2. Edelbronx'l Mofa Speedway

      2. Edelbronx'l Mofa Speedway

      Datum: 10.01.2015
      Untergrund: Mofacross
      Link zum Veranstalter

      Anfahrtskarte:


      Beschreibung:
      Zitat:
      Es ist wieder soweit, am 10.1.2015 findet das 2. Edelbronx'l Mofa Speedway statt.

      Ausgetragen am alten Sportplatz (Falkenburghalle) in Wilgartswiesen


      Hierbei handelt es sich um ein Oval Bahnrennen auf festem Sand (je nach
      Wetterlage evtl. auch auf Schnee), das im K.O. System ausgetragen wird.

      Teilnehmen kann jeder der ein Mofa hat und Spass will.


      Es wird in 2 Klassen gefahren, Serie und Leistungsgesteigert (bis
      80ccm, es muss ein 25er Mofa Motor und Rahmen als basis sein. Mokick und
      andere fahrzeuge die original mit 45km/h zulassung ausgeliefert wurden
      sind nicht gestattet, auch nicht wenn diese in den papieren auf 25km/h
      gedrosselt eingetragen wurden)

      Anmeldung vor Ort ab 9:30Uhr bis ca.11Uhr.
      Die Vorläufe starten um ca. 11:30Uhr.

      Wichtig für alle Teilnehmer, aus sicherheitsgründen ist nur Gummibereifung erlaubt.


      Um das leibliche wohl der Teilnehmer und Zuschauer wird reichlich gesorgt.


      Sollten fragen bezüglich des Events bestehen dann schreibt uns."

      leider erst heute entdekt, ich werds mir mal anschauhen.
      Sieht aber schonmal lustig aus :)
      Werbung zur Finanzierung des Forums
      Hi

      Da ich am vergangenen Samstag beim Edelbronxl Speedway war und eigentlich nur ein paar Kumpels foten wollte, möchte ich nach einigen Anfragen nun hier meine Pics vorstellen.

      Fotografiert hab ich dann doch fast alle Tn., lediglich bei den stärkeren Regengüßen hab ich mich ins "Trockene" verpisst, so zu sagen;)

      Sehen und erwerben könnt ihr die Aufnahmen unter
      speedmotopics.de

      Da ich selbst aus dem Straßensportbereich komme war ich doch erstaunt was hier so manche auf die Beine gestellt haben. Auch die Fahrerische Qualität war nicht ohne.

      Pokal oder Spital!


      Wheelen geht auch...


      Finallauf, aussenrum




      Aufgrund des starken Gegendrucks bei den horrenden Geschwindigkeiten muss man sich schon "bücken" :)


      Pinkis waren auch da...






      Warp3?




      Der Sieger und Lokalhero!


      Ich werde heute Abend noch einige größere Aufnahmen einstellen, bin grad unterwegs...

      lg Bernd
      Servus Leute,
      ich war ebenfalls da und bin mit einer GT, die Marc (Drascher) und ich 3 Tage vorher noch angefangen hatten fertig zu machen, an den Start gegangen.
      Hercules Rexer und Atryeu aus dem Forum waren ebenfalls am Start. Achim vom DWK Racing Team war auch zum zuschauen vorbei gekommen.

      Dadurch das es nur eine Original Klasse und eine Tuning Klasse gab mussten leider die 50er und 80er zusammen fahren.
      Aber dennoch hat es Marc mit seiner 50er GT in das Halbfinale geschafft und Hercules Rexer sogar ins Finale.
      Meine Wenigkeit ist leider wegen technischer Probleme nicht weiter gekommen. Verzogene Schwinge, Kette abgesprungen, Düse verstopft, probleme mit Gangschaltung und Kupplung nur um mal einige zu nennen.
      2x 3., 1x 2. und 1x 1. reichten somit leider nicht fürs finale.
      Aber trozdem lief die GT nicht so schlecht. Es war übrigens ein 80er Athena drauf, den Lude mal gemacht hatte.

      Es waren auch einige Puchs am Start die relativ flott unterwegs waren.
      Sieger wurde auch eine Puch.

      Es hat auf jeden fall mega Spaß gemacht so etwas mal zu fahren und ich werde nächstes Jahr sicherlich wieder dabei sein! :thumbup:
      Ich bin gerade noch ein Paar videos am Hochladen, die poste ich dann später ;)

      gruß
      Bilder
      • 01.jpg

        71,52 kB, 380×672, 223 mal angesehen
      • 02.jpg

        221,98 kB, 1.280×721, 262 mal angesehen
      • 03.jpg

        201,76 kB, 1.280×721, 239 mal angesehen
      • 04.jpg

        74,15 kB, 380×672, 218 mal angesehen
      • 05.jpg

        66,93 kB, 380×672, 230 mal angesehen
      • 06.jpg

        75,51 kB, 578×552, 234 mal angesehen
      • 07.jpg

        81,2 kB, 380×672, 223 mal angesehen
      • 08.jpg

        69 kB, 380×672, 246 mal angesehen
      Hier auch noch ein paar Bilder.
      Bilder
      • image.jpg

