Unbekanntes Problem - Hilfe

      Unbekanntes Problem - Hilfe

      Hallo,
      habe ein unbekanntes und noch nie gehabtes problem und das gleich an zwei fahrzeugen .
      Das eine ist ein roller 45 kmh in original zustand. Nichts rumgedüst oder getunt. Hatte den Motor mal offen wegen defekten kurbelwellenlager.
      Das zweite ist ein sachs 506 gme Motor, wassergekühlt.
      So, nun zu dem problem. der roller lief nach dem der motor fertig war sofort. Hatte noch kurz gezickt da er zuviel luft bekommen hat. Der schlauch in den luftfilterkasten war nicht 100% dicht. Hab das abgedichtet. Dann lief er top, hab ihn so zurückgegeben, jetzt macht er aber wieder auf die selbe art mucken. Aber der kasten ist ab dem vergaser dicht. Wenn ich den ansaugstutzen am kasten zuhalte oder einen lumpen davor klemm läuft er wie wenn nichts wäre.
      Also bekommt er irgentwoher zuviel luft.


      bei dem 506er das selbe, lief nach dem umbau 100% , super geile leistung, nd 36 , hd 106 w16 nadel, alles traumhaft. Jetzt nach ca 3-4 betriebsstunden wurde es genau so übel wie bei dem roller zuerst n bissl verschlucken. Und jetzt muss man den filter so weit zumachen das man nicht mal noch ein 10mm loch hat und das jetzt sogar mit ner 135er hd. Also viel zu viel luft. Wenn man den vergaser zugestopft hat geht er wieder wie davor wie dreck.

      Also bei den zwei karren , woher kommt die scheiß luft, hatte den 506er auch offen , alles geckeckt, einiges neu gemacht, kein unterschied. Gehäuse ist ist geklebt wie das vom dj bassröhre, hab davon schon 5 gemacht und es laufen alles , wie am anfang auch, nur jetzt der drecks fehler. Woran liegt es??????
      Bin um den richtigen tip sehr dankbar, hab auch schon mit einem hochprozentigem reinigger und ganz feinem nebel alles abgesprüht, nich, der motor drehz nicht hoch ....
      Sind die dellortos nix????

      Könnt solangsam heulen oder in die klappse... ;( X(
      Werbung zur Finanzierung des Forums
      Ne die karren machen warm oder kalt dumm rum. Ich versteh das nicht das beide anfangs liefen.
      Dann rufen mir beide nach ner weile an das es nimmer läuft. Wenn man dann bei beiden den vergaser etwas zuhält ( also weniger luft gibt )
      läuft er sofort.
      Hatte so einen fall noch nie.
      wenn ich bis lang undichte stellen hatte war der motor etwas zickig also, im unteren drehzahlbereich ist er nicht sofort auf touren gekommen , oder wenn man von vollgas runter ist hat er das vollgas noch 2-3 sec gehalten.
      Dann ab zylinder oder motor gehäuse bis vergaser neue dichtungen und dichtmasse dann läuft alles wieder.
      aber das ein fertig abgestimmter karren auf einmal zu viel luft bekommt, dann stopft man den filter etwas zu und auf einmal läuft der bock wie davor, aber warum auf einmal mit der scheiß luft ???
      Hab mal reingeblasen wie du meintest.
      Da ging aber gar nicht hab einen kompletten kompressor durchgelassen.
      Hab dann spaßeshalber den polini cp19 evo von meinem bora drauf gemacht.
      Der lief ohne luftfilter alles.
      Moped läuft wie wenn nie was gewesen wäre.
      Den ganzen dellorto dreck werf ich in den schrott und den übeltäter vergaser hab ich schon zu mombrei geschlagen.
      Und es tut gut
      Werbung zur Finanzierung des Forums
      Der dellorto auf dem rennmofa lief anfangs mit einer 106er haupdüse, egal ob bei 31 grad aussentemperatur oder nachts mit kp 10 grad ne dorfrunde.
      An dem liegts ned, jetzt gegen ende hab ich einfach spaßeshalber ned 135er hauptdüse reingemacht und suzusagen wie ein drosselblechle statt einem luftfilter.
      Also ne komplette abdeckung wo nur noch ein 7mm loch drin war. Dann lief sie . Aber das kann nicht an der themperatur liegen. Wenn man dem karren so derbe die luft nehmen muss.

      Mit dem 19er cp läuft das rennmofa enenfalls wieder mit einer 106er hd und das komplett ohne luftfilter. Wie wenn nie was gewesen wäre

      Der roller z.b. Hat ja das selbe problem . Bei dem auch das selbe. Luftfilter zu machen und er läuft wieder. Davor 10 tausend km ohne probleme. Und jetzt auf einmal.
      Wurde alles getestet. Brachte nix. Absolut nix.
      Der roller zum beispiel lief nach ner weile nichtmal mehr mit abgedecktem luftfilter.
      Nagelneuer dellorto beim zweiradhändler geholt. Alles gleich, schieber, nadel, düsenstock, düse, nebendüse usw. Usw . Usw.
      Diesen draufgebaut. Zweimal zuckenlassen und der roller läuft wie am erstan tag.
      Awa,
      woher den . Wenn man den stock nie rausdreht?

      Glaubts mir.

      Falls du mal probleme hast und bringst n dellorto nicht abgestimmt, nimm einfach mal n mikuni oder s beste -> keihin und siehe da. Der läuft auf anhieb besser und jede düse ändert was..