Termine DMV Mofa Cup

      Termine DMV Mofa Cup

      Datum: 28.10.2017
      Untergrund: Grasbahn
      Link zum MSC Nidda e.V. im DMV
      Link zum MSC KKB e.V. im DMV
      Link zum MSC Neuenhasslau e.V. im DMV
      Link zum RMSV Biebesheim e.V. im DMV

      Anfahrtskarte:
      50.405780, 9.003693

      Beschreibung:
      Die Vorläufigen Termine zum Hessischen DMV Mofa Cup
      Beim
      MSc Nidda e.V. im DMV 28.10.2017
      MSC Neuenhasslau e.V. im DMV 30.04.2017
      MSC Klein Krotzenburg e.V. im DMV 02.09.2017

      findet das rennen auf einer Grasbahn statt
      RMSV Biebesheim e.V. im DMV Offen MX Trainingsstrecke

      Biebesheim bietet am 25.03.2017 ein Training an
      Werbung zur Finanzierung des Forums

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „DMV Hessen“ ()

      Zu Sailauf habe ich leider keine Rückmeldung.
      Letzte Aussagen waren das es event. gar nicht stand findet
      Begründung: Organisatorisch nur one Man Show und das 3 Klassensystem wollen Laufach und Sailauf nicht.

      DA bei einer Einheits-Klassenwertung die Top Teams die dort starten mit 20-21 Teams gut Punkte schöpfen können während andere es als Streichergebnis nehmen müssen finde ich das unfair oder nicht gerecht
      Der DMV Hessen und die Motorsportvereine haben das Regelwerk neu überdacht um der Sache "Mofa" "wieder" näher zu kommen weil es "Beschwerden " gab wegen den 6 Gang und H2O gekühlten.
      Leider kam man uns aber gar nicht entgegen um zu einer einheitlichen Reglung zu kommen, was ja auch verlangt wurde.

      Das und einiges mehr zwingt mich den Laufacher Lauf aus der Cupwertung zu nehmen
      Das gleiche gilt für Sailauf da keine Rückmeldung kommt wegen a. Regelwerk und b. Termin.
      Termin wäre nicht unbedingt wichtig aber eine Aussage über das Regelwerk.
      Für Sailauf finde ich es schade da es eine sehr schöne Strecke ist und bedauere es sehr.

      Ich habe kein Problem den Sailaufer Lauf nach zu nominieren aber nur mit der 3 Klassenwertung und nur bis zu einer gewissen Zeit. Ob die Teams dann schon anders geplant haben ...?

      Zur Zeit versuche ich den RMSV Biebesheim mit ins Boot zu holen ( Leichte MX Strecke ) und suche einen weiteren Veranstalter um einen Lauf event. in Vettelheim (Heppenheim) auszurichten. Europaplatz ähnlich Laufach nur grösser
      Gibt es denn schon das neue Regelwerk?
      Stefan alias Mosi hatte da mal was entworfen- in Zusammenarbeit mit den Foren mitgliedern hier.
      Demnach war Mofa original und Mofa Tuning ganz gut definiert- bei Mofa Tuning ist immer noch ein Mofarahmen als Hauptbestandteil erforderlich, Luftkühlung, 50ccm max, freie Wahl der Feder / Radgrößen und freie Wahl ob Pedale oder klappbare Fußrasten.
      Alles andere hat M.M nix mehr mit Mofa zu tun- ein Vollcrosschassis mit LC-Mofamotor oder AM6 ist keine Mofa- die hat es so nie gegeben. Wenn sich Teams in dieser Klasse prügeln möchten- OK. Dann aber- wie ihr das offensichtlich schon gemacht habt- in einer eigenen Wertung ( Protypen / Spezial oder wie auch immer). Eure Herangehensweise finde ich aber gut!
      Vegetarier kommt ursprünglich aus dem indianischen Sprachgebrauch, und bedeutet "...zu blöd zum jagen oder fischen..."
      Werbung zur Finanzierung des Forums
      Danke... Das mit Sailauf wäre echt schade, die Strecke sind wir dieses Jahr das erste Mal gefahren und die fanden wir so genial......!!!
      Das wäre wirklich zum Heulen!!

      Wobei sich meine grauen Zellen nur an eine Rieju dort erinnern......Aber ansonsten hatten die doch im Oktober auch das DMV Reglement akzeptiert?

      Lude, das Reglement ist auf der DMV Seite online. Und ich finde es ist ein guter Kompromiss. Die LC Motoren werden jetzt verboten..... Und max vier Gänge.
      Jo, schon gesehen.
      Einziger Kritikpunkt- es gab auch Mofas (!) mit Fußrasten- Piaggio und Puch Maxi L2 (so eine habe ich) z.b.
      Wer die Dinger einsetzt, dem sollte auch erlaubt sein, klappbare Fußrasten zu fahren.
      Dann wäre man mit dem Regelwerk, was Mosi mal erarbeitet hat, zu fast 100% überein...
      Vegetarier kommt ursprünglich aus dem indianischen Sprachgebrauch, und bedeutet "...zu blöd zum jagen oder fischen..."

