Honda PX für Mofa-Challenge in Dortmund

      Honda PX für Mofa-Challenge in Dortmund

      Hallo Kollegen,

      habe in den letzten Tagen wieder etwas gebastelt:
      Bilder
      • IMG_4156.jpg

        280,48 kB, 800×600, 1.367 mal angesehen
      • IMG_4157.jpg

        877,79 kB, 3.648×2.736, 1.245 mal angesehen
      • IMG_4152.jpg

        270,52 kB, 800×600, 1.190 mal angesehen
      Sieger haben einen Plan - Verlierer haben Ausreden
      Werbung zur Finanzierung des Forums
      In Dortmund geht es 3 Stunden lang über Asphalt und feinen Splitt, vorgeschrieben sind 50 ccm und Luftkühlung.

      Zylinder ist von Polini für Peugeot 103:
      Bilder
      • IMG_4129.jpg

        203,97 kB, 800×600, 1.135 mal angesehen
      Sieger haben einen Plan - Verlierer haben Ausreden
      Darf man fragen wieso du jetzt von 3gang auf Vario kommst?

      Ich meine als basis...der preis wird es doch wohl kaum gewesen sein


      sieht aber vielversprechend aus!
      "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)
      Original von Redgi
      Darf man fragen wieso du jetzt von 3gang auf Vario kommst?

      Ich meine als basis...der preis wird es doch wohl kaum gewesen sein


      sieht aber vielversprechend aus!




      Habe in 2008, im Laufe meiner ersten Mofarennsaison, oft erlebt, wie eine Camino oder PX mir aus der Ecke raus wegfuhr. So vermute ich heute, dass es Strecken gibt, auf der die extrem handliche PX mit ihrem Antriebskonzept Vorteile hat. Umgedreht wird es immer Strecken wie Desenberg oder Grenzland geben, die extreme Anforderungen an das Fahrwerk stellen, dort wird weiterhin eine GT meine erste Wahl sein.
      Sieger haben einen Plan - Verlierer haben Ausreden
      Werbung zur Finanzierung des Forums
      Original von Redgi
      Darf man fragen wieso du jetzt von 3gang auf Vario kommst?

      Ich meine als basis...der preis wird es doch wohl kaum gewesen sein


      sieht aber vielversprechend aus!



      Das Antriebskonzept der PX ist einfach optimal für Mofarennen. Man bewegt den Motor immer im optimalen Leistungsbereich, man hat immer sofort Dampf zur Verfügung. Das habe ich selbst erlebt, nach der Kurve Gas und die PX ist sofort weg. Bis da so manch eine Schaltmotor wieder in der Reso ist hat man einiges an Vorsprung. Und vorallem hat man keinen Schaltungssalat. Wieviel Prozent der Defekte oder Reparaturen bei einem Mofarennen gehen auf die Schaltung zurück? Gelängte oder verstellte Züge, defekte Schaltkulissen, Kupplungsprobleme usw.
      Das alles hat man bei der PX nicht. Eine sinnvoll abgestimmte Vario und Kupplung - damit fährt man tagelang ohne Probleme.
      Und dann kommt noch dazu, das die PX extrem handlich ist, ähnlich einer Prima oder Maxi.
      Einen Nachteil den Rookie schon beschrieben hat möchte ich allerdings nicht verheimlichen, das Fahrwerk ist für extreme Strecken ein wenig zu schwach, für eine nrmale Ackerstrecke ohne extreme Sprünge oder Kamelhöcker aber gut ausreichend.

      @ Rookie: Ich habe auch schon mal an einen Peugeot-Zylinder gedacht, habe allerdings das ganze wieder verworfen. Meinst du der Peugot-Zylinder hält 3 Stunden? Ich habe da ein wenig Bedenken wegen der Kühlrippen, die stehen quer zur Strömungsrichtung. Vielleicht wäre ein "Luftleitblech" eine Lösung??

      Ach nochwas: 16" Hinterrad???

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „captain.confusion {MMO}“ ()

      Gabs eig schonmal gebrochene Motorblöcke bei ner PX im Crosseinsatz?



      Bei den Piaggio Motoren aus den moderen Plastikrollern ist das mittlerweile mit Tuning selbst auf der Straße gang und gebe!
      Alle haben gesagt, dass es nicht geht..... Dann kam einer, der hat das nicht gewusst, und der hat es dann gemacht......
      Werbung zur Finanzierung des Forums
      Sone rot schwarze PX glaub ich war das!

      Hätte mich nur mal interessiert?
      Alle haben gesagt, dass es nicht geht..... Dann kam einer, der hat das nicht gewusst, und der hat es dann gemacht......
      Werbung zur Finanzierung des Forums
      Original von captain.confusion

      @ Rookie: Ich habe auch schon mal an einen Peugeot-Zylinder gedacht, habe allerdings das ganze wieder verworfen. Meinst du der Peugot-Zylinder hält 3 Stunden? Ich habe da ein wenig Bedenken wegen der Kühlrippen, die stehen quer zur Strömungsrichtung. Vielleicht wäre ein "Luftleitblech" eine Lösung??

      Ach nochwas: 16" Hinterrad???


      Hab die Verrippung von Zylinder und Kopf großzügig mit einem 8er Bohrer gelocht, die ersten Temperaturmessungen scheinen zu zeigen, daß der Zylinder damit zurechtkommt. Heute hatte ich noch Probleme mit der Kopftemperatur ( 136 Grad ), vermute dahinter aber noch andere Übeltäter ( Dreck vor den Vergaserdüsen ).

      16 Zoll Hinterrad steht schon bereit, werde damit mal vergleichsweise Beschleunigung und Topspeed messen, sobald der eigentliche Motor ordentlich abgestimmt ist.
      Sieger haben einen Plan - Verlierer haben Ausreden