersten Starts am 18.4. in Neugnadenfeld. Jetzt fehlen nur noch die PX.
      Sieger haben einen Plan - Verlierer haben Ausreden
      Werbung zur Finanzierung des Forums
      Rookie machst du den Chefkoch in eurem Betrieb? Resutiert deshalb dein spätes Erscheinen bei mmo täglich? Keine Frage, du musst echt wirklich viel Zeit investieren um die Kisten immer klar zu bekommen vor jedem anstehendem Rennen. Musst nicht antworten, rein informativ für mich.

      Is nich schlimm, is nur Franky :shook:

      Werbung zur Finanzierung des Forums
      Feine Maschinchen. Hoffentlich hält der Membranzylinder durch.
      Und die Reifen, das feinste vom feinsten :hehe: :hehe:

      Mit den T50 wirst du in Dortmund viel Freunde haben. Im Gegensatz zu den richtigen Crosserreifen haben die nämlich auf Asphalt, von dem es in Dortmund ja genug gibt, super Fahreigenschafften, fast wie ein Strassenreifen.
      Feinste Mopeds, super Finish und was mir am meisten gefällt ist die Tatsache, dass alles von vorne bis hinten super durchdacht ist, nix hingebastelt und geschraubt, sondern der Erbauer hat mit Effizienz und Elan ein tolles Meisterwerk auf die Beine gestellt.
      Wahrscheinlich wirst Du Deine Frau erst nach dem Rennen wieder sehen, sei aber auch nicht so erschrocken, wenn sie Dich nicht gleich erkennt!!! :mopet:

      Da wurden viele Stunden in der Werkstatt verbracht, viele Stunden recherchiert und sicherlich einiges an Geld investiert, aber das Ergebnis übertrifft alle Erwartungen!

      Ich sage nur:

      Mein Hochachtung, Respekt!!!

      Wünsche Dir immer eine Handbreit Reifen auf der Piste, viel Glück beim Race und natürlich die nötigen Erfolge!!!! :mopet:
      Ihr elenden Schleimer ! :hehe:

      Im Ernst, Euer Lob tut mir schon sehr gut, da das häusliche Umfeld meine Leidenschaft da nicht so teilt.

      @ foo,
      was ist schlimmer als Chefkoch ? Richtig: Chef.
      Deshalb i.d.R. so spät, da ich täglich bis etwa 1.30 Uhr noch auf Hotelgäste warte, anschl. dann Rufbereitschaft. Wenn es tagsüber oder am späten Abend etwas ruhiger ist, gehe ich in meine Werkstatt, zieh mir Kittel und Einweghandschuhe an und versuch meine Ideen umzusetzen. Manchmal hab ich so vier Stunden Zeit, manchmal klingelt nach Minuten das Handy und der Betrieb ruft mich zurück.

      @ Gamma,

      hast Recht , ist das BigBoy-Chassis, hat mit der kurzen Schwinge auch schon Olbrück klaglos überstanden und da ich in Retterath möglichst wendig sein will, versuch ich das mit der Ultraschwinge noch ein Weilchen.
      Sieger haben einen Plan - Verlierer haben Ausreden
      Werbung zur Finanzierung des Forums
      broaaaaaam wenns nen preis für das geilste moped gibt habt ihr mmn jetzt schon mit meilenweitem abstand gewonnen...
      1a ... klasse ...
      was um himmels willen is das für ne lima auf der zweiten?? schaut geil aus hab ich aber noch nie gesehn.
      ich wünsch dir auf jeden fall viel glück beim rennen, obwohl du das ja garnichtmehr bräuchtest *schleim* :D
      Hi Stefan ( Rookie )

      Diesmal hast du dir aber ordentlich was vorgenommen.

      So´n Aufwand für Dortmund ?

      Wir basteln noch an unserer alten 103er rum, damit wir diesmal mehr als 106 Runden hinkriegen.

      Du planst aber wohl diesmal für´s Treppchen, oder ?

      Ciao & wir sehn uns in Do.

      Herb