        2,8 MB, 3.264×2.448, 243 mal angesehen
      • image.jpg

        197,55 kB, 1.334×750, 215 mal angesehen
      • image.jpg

        108,23 kB, 380×672, 228 mal angesehen
      • image.jpg

        349,23 kB, 960×1.280, 235 mal angesehen
      Lieber so einen Sitzen haben, dass man nicht mehr stehen kann, als
      so einen Stehen zu haben, dass man nicht mehr sitzen kann.
      Hehehe- und Alex mit dem Team Dräckschleuder auf Puch zieht alle ab... :)
      Der hatte mich mal vor 2 Jahren angerufen- 14 Tage Recherche im Indernät- und er hat meine Nummer rausbekommen... der bekam seinen Italkit nicht ans laufen. Alles Originalbestellung vom Köhler- lief halt wie ein Sack Nüsse das Ding. Hab ihm dann über Ferndiagnose einen vernünftigen Vergaser und Auspuff empfohlen, Zündungseinstellung und Kupplungstipp- läuft doch.. :)
      Vegetarier kommt ursprünglich aus dem indianischen Sprachgebrauch, und bedeutet "...zu blöd zum jagen oder fischen..."
      Also die Puchs gingen schon teilweise nicht schlecht.
      Würde sie aber von der Leistung her nicht weit von den Schaltern ein ordnen.
      Bei diesem Rennen war es halt der vorteil der Übersetzung.
      Die meisten Schalter, die da waren, hatten immernoch eine zu kurze Übersetzung.
      Servus, ich bin der gleichen Meinung wie emule1989, die Schalter müssen sich vor keiner Puch verstecken. Aber eins ist meiner Meinung auch klar, eine GT´s die eigentlich fürs Gelände gebaut wurden, sind für diese Art von Veranstaltungen nicht gerade das Optimale. Die Puchrennmofa´s mit ihrem sehr tiefen Schwerpunkt hatten eine viel höhere Kurvengeschwindigkeit. Die Leistung der Fahrer war einfach nur der Hammer, solch spannende Kämpfe sieht man selten. Schade nur, das der Veranstalter die Wertungsläufe wegen einbrechender Dunkelheit gekürzt hatte, wäre bestimmt noch spannender geworden. Alles in allem, ein echt schönes Rennwochenende. Die Bilder von Speedmotopics sind richtig klasse.
      Wobei es einige sehr schwer zu schlagende Kombinationen gibt: Sadurskis Puch in 50ccm, Fahrer Herzberg- da möchte man - egal mit welchem Moped- am liebsten gleich wieder aufhören...
      Wenn der da am Start gestanden hätte- Uiuiui. Gas wegnehmen? Wozu? Vollgas, Moped anwinkeln und im kompletten Drift mit Vollgas um die Kurven... Wenn man den das erste mal fahren sieht- man kann es fast kaum glauben....
      Vegetarier kommt ursprünglich aus dem indianischen Sprachgebrauch, und bedeutet "...zu blöd zum jagen oder fischen..."
      Ja ich muss sagen mir hats auch richtig gut gefallen, auch wenn wir nix gerissen haben.

      Der große Vorteil der Puchs lag sicherlich am Schwerpunkt aber auch die Fahrer waren nicht ohne, ich weiß nicht ob der zweite im video der vom Team Dreckschleuder ist wo Lude erwähnt hat, aber der ging jedenfalls auch nicht vom Gas:

      Der Kamaramann stand mitten in der Kurve, sieht nicht spektakulär aus aber die wo da waren wissen was das heißt dort den Hahn offen zu lassen:



      Man meint nicht das der Frau und Kinder hat ^^

      Von
      der Motorleistung her lag da die eine oder andere GT sicherlich drüber ... aber die Puch Dinger drehten halt auf der Geraden voll aus und die
      Übersetzung war wohl auch bis auf den letzen Zahn ausgereift, die beiden Gewinnerteams wohnen alle im 500m umkreis von der Bahn, sowas nennt man dann auch Heimvorteil ...

      Wie dem auch sei, es war ne geile Veranstaltung, man hat ein paar nette Leute getroffen und die Erkenntnis
      erlangt das PARKBRÄU Pils garnicht mal so schlecht schmeckt :thumbsup:
      Dann muss auch ein wenig mehr da organisiert werden und nicht erst die anmeldung morgens am renntag.
      wobei sie da ja auch recht flott waren.
      Lieber so einen Sitzen haben, dass man nicht mehr stehen kann, als
      so einen Stehen zu haben, dass man nicht mehr sitzen kann.