Piaggio Ciao Sprint Projekt

      Piaggio Ciao Sprint Projekt

      Hallo Mofaschrauber,
      Hiermit mache ich mal mein erstes Projekt im Forum öffentlich was vorrallem daran liegt das ich ein paar Fragen habe, da ich im Bezug auf Piaggio nicht allzu viele Erfahrungen habe.
      Nun zum Thema,
      Es geht um ein Low-Budget Piaggio Ciao Sprinter.
      Als Basis dient eine alte Piaggio Ciao welche vor knapp 20 Jahren schon mal als Sprinter missbraucht wurde.
      Aufgrund der fragwürdigen Vergangenheit des Mopeds sind schon einige Tuningteile verbaut.
      Und zwar:

      Malossi Renngetriebe
      Motorgehäuse mit seitlichem Membraneinlass
      Malossi Rennkurbelwelle mit Schwertpleul
      80ccm Avionic Zylinder

      Da es sich um ein 400 Meter Rennen handelt muss die Ciao etwas Drehmoment und natürlich viel Drehzahl machen.
      Für das nötige Drehmoment soll eine Variomatik sorgen.
      Desweiteren habe ich mir folgende Veränderungen überlegt.

      Größeres Membransystem
      24 mm Vergaser
      Roller Auspuff
      Zylinder Anheben
      elektronische Zündung

      Die Deadline für dieses Projekt ist 30.04.2016
      Dann muss sich die kleine Piaggio gegen Puch, Zündapp und Kreidler Sprintmofas bewähren.
      Bilder
      • 12919121_1677620632505012_867228164_n.jpg

        55,48 kB, 960×576, 322 mal angesehen
      • 12910074_1677620655838343_1795890624_n.jpg

        49,54 kB, 576×960, 235 mal angesehen
      • 12957308_1677620549171687_749312720_n.jpg

        55,4 kB, 960×576, 307 mal angesehen
      • 12939678_1677620592505016_2072704445_n.jpg

        55,64 kB, 960×576, 314 mal angesehen
      • 12939474_1677618795838529_811723382_n.jpg

        54,42 kB, 960×576, 364 mal angesehen
      Werbung zur Finanzierung des Forums
      Hab noch nichts vermessen konnte aber bei der Demontage schon beobachten wie Überströmer und Auslass nicht komplett öffnen.
      Da der Zylinder eines der gebrauchten Teile ist muss er vorerst noch gehohnt und mit neuem Kolben bestückt werden.
      Mal so nebenbei, hat vielleicht jemand von euch schon Erfahrungen mit diesem Zylinder gemacht?
      Vom Layout an sich sieht er ja gar nicht so schlecht aus und scheint mit dem Malossi Big D.E.P.S ja einer der einzigen "großen" Zylinder zu sein oder weiß da jemand von euch mehr?
      Ich weiß...
      Ein Fremdzylinderumbau wäre natürlich am besten.
      Problem ist bloß das das ganze ende des Monats rennen muss und die meisten Rollerzylinder nen ca. 40er Hub brauchen.
      Und da ich das Moped nicht für mich sondern für einen Motorradclub baue wären solche Experimente schon ein Wagnis.
      Werde solch ein Projekt aber vielleicht in Zukunft mal in Angriff nehmen...

      Ich habe nun schon mal ein paar Teile geordert:

      Malossi Mhr Variomatik & Riemen
      Etliche Kleinteile für den Motor
      Und, da er mir persönlich vom Layout gefällt und günstig ist den
      Malossi 75ccm Zylinder

      Vom Anzug her sollte die ciao denk ich doch ganz gut gehen....
      Variomatik, Trockenkupplung...

      Den Zylinder werde ich noch leicht bearbeiten, sprich:
      Überströmer am Fuß erweitern und die Steuerzeiten ändern.
      Ich denke da kann man sich wohl bei den Roller zeug was abgucken.
      Nebenauslässe fallen leider weg da man in den Auslass nicht wirklich rein kommt.
      Nur mit speziellen werkzeug könnte man von der Laufbahn aus gehen.

