Hallo aus dem Süd Westen

      Hallo aus dem Süd Westen

      Hallo,
      Ich heiße Jannik bin 20 Jahre alt und komme aus dem Saarland.
      In meiner Jugend bin ich Roller gefahren und durch einen Kollegen vor 2 Jahren auf Mofas aufmerksam geworden.
      Momentan besitze ich eine Prima 5, Optima 3s und Gilera Ec1
      Als ich vor 2 Wochen bei einem Teilehändler für Mofas in meiner Nähe war machte er mich auf das Mofarennen in Wahlen aufmerksam.
      Seitdem lässt mich der Gedanke ein Rennmofa aufzubauen nichtmehr los.
      Die Entscheidug ist noch nicht gefallen welches Mofa es sein sollte.
      Mein Favorit ist die Cs25 ist aber in der Anschaffung schon recht teuer.

      Mfg Jannik
      Werbung zur Finanzierung des Forums
      Moin und herzlich Wilkommen im Forum!

      Hercules Gt ist auch ein potentieller Kandidat. Ist in der Anschaffung im Vergleich zur Zündapp noch relativ überschaubar und der Motor hat mit den richtigen Komponenten auch genug Potential. Ansonsten wäre da noch die Puch zu erwähnen, aber damit kenne ich mich nicht aus.
      Hallo und Herzlich Willkommen.
      Ich komme auch aus dem Saarland. Wenn du willst kannst du am 28.05. ja mal in Bous auf der Kartbahn vorbeischauen. Dort findet ebenfalls ein Mofarennen statt.
      Würde dir auch noch die GT raten weil du dann auch "den" Händler für die Sachs Motorteile um die Ecke hättest.
      Vom V.F. rate ich dich fern zu halten, warum erzähl ich dir gerne mal persöhnlich ;)

      Gruß
      Hallo und willkommen, mit einer GT kannst du nicht viel falsch machen. Kommt drauf an was ihr vorhabt und was das rennen für euch in wahlen sein soll. Sprich just for fun, durchhalten oder konkurrenzfähig zu sein, wobei ich das schon fast ausschließe in einem monat sowas hinzubekommen.

