9. 4-Stunden-Mofarennen MSC Klein-Krotzenburg e.V. im DMV

      9. 4-Stunden-Mofarennen MSC Klein-Krotzenburg e.V. im DMV

      Datum: 07.09.2019
      Untergrund: Mofacross
      Link zum Veranstalter

      Anfahrtskarte:


      Beschreibung:
      Der MSC Klein-Krotzenburg e.V. im DMV veranstaltet am 07.09.2019 das 9. offene 4-Stunden-Mofarrennen. Die Veranstaltung findet in 63512 Hainburg, Ortsteil Klein-Krotzenburg, auf dem Grasbahn-Gelände am Fasanengarten statt.
      Der Lauf zählt als Wertungslauf zum DMV Mofa-Cup

      google.de/maps/place/Motorspor…e8d04b:0x567d6b3d8d7b545c
      Werbung zur Finanzierung des Forums
      Sorry Leute Ihr seht echt nicht das GANZE und habt es auch nicht verstanden scheint mir
      Wenn Ihr schnell fahren wollt fahrt doch Motocross
      Die Veranstalter haben 2 Möglichkeiten JA wir machen oder NEIN wir machen nicht mehr
      Bei Nein könnt Ihr sowieso nicht und bei JA gibts Regeln, wer nicht will muss es sein lassen.
      Dann muss der Veranstalter sich anders umschauen

      Zählt doch mal auf wo Ihr mit einem und gleichen Moped fahren könnt
      Da keine Fußrasten dort nur Handschaltung da sind 80 cm³ erlaubt aber alles toll solange die anderen tun wie Ihr wollt.

      Wie blöd es laufen kann seht Ihr an Tommy und da wollt Ihr mit den Dingern immer schneller

      Hoffe es geht Bergauf mit Tommy

      Neu

      Das mit der Geschwindigkeit lasse ich nicht gelten. Schau dir die Moped-Garage an. Da werden ganz andere Geschwindigkeiten gefahren. Auch ein gut gemachter Roller kommt mit 50ccm an die 100 km/h ran. Ich muss dagegen mit meinem 1-Gang-Automatik-Motor immer einen Kompromiss zwischen Anzug und Geschwinigkeit machen. Da erreiche ich auf den meisten Strecken nicht mehr als 50ccm. Dafür hab ich aber ein Fahrwerk und Bremsen die das ab können.

      Ihr werdet sehen wie die Roller mit ihren kleinen Reifen und der Geschwindigkeit umgehen!

      Die Geschwindigkeit ist hier das letzte Argument das ich gelten lasse. Das kann man Streckentechnisch lösen.

      Mein Fahrwerk ist mittlerweile annehmbar, aber nicht mit einer Enduro vergleichbar, die dann auch noch mit high end Komponenten ausgestattet ist.

      Mein Appell: Geht nochmal in Euch!!!

      Neu

      DMV Hessen schrieb:

      Sorry Leute Ihr seht echt nicht das GANZE und habt es auch nicht verstanden scheint mir
      Wenn Ihr schnell fahren wollt fahrt doch Motocross
      Die Veranstalter haben 2 Möglichkeiten JA wir machen oder NEIN wir machen nicht mehr
      Bei Nein könnt Ihr sowieso nicht und bei JA gibts Regeln, wer nicht will muss es sein lassen.
      Dann muss der Veranstalter sich anders umschauen

      Zählt doch mal auf wo Ihr mit einem und gleichen Moped fahren könnt
      Da keine Fußrasten dort nur Handschaltung da sind 80 cm³ erlaubt aber alles toll solange die anderen tun wie Ihr wollt.

      Wie blöd es laufen kann seht Ihr an Tommy und da wollt Ihr mit den Dingern immer schneller

      Hoffe es geht Bergauf mit Tommy
      Hallo meint du mich mit Tommy ?

      Neu

      Also das mit der Roller klasse ist ja totaler Schwachsinn. Was hat so ein Roller bei einem Mofa Rennen zu suchen? Es langt ja schon wenn Mopeds an einem Mofarennen teilnehmen die man unter normalen Umständen nicht schlagen kann.

      Und das mit der Geschwindigkeit lass ich auch nicht gelten, da wie schon erwähnt die Mopeds ganz andere Geschwindigkeiten erreichen als wir mit unseren Mofas.

      So kann man sich auch die ganzen potenziellen Starter vergraulen.

      Wir werdens uns auf jedenfall nochmal überlegen. Ansonsten werden Wir mal nach Esselbach, Damscheid,Sailauf oder Bohnhorst kommen.

      Neu

      DeWalt mit "t" ;) stimmt genau.

      Ich hätte dann auch schon Vorschläg für eine neue Mofacup Homepage:

      dmv-alles-ausser-mofa-cup.de
      immer-weniger-mofa-im-mofacup.de oder
      dmv-kennt-kein-mofa.de

      Wenn die Rollerklasse auch so ein Erfolg wird wie die Elektro-Mofas, dann :thumbup:

      Statt man sich mal aufs Wesentliche konzentriert, wird künstlich versucht irgendwelche Einmalstarter
      an Land zu ziehen.
      Es ist ja nicht alles schlecht. Ganz im Gegenteil. Aber einfach nur 1 oder 2 Punkte des Reglements machen die Sache in der Klasse Prototypen derart unfair, dass wir (DeWalt Racing) jetzt schon 2 Saisons keine Lust mehr haben zu starten.

      zu den Aussagen im MMO:
      Ich kenne niemanden der noch! schneller fahren möchte. Die gefahrene Geschwindigkeit liegt hauptsächlich am Streckenlayout und nicht am Fahrzeug. Langsamer und enger wäre viel besser. Dadurch verlieren nämlich die Mopedfahrer die Lust.

      zu den Aussagen bei facebook:
      Da ich bei facebook nicht angemeldet bin, kann ich dort auch nicht antworten und nur zu dem was sagen, was mir auf irgendeine Weise geschickt wird.

      Wenn ich bei einer Trialveranstaltung nicht mit einer MX starte, warum starte ich dann in einem MOFACUP mit einem Roller, oder einem Moped/Mokick, oder einer "straßenzugelassenen" MX, oder einem Elektromotor mit 2 Rädern?
      Ganz genau das ist der Punkt der irgenwie verstanden, aber dann doch nicht verstanden wird.

      Warum sollen die Mofafahrer denn Motocross fahren? Warum können nicht einfach die Nicht-Mofafahrer Motocross fahren???
      Das soll jetzt auf keinen Fall falsch verstanden werden. Ich habe überhaupt nichts gegen andere Mitbewerber, aber mich möchte mich auch nicht mit denen messen müssen, wo ich schon auf dem Papier keine Chance habe. (Trotzdem waren wir vor denen)

      Gruß
      Andreas
      DeWalt Racing

      Neu

      Ich stimme AnKo und blumedibe zu 100 Prozent zu. Auf Dauer werdet ihr die Altbestände alle verlieren und dann wars das mit den Mofarennen. Überdenkt doch einfach nochmal die Prototypenklasse. Die würde so einiges zulassen, wenn ihr das wolltet. Dann habt ihr gleich wieder ein paar Starter mehr. Ich zähle hier schon mindestens 3. Der Rest passt ja. Aber ihr solltet ein gut aufbebautes Mofa, wenn auch mit Fußrasten einem High-End-Enduro-Fahrgestell gleichstellen. Und schon passt alles! Wasserkühlung in die Open50 wie gehabt und gut!

      Neu

      Ich hab ja auf meine alten Tage auch nochmal mit Mofarennen angefangen, wir fahren mit einer Simson S53M. Als Mofa zugelassen, aber mit Fußrasten, nahezu serienmäßig wie das Mofa damals auf der Straße anzutreffen war. Das finde ich für ein Mofarennen viel authentischer als einen Kindercross Rahmen mit einem reingezimmerten Mofamotor mit Pedalen, die an einem vorbei brettern wo man meint man fährt mit seinem Mofa´chen rückwärts. Da hat unser mühsam zusammengebautes Fahrgerät mehr auf einem Mofarennen zu suchen als ein Roller oder ein oben genanntes Gefährt mit super Fahrwerk und Mofa Motor. Gegen die Jungs haben die normalen Mofas, sagen wir mal ne Prima 5s mit Sattel z.b. nicht den Hauch einer Chance. Und das wäre ja ein richtiges Mofa.

      Wir sind dieses Jahr in Rüchenbach mitgefahren, offene Klasse, wo jeder mitfahren durfte und es hat mega Laune gemacht. Da sind Roller mitgefahren, Mofa´s direkt aus der Garage, Low Budget Gefährte. War auch für die Zuschauer viel Action dabei und es gab vieles zu sehen.

      Ich würde auch, weil es einfach Spaß macht, auf einem Rennen mitfahren wo ich nicht offiziell gewertet werde weil mein S53M Simsom Mofa mit Fußrasten nicht dem offiziellen Mofa Gedanken entspricht, ein Automatik Roller aber schon.
      Mfg Kreidlerheizer

      Kreidlerheizers Corner jetzt Neu Abholshop für Simson Ersatzteile. Preiswert, persönlich, gut :D

      Im Zweifelsfall- Vollgas!!- Wenn`s dich dann zerlegt, sieht es wenigstens spektakulär aus.

      Neu

      ich hab mir dieses jahr nur weil ichs mal sehen wollte das Roller cross rennen in Uelzen angeschaut.
      mit langsam hat das absolut nichts zutun.

      das hab ich eben schnell mal bei youtube dazu gefunden.
      habe es mir aber nicht komplett angesehen ( nur durch geskippt).


      und dazu muss man dann sagen es ist ein 24 h rennen. wenn es nur 6 oder weniger halten muss geht da mehr.