      Nun mal ne wichtige Frage!
      Hat jemand von euch Erfahrungen mit elektronischen Zündungen bei den Piaggios?
      Denn bis auf die originale Kontaktlose Zündung wie sie bei bestimmten Baujahren verbaut wird konnte ich nichts finden.
      Ein Umbau auf Pvl Zündung fällt aus Platzgründen und Lüfterrad auch weg....
      Bilder
      • M316156(3).jpg

        214,15 kB, 700×526, 450 mal angesehen
      Hallo interessantes Projekt .
      Zum Umbau auf einen roller zylinder wäre sehr umständlich da man den halben Rahmen wegschneiden müsste , ( Platzmangel ) . Bei den getriebe von malossi mangels sehr an Qualität ,meistens laufen die nicht ordentlich .Die Elektrische Zündung von piaggio läuft gut , allerdings ist das polrad sehr schwer
      Ca 1100 Gramm .
      Schön das doch einige Interesse zeigen :)
      Thema Rahmenumbau wäre und ist auch kein Problem und wird auch in diesem Fall gemacht!
      Zum Wochenende gibts ein paar Bilder ;)
      Das Problem ist einfach der sehr enge Zeitplan, da sind keine Experimente möglich.
      Und das Getriebe...Ich denke das wird bei dem Setup noch halten!
      Ich werde mich dann mal um eine elektronische Zündung kümmern und wenn möglich das Polrad
      ein wenig abdrehen um mehr "Biss" zu kriegen!
      Eine weitere Sorge wäre dann wohl die Kupplung!
      Wie gut sind die Nachrüstteile? Kann man damit was anfangen? :S
      beim sprint rennen ist doch viel schwungmasse ganz gut, oder? Dann gehts gleich mit Wumms vorwärts wenn der Motor einkuppelt.

      ansonsten gab es mal so ne mini innenrotor zündung. Da musste man den Kegel noch selbst ausdrehen, irgendwie halb so groß wie die PVL. Ich find die gerade nicht - wenn es mir noch einfällt schreib ich hier

      Edit:

      http://www.ebay.de/itm/Selettra-Ignition-komplett-fur-KTM-SX-50-Zundung-Selettra-R2904-SX50-Dmon-Parts-/291584618256?hash=item43e3cc2f10:g:kiAAAOSwYIdWFpqX

      die müsste das gewesen sein
      Geschwindigkeit gibt Sicherheit!
      Muss ganz ehrlich sagen ich fahr selbst nur pvl Innenrotor Zündungen deshalb keine Ahnung wie sich da ne Außenrotor Zündung verhalten würde...
      Die Ktm sx 50 Zündung is zwar nett aber das Problem ist ehr Platz (Breite).
      Denn da muss ja auch noch ein Lüfterrad drauf und da das bei der originalen zusammengefasst ist würde man so zu weit heraus kommen und der Platz im Rahmen ist ja eh schon sehr begrenzt!
      Dazu kommt noch das ich nicht einfach den Rahmen verändern kann denn an der Stelle sitzt ja auch noch die Vario!
      Das Getriebe wird halten , wen du es überhaupt montiert bekommst , ich schraube selber schon seit einigen Jahren an piaggio , das Problem ist nur das wen du pech hast , du nicht mal den getriebe Deckel drauf bekommst . Es gibt innenrotor zündungen die für die motoren angeboten werden , allerdings musst du dan ein Lüfter rad von einem scooter nehmen . Leider kommen die nachbau-kuplungen aus China , habe welche gesehen die nach dem Einbau eiern . Ich würde dir die vario von Polini empfehlen . Und eine Vollwangen welle , ohne Vollwangen welle läuft es zwar auch , allerdings müsstest du dan das polrad auf der Kurbelwelle wuchten . Mfg
      Das Getriebe war auch vorher verbaut von daher gehe ich mal davon aus das es passt :D
      Brz , Haste vielleicht mal einen Link? Klingt interessant!
      Hab jetzt schon die Malossi Vario bestellt sollte wohl ganz ok laufen,
      Kurbelwelle ist auch ne Malossi aber keine vollwange!
      Ist wohl ein ziemlich altes Gerät aber im Super Zustand!
      Gibts da ne andere Variante für die Kupplung?
      Rollerzeug wäre zwar nett aber nicht so leicht zu realisieren!
      So, es geht voran!
      Habe mich ein wenig mit Dieter Golz unterhalten und der hat mir zum Umbau auf die Pvl Zündung geraten!
      Jetziges Vorhaben = Adapterplatte für den Strator anfertigen
      Innenrotor anpassen
      Zwangskühlung entfernen und den Zylinder mit Luftleitblechen ausstatten!
      Einen großen Zylinderkopf auf den Motor und Rahmen anpassen

