Schutzblech Cafe Racer Projekt

      Schutzblech Cafe Racer Projekt

      Hallo Zusammen,
      ich werde ab morgen mit meinem 50ccm Cafe Racer Projekt beginnen.
      Das gute Stück soll natürlich auf die Straße.
      Nun möchte ich die Schutzbleche entweder ganz weglassen oder anpassen. Ich bin mir aber unsicher was die Rennleitung angeht.

      Kann mir jemand das mal genauer erklären, kann mir das optisch nicht vorstellen:

      Radabdeckung

      Glücklich, wer ein Fahrzeug hat, das bereits nach EG-Richtlinien abgenommen wurde: Hier besteht bezüglich der Länge der Radabdeckung nach hinten keine eindeutige Vorschrift mehr, und zwar sowohl beim vorderen als auch beim hinteren Schutzblech.
      Es wird allerdings allgemein eine "ausreichende"Abdeckung gefordert (Auslegungssache).
      Ältere Fahrzeuge müssen theoretisch immer noch mit einer max. 150 mm über der Horizontalen der Radachse endenden Abdeckung fahren (bei belastetem Fahrzeug, vorn und hinten).



      Gesendet von meinem GT-N7100 mit Tapatalk
      Werbung zur Finanzierung des Forums
      Also ich bin mir jetzt nicht sicher wie da die regelung im einzelnen ist und rate dir im zweifelsfall immer mal den Tüvler deines vertrauens zu fragen.
      Aber nach kurzer google suche würd ich sagen du kannst auf jeden Fall das originale Schutzblech vorne kürzen und das hintere weg lassen.

      Was nimmst du denn als Basis? :)
      Aaah die RD 50 ist auf jeden Fall schon mal ne coole Basis. :)

      Tüv Prüfer des vertrauens gibts bestimmt auch bei dir :D
      Ihn zu finden dürfte wohl das problem sein?
      Bei uns hier in der Kante gibts jemanden der viel mit Kreidler und ähnlich alten 50er Mopeds zu tun hat. Der hat auch oft mit Umtragungen zu tun und hat dadurch einen Tüv Prüfer der für solche Dinge offen ist.
      Vielleicht gibts ja auch so jemanden in deiner nähe ;)

      Wo kommst du denn her?