Mal was neues Puch + Kreidler

      Mal was neues Puch + Kreidler

      Hi Leute,
      mir ist gerade ein wenig langweilig und jetzt will ich mal wieder was bauen. Hab mir so Gedanken über einen Puch E50 Motor mit Kreidler Zylinder gedacht. Leider hab ich von Kreidler absolut keinen Plan. Ich weiß nur dass die es einen Kreidler RS Zylinder geben soll, der 40mm Bohrung haben soll? Was gibt es da, was ungefähr auf nen E50 passt und von Steuerzeiten und Kanälen einigermaßen brauchbar ist. Da es nur ein Spaßprojekt werden soll, sollte auch der Preis im Auge behalten werden.

      Danke
      Puch Maxi für Crossrennen!!!! Macht einfach Spaß!!!!
      Werbung zur Finanzierung des Forums
      also, Kreidler hat eine Bohrung von 40mm und 40mm hub - die RS hat im besten Fall 6,25PS

      Kosten mäßig kannst du das mit original Kreidler Teilen eigentlich vergessen - die haben nen ähnlichen Kilo Preis wie Gold xD

      wenn solltest du über Nachbau Teile nachdenken, aber ich denke da gibts für den e50 auch anständige Teile
      Geschwindigkeit gibt Sicherheit!
      Ich dachte ich bohr eine Puchwelle um auf 42mm Hub. Dann bin ich bei knapp unter 53ccm. Und 6,25 PS ist doch schon mal nicht schlecht, wobei der Zylinder die bei 8500 U/min hat glaube ich.
      Pleuel würde ich vielleicht dann selber eines machen. Weiß jemand aus was für Material die Mofa Pleuel so sind? Vielleicht sogar Legierung? Kann dazu irgendwie gar nichts finden.
      Dass die Kreidlerteile mit Gold aufgewogen werden hab ich auch erst bemerkt. Aber gibt's da nichts von nem Nachbaukollegen (Athena, Parma...) Und was taugt da was im Bezug auf Steuerzeiten und Kanäle?
      Puch Maxi für Crossrennen!!!! Macht einfach Spaß!!!!
      Kreidler auf Puch: macht keinen Sinn. Es gibt die 6,25er mit kleinem Stehbolzenabstand- die passen zwar fast P&P- aber vom Layout her deutlich schlechter als das, was es von Athena für Puch gibt.
      Zündapp auf Puch: macht auch keinen Sinn, da massiv aufgeschweißt werden muß- auch hier: läuft nicht besser als das Athenazeug für Puch.
      Minarelli Liegend auf Puch: mit hubgeänderter Welle nicht schlecht- aber: bei allen Umbauten von Lang- auf Kurzhub geht Drehmoment verloren- und zwar nicht zu knapp. Aufschweißen ohne Ende- allerdings setzt die Kupplung dem Treiben und suchen nach Leistung ein frühes Ende.
      Nach wie vor: ein bearbeiteter Athena mit GME ist zu wesentlich mehr in der Lage, als es ein KKR- Kreidlerzylinder (selbst mit Bearbeitung)ist: Wer sich das Layout der Zylinder anschaut, weiß auch warum. Der Athena für Puch hat wesentlich mehr Flächen als die Kreidler-Derivate.
      Vegetarier kommt ursprünglich aus dem indianischen Sprachgebrauch, und bedeutet "...zu blöd zum jagen oder fischen..."
      Aber es kann doch nicht sein, dass aus der Kombi mit Kreidler und 42mm Hub bei 52,77 ccm im Vergleich zu Athena mit 48,76ccm nicht mehr qualm aus dem E50 zu holen ist. Das sind 4ccm mehr was ja ca 8% sind. Und wegen den Flächen, die lassen sich ja anpassen. Man kann ja den Kolben als innere Kanalwand nehmen und den Rest alles rausfräsen, also wie bei den Motorsägen Zylindern. Dann lassen sich die Kanäle besser bearbeiten. Oder hat das Nachteile?
      Puch Maxi für Crossrennen!!!! Macht einfach Spaß!!!!
      Aus technischer Sicht ist mein Motor gegenüber Sadis nicht im Nachteil- etwas anders, aber von der Spitzenleistung nahezu gleich. Anderer Leistungsverlauf ja- nur: das Chassis wiegt locker 20 Kg weniger, der Fahrer nochmal 30- und der ist gerade Champion des 250er 2-Taktcups geworden.... Der Kerl dröhnt einem pro Runde zwischen 7 und 10 sec. rein---- Wenn das Dingen nicht so oft ausgefallen wäre, hätte der schon viel eher mal den Titel mitgenommen.
      Vegetarier kommt ursprünglich aus dem indianischen Sprachgebrauch, und bedeutet "...zu blöd zum jagen oder fischen..."
      Dann geb ich auch mal meinen Senf dazu...
      Das Projekt hört sich interessant an und ich muss ehrlich sein das ich auch schon mit dem Gedanken gespielt hab.
      Große Kühlrippen sprechen für gute Kühlung und der zylinder müsste leicht zu transplantieren sein!
      Aber die Wahrheit ist das man verdammt viel Drehmoment bei ner 40er Welle verliert - habs bei meinem Umbau auch schon gemerkt!
      Dann kommts auf die Kupplung an welche ohnehin schon eine Schwachstelle des e50 Motors ist!
      Mit der Puchwelle (43er Hub) verschieben sich die steuerzeiten...beim Rollerzylinder ist sowas nicht so pralle weil die eh schon ziemlich
      scharf sind wie es sich beim Kreidler Zylinder auswirkt müsste man mal testen/messen.
      Auch auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen: Kreidler auf Puch macht keinen Sinn! Der Athena für Puch kann wesentlich mehr als die ganzen RS / Nachbauzylinder. Und für einen VanVeen wird wohl kaum jemand das Kleingeld übrig haben..
      Türk möchte ich gern mal sehen, wie er mit der Puch gegen meinen alten Stahlhaufen fährt- wird bestimmt interessant. Feeeeliiiiiix- organisier mal Bohnhorst!!! :D
      Vegetarier kommt ursprünglich aus dem indianischen Sprachgebrauch, und bedeutet "...zu blöd zum jagen oder fischen..."
      Leider doch- ich hab ne hubgeänderte Welle auf 39,3 und dafür einen Polini Evo LC und AC- beides sehr bescheiden.... Leistung natürlich topp, aber unter 9k is nich mit Leistung.
      Vegetarier kommt ursprünglich aus dem indianischen Sprachgebrauch, und bedeutet "...zu blöd zum jagen oder fischen..."