      Vergaser hab ich den Polini Cp 23 im Blick...
      Oder was meint ihr?

      Den Zylinder habe ich auch schon vermessen...
      (Angaben etwas ungenau...)
      Der Horror!!!
      Auslasszeit von 140°
      Überströmer von 114°
      Und einen winzigen Vorauslass von 22°
      Jetzt die große Frage, welche Steuerzeiten sollte man nun wählen?
      Angestrebt ist eine hohe Drehzahl mit nicht zu wenig Drehmoment!

      Angehängt mal ein Bild vom jetzigen Rahmen...
      Bilder
      • 13000469_1680689245531484_1078966369_o.jpg

        210,54 kB, 2.048×1.248, 218 mal angesehen
      Nach ein paar Nachschichten rückt die Fertigstellung ein ganzes Stück näher.
      Das Fahrwerk ist nun fast fertig und ganz schön tief geworden :D
      Stummellenker haben Platz gefunden und der "Sitzhöcker" macht nun auch einen soliden Eindruck!
      Desweiteren wurde das Speedfight 2 Membransystem adaptiert und der Einlass weiter ausgefräst.
      Auch der Zylinder blieb nicht verschont und hat nun ein wenig mehr Überströmerfläche am Fuß bekommen, da diese
      original doch sehr knapp bemessen ist :S
      Ein nächstes steht der Motorblock an der Reihe...
      Überströmer anpassen und ausspindeln!
      Bilder
      • 13046114_1683894078544334_234120545_n.jpg

        127,24 kB, 960×628, 189 mal angesehen
      • 13016465_1683894085211000_1688741549_o.jpg

        193,25 kB, 1.381×1.163, 250 mal angesehen
      • 12992357_1683894105210998_1061984259_n.jpg

        143,75 kB, 960×859, 183 mal angesehen
      • 13020531_1683894098544332_1273021829_n.jpg

        90,16 kB, 896×960, 183 mal angesehen
      • 13045401_1683894111877664_1846778626_n.jpg

        73,45 kB, 960×752, 209 mal angesehen
      • 12968723_1681428045457604_232591675_n.jpg

        91,24 kB, 576×960, 206 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „V&S Mofarennen Team“ ()

      Sonntagsarbeit,
      Damit das große Membrangehäuse auch in den Rahmen passt musste auch hier wieder die Flex angesetzt werden.
      Verstärkt mit zwei Rohren sollte das mehr halten als zuvor und der Ausbau des Motors wird nun ebenfalls einfacher gehen.
      Bilder
      • 13023291_1684093128524429_240528341_n.jpg

        62,46 kB, 960×576, 215 mal angesehen
      • 13020456_1684093131857762_862399394_n.jpg

        61,09 kB, 960×576, 205 mal angesehen
      • 13020173_1684093125191096_2016072265_n.jpg

        57,43 kB, 960×576, 168 mal angesehen
      Haha, danke!
      100kmh sind angepeilt.
      Das bei einem 40Kg Moped kann nur lustig werden! :D
      Gefahren wird auf einem nicht ganz legalem Rennen hier in der Nähe von Neuenkirchen Vörden.
      Zuschauer sind willkommen jedoch wurde der genaue Ort der Veranstaltung noch nicht heraus gegeben!
      Und sonst, warscheinlich auf den Dammer Speeddays wo auch die Dssc vertreten ist.