      grüße aus merzig
      Lieber so einen Sitzen haben, dass man nicht mehr stehen kann, als
      so einen Stehen zu haben, dass man nicht mehr sitzen kann.
      Den Mofabar alias V.Fell vergiss mal ganz schnell... Einfach nix beim ihm kaufen und gut. Alles andere führt zu Stress.. mit dem Ergebniss, das DU Lehrgeld bezahlst- und das muß wirklich nicht sein.
      Um bei deinem Vorhaben zu bleiben: ein kompletter Puchmotor, der absolut Konkurenzfähig ist- mit allen Anbauteilen- rd.1200 €. Bei Zapp: vorsichtig gesagt erheblich mehr..., Sachs ebenfalls.
      Kreidler: Unbezahlbar- wer mit den Dingern vorne fahren will, greift mal richtig in die Tasche.
      Bei Zapp: Du brauchst ne gute KW, Zylinder bearbeitet, Kopf bearbeitet mit richtigem Kolben, gerader Antrieb, kleines Ritzel von Felix, Umbau des Gehäuses auf Nadellager und- wenn du mehr als 2 Gänge benutzen möchtest- einen Getriebeumbau. Bei Sachs: KW, Kolben, Kopfumbau und Zylindertuning, Kupplungsumbau und Getriebeumbau sind Pflicht.
      Vom Rahmen sind die Zapps und Gts natürlich besser als die Puchs- Puch ist Fahradlike, und fallen ohne stärkere Veränderungen in 0,nix komplett auseinander. Bei Zapp & GT sind ebenfalls Änderungen nötig, sonst sind die Dinger nicht Konkurenzfähig, oder fallen ebenfalls wegen anderer Sachen auch mal ab und an aus. Die Tuningklasse-Umbauten der Fahrwerke sind m.M. alle sehr Standfest.
      Puch kannste bei Schlammrennen vergessen- auch, wenn es extrem eng und Berg hoch geht, funktioniert das nicht-ist die Strecke flüssig zu fahren, gibts - ordentliches Fahrwerk vorausgesetzt- fast nichts schnelleres.
      Also: erstmal die Wahl der Waffe!
      Vegetarier kommt ursprünglich aus dem indianischen Sprachgebrauch, und bedeutet "...zu blöd zum jagen oder fischen..."
      Du brauchst: ein 4-Lagergehäuse E50, ein großes Zahnrad mit Welle und einen Rahmen nackt. Dann geht's los...
      Motor: Umbau auf GME ist sehr empfehlenswert- Ich biete Umbausätze dafür an- 50€, oder mit draufmachen 90. Kolben Diegowie 59€, Kurbelwelle DMP 65€ oder Rito 85€, Lager + Simmerringe 40€, Zylinder Athena Schlitz 120€, Bearbeitung 60€, Kopf einer Monza / X50 30€, Kupplungskorb 84mm mit verschweißen und erodieren 90€, Kupplung 30€, Zündung PVL 3° 150€, 21er CP mit Düsen 100€, ASS 10€, gebrauchter R1200 120-150€, Seilzugstarter 20€, Membranblock Piaggio 59€. Damit wäre der Motor weitgehend zusammen. Alternativ noch ein gerades Getriebe- 230€.
      Für den Rahmen sollte man sich Teile einer 85er Crosser raussuchen- Gabel, Schwinge und Federbein. Bei den Radsätzen tuns auch die (unbedingt verstärkte Ausführung) Dirtbikedinger aus China.
      Bremsen nach Belieben- auch da 80 /85er Crosser, Schutzbleche ebenso. Einfach mal zusammensuchen- muß ja nicht übermorgen fertigwerden.
      KW / Lager / Simmis / Zylinder über Puchshop, Kolben + Zündung bei Diegowie, Kopf, Membranblock, Seilzug, R1200 und 21er CP bei Ebay bzw. WMS Wahner. Rahmen und Gehäuse über Ebay Kleinanzeigen- Gehäuse um die 30€, Rahmen um die 50€. Der N-Rahmen ohne Federung ist stabiler- das Dreieck kommt eh raus bei Monofederbein. Alternativ nen S-Rahmen, wenn 2 Federbeine gefordert werden.
      Vegetarier kommt ursprünglich aus dem indianischen Sprachgebrauch, und bedeutet "...zu blöd zum jagen oder fischen..."
      Wie Lude schon gesagt hat: Jugendcrosser, soweit möglich, günstig erstehen und die Komponenten in die Maxi rammen ist eine Möglichkeit. Das ist natürlich alles eine Glaubens- und Geldfrage. Dirtbike-Teile funktionieren auch. Muss man sich halt alles ausrechnen, wie man günstiger hinkommt. Man muss auch wissen was man will. Wenn du mal mit dem Aufbau angefangen hast gibt's nur zwei Möglichkeiten: Entweder bis zum bitteren Ende weitermachen oder aufgeben. Man muss sich auch fragen, wo man mitfahren will. Wenn man konkurrenzfähig sein will, muss man auch investieren. Mit einem Ori-Puch-Fahrwerk und gutem Motor fährt man, vorausgesetzt das hält, maximal im Mittelfeld mit. Und das auch nur dann, wenn man halbwegs fahren kann. Das Fahrwerk ist das A und O bei dem ganzen Hobby. Und natürlich ein konkurrenzfähiger Motor.

      ​Natürlich bezahlt man auch Lehrgeld. Das macht einen aber nur noch stärker, weil man weiß, dass einem die kleine Fehler beim nächsten Rennen nicht mehr passieren.
      Oho noch ein Saarländer, dann sag ich auch mal Gundach und Herzlich Willkommen im Forum !

      J59FIFTY schrieb:

      Herrn Mathis kenn ich nicht


      Dann wird es aber mal höchste Zeit ^^, erst recht wenn du weiterhin vorhast eine Hercules GT o.Ä aufzubauen

      Warst du am letzen Wochenende auch in Bous?

      Darf ich fragen wie du auf das Forum hier aufmerksam geworden bist?

      Falls du noch kein passendes Fahrwerk gefunden hast kannst du dich gerne mal bei mir melden, ich verkleinere derzeit etwas meinen Rennstall und da wäre auch noch ein verstärkter GT Rahmen mit DT80 Gabel+Schwinge für schmales Geld abzugeben.

      Gruß Marc :thumbup: