Kaufberatung: Zweitakter für den Alltag und Brötchen holen

      Kaufberatung: Zweitakter für den Alltag und Brötchen holen

      Servus Leute!

      Ich bin mal wieder auf der Suche nach einem Motorrad und zwar soll es diesmal ein Zweitakter werden. :)
      Wie in der Überschrift zu lesen suche ich etwas für das tägliche zur Arbeit fahren und Brötchen holen. Da ich mit meiner hochbeinigen LC4 und der Tenere genug Mopeds zum Aufrecht drauf sitzen habe soll es was sportlicheres werden.
      Leistungstechnisch ~30PS+, Budget erstmal ~800€. Sollte etwas zum kaufen und losfahren sein, hab einfach keine Zeit mich noch ewig mit ner Baustelle rumzuschlagen. Später schrecke ich allerdings nicht davor zurück ein wenig was dran zu machen.

      Dachte da spontan an die ganzen 125er von denen ich als 16 jähriger geträumt habe...:D
      • Honda NSR 125 --->verhältnismäßig teuer, brauchbares fängt ab 1000€ an, allerdings später Option auf 190cm³
      • Aprilia RS 125 ---> gibt es von 500-2000€ alles, da gab es aber auch Unterschiede vom BJ bzgl. Leistung etc.?
      • Cagiva Mito 125 ---> zu teuer


      Jetzt seid ihr gefragt.
      Auf was muss man beim Kauf der 125er achten? Gibt es Baujahre von denen man die Finger lassen sollte? Motorvarianten? Rotax 122 oder 123?

      Haut in die Tasten! :thumbsup:
      was ist denn mit der Yamaha TZR?
      ist zwar relativ selten, aber mit dem Motor kann man ja absolut nichts falsch machen.
      Tuning gibts da auch genug bis über 200ccm sind da ja möglich.
      Der Motor wurde glaube ich auch in der Sachs XTC und in irgendner Derbi verbaut.

      gruß
      Also mein Bruder und ich sind beide Nsr gefahren. Das Moped ist super zuverlässig und gut für den Alltag. Aber sie geht halt nicht so gut wie eine rs oder mito.
      Ich kenne mich natürlich nicht so gut aus, was den Markt anbelangt, aber ich hab immer mal wieder Nsr für deutlich unter 1000 Euro gesehen und sowohl meine als auch die meines Bruders haben 800 bzw 900 gekostet, waren auch Heide ungedrosselt eingetragen was den Wert senkt. Das ist nun aber auch schon einige Jahre her ;)
      Die TZR hat soweit ich das sehe den Motor der auch in der DT verbaut ist, oder?
      Die NSR wäre ansich auch mein Favorit, weil Honda. Allerdings habe ich bislang echt nichts unter 1000€ gesehen. Fahrwerkstechnisch dürfte die NSR auf den ersten Blick aber am schlechtesten wegkommen oder täuscht das weil die anderen alle mit USD Gabel aufwarten?
      Jap, die nsr ist vom Fahrwerk zu weich, vor allem die Gabel. Das lässt sich natürlich alles beheben, kostet aber dann den einen oder anderen Euro. Da ist eine Mito oder eine RS schon viel hochwertiger, wenn in gutem Zustand. Die Bremse der Nsr geht in Ordnung mit passenden Klötzen und Leitungen.
      Die Tzr hat den selben Motor wie Dt und co.
      Allerdings mit leicht geänderter übersetzung und etwas mehr Leistung. Ca. 29PS
      Insgesammt ist sie ein gutes stück leichter als die RS bspw.
      Die Federelemente sind von Paioli und Bremsen von Brembo (italienisches Model).
      Naja, wenns vorher von nem 16jährigen gefahren wurde kann man wohl nurnoch von ner "tickenden Zeitbombe" ausgehen :D
      Ein Kumpel von mir arbeitet hier beim Yamaha händler. Was der da immer mitmachen muss wenns um die 125er Fraktion geht....
      Junge Leute die ihr Moped pflegen scheinen ausgestorben :D. Da wird gefahren bis nixmehr geht.

      Wechselintervall bei den Yamahas ist so ca. 25000 für den Kolben.
      Bei Honda und Aprilia weis ich es nicht. Bei Aprilia sinds glaube ich keine 20000.

      Gruß
      Leute, ich habs versucht. Hab mir ein paar Kisten angesehen. Unter anderem eine Mito für 1000€ glatt. Waren aber alles üble Baustellen und damit kann ich mich im Moment nicht rumschlagen. Bin mit Job und co soweit eingespannt dass es eben ein rundum sorglos Paket sein muss. Mehr Geld ist mir mein dritt Motorrad nicht Wert, deswegen ist es jetzt was ganz anderes geworden.
      Langweilig, emotionslos, Viertakter, einfach nur zum Zweck. Ich werde hier berichten wenn ich den Mocken abgeholt habe...:D
      Leute, ich habs versucht. Hab mir ein paar Kisten angesehen. Unter anderem eine Mito für 1000€ glatt. Waren aber alles üble Baustellen und damit kann ich mich im Moment nicht rumschlagen. Bin mit Job und co soweit eingespannt dass es eben ein rundum sorglos Paket sein muss. Mehr Geld ist mir mein dritt Motorrad nicht Wert, deswegen ist es jetzt was ganz anderes geworden.
      Langweilig, emotionslos, Viertakter, einfach nur zum Zweck. Ich werde hier berichten wenn ich den Mocken abgeholt habe...:D

      Mist, wieder einer mehr in diesem Forum, der erwachsene Vernunftsentscheidungen trifft :p