      Beinhart Racer schrieb:



      Das wäre wirklich zum Heulen!!

      Wobei sich meine grauen Zellen nur an eine Rieju dort erinnern......Aber ansonsten hatten die doch im Oktober auch das DMV Reglement akzeptiert?

      Die LC Motoren werden jetzt verboten..... Und max vier Gänge.


      Zum Heulen ? ja!
      Diese Rieju gab es auch mit Mofa Zulassung
      Verboten ist ein hässliches Wort ;) " luftgekühlte Motoren erlaubt ;) klingt viel besser

      DMV Reglement akzeptiert. Ja hatten sie und hatten auch gleich ein schön volles Starterfeld deswegen verstehe ich das nicht naja Manpower fehlt halt noch
      @DMV:
      Vielleicht noch ein kleiner Vorschlag:
      Es gibt so einige Teams, die ihre Mopeds auf spezielle Rennen ausgerichtet haben. Nehmt für die Tuningklasse alternativ ( also wenn das Mofa original so existierte) klappbare Fußrasten mit rein- dann ist man auf der sicheren Seite.
      Beispiel Piaggio: da gabs die Mofa mit Fußrasten (einige Modelle nur ausschließlich!), also sollte zumindest in der Tuningklasse auch für die Pia Fußrasten erlaubt sein. Eine CS25 oder eine GT gabs nur mit Pedalen- also da dann nur Pedale (richtet sich also nach der Originalausstattung). Dann habt ihr beim CUP evtl. noch den einen oder anderen Starter mehr dabei.

      Auch den Ansatz mit der Moped / Mokick klasse finde ich auch gut- und nur Luftkühlung erlaubt sowieso.
      Evtl. sollte man auch überdenken, in den Mofaklassen nur Originalbohrung / Hub zu erlauben- Und beim Hubraum scheiden sich die Geister auch noch in einigen Ausschreibungen: 3ccm Toleranz finde ich schon viel- hat im Gegenzug aber auch den Vorteil, wieder mehr Teams anzusprechen.
      Vegetarier kommt ursprünglich aus dem indianischen Sprachgebrauch, und bedeutet "...zu blöd zum jagen oder fischen..."
      Finde das neue Reglement auch wesentlich besser und vor allem darauf kommt es ja an hat es wieder etwas mit mofarennen zu tun.
      Und nicht mit 6 Gang Motoren die zudem noch einen wasser gekühlten motor und ein perfektes Chassis von Haus aus besitzen alias Fantic 50.

      Solche Maschinen haben bei einem Mofarennen nichts zu suchen sonst würde es ja Cross rennen mit 50ccm heißen.

      Ich finde beim Mofarennen sollten motor und Chassis von einem Mofa stammen, und dann kann man sehen wer nicht nur fahren sondern die Kiste auch noch Motor und fagrwerks technisch am besten hinbekommen. Das messen mit anderen Schrauben ist doch das was solche Rennen ausmachen.

      Freuen uns schon auf nächste Jahr um zu schauen wer im Winter seine Hausaufgaben am besten erledigt hat :)

      Was man vielleicht auch noch einfügen könnte wäre das ein motor Wechsel gestattet ist. Denn es gibt nix blödes wenn man zu einem Rennen fährt und nach ein paar Runden geht der Motor kaputt und man muss den Rest zuschauen.
      Werbung zur Finanzierung des Forums
      Ein Regelement sollte so gestrickt sein das es für jeden fair ist. Jeder sollte die gleichen Chancen haben und die selben einschränkungen. Gerade bei den Mofas ist das sehr schwierig zu bewerkstelligen wegen den unterschiedlichen Typen die unterschiedlich gut oder eben schlecht für den Renneinsatz sind.
      Man muss irgendwo Grenzen setzen. Sonst sind die, die mal mit einer schlechteren Basis gestartet haben ewig im Nachteil oder es kommen nurnoch Einsteiger mit ordendlich Kapital auf der Besten Basis.
      "Die gabs so aber original" finde ich ist ein Totschlagargument.
      Puch ist relativ günstig sehr schnell zu bekommen. Da muss man bei den Schaltern schon etwas mehr Aufwand betreiben und dann müssen die noch zusätzlich mit Pedalen und Rücktrittbremse antreten?
      Sehr gute Einstellung. Gefällt mir! Wir freuen uns auch schon darauf unsere Puch in dem ein oder anderen Rennen einzusetzen. Diese Saison war irgendwie der Wurm drin. In Esselbach hats uns den ganzen Rahmen zerlegt und bei den restlichen Rennen haben uns Kleinigkeiten mit großer Wirkung erwischt.