Puch Cup Moped 2014

      Puch Cup Moped 2014

      Hallo Jungs

      Bin gerade dabei mein Puchcup Moped umzubauen.

      Also Vorbild vom Fahrwerk habe ich dieses Puch genommen:



      Habe auch diesen Lenkkopf winkel von 60Grad gewählt. Ich weiß neuere Motocrossmaschinen haben rund 70Grad. (67Grad)


      Rahmenumbau:

      Fahrwerk: Yamaha DT 125 4BL Gabel, Twinshock Betor Dämpfer

      Lenkkopf hab ich mir drehen Lassen anschliesend verschweißt.










      Am Motor wird vorerst nicht viel geändert. Wurde nur instandgesetzt und dem Zylinder einen beschichteten Kolben verpast.


      Auspuff hab ich einen KTM SX50 Auspuff angepast.
      Luftfitlersystem bleibt der Twinair Geölt.

      Zur Gabel: Lenkkopfwinkel 60Grad (so wie die Vorbild Puch) ; Nachlauf 12cm vom Rad.
      Vorderread werde ich noch gegen ein 19Zoll austauschen, dan kommt sie vorne etwas tierfer.

      Lenkanschlag und co hab ich alles schon angepast.

      Look: Rahmen wird Rot lackiert, Tank liegt grad beim Lackierer für Hochglanzweiß, Weiße Kunststoffteile

      Ausgangsbasis von 2013:
      Puch fahren ist Nationalstolz leben!
      Werbung zur Finanzierung des Forums
      Hi,

      schönes Projekt! War das mit dem Lenkkopf ein großer Act? Ich habe für mein Projekt (Maxi S) eine KX85 Gabel. Problem ist nur, dass der Lenkkopf mindestens 2cm zu lang ist, bzw. das Lenkrohr ca. 2cm zu kurz. Bin jetzt am Überlegen, ob ich mir einen neuen Lenkkopf oder ein neues Steuerrohr drehen lasse. Beim letzteren sind halt die zig verschiedenen Durchmesser und Gewinde ein Problem.

      Was bezahlst du für so eine Dreharbeit.

      Gruß
      Hallo

      Ich hab mir einen Yamaha Gabel besorgt, (80Euro EBAY) anschliesend die Lager (30Euro)

      Danach haben wir das ganze mit CAD Gezeichnet und geplant und einem Kolegen zum drehen gegeben.

      Rohmaterial hab ich mir erschnorrt:D
      und Drehn hat mirn 50 gekostet.


      Danach Alten Lenkkopf mit der Flex entfernt und den neuen Eingeschweißt. (ALLES AUSRICHTEN SEHR WICHTIG)

      Lenkkopfwinkel so zwischen 60-70Grad wählen.
      Nachlauf vom Reifen beachten.

      Ich hab mich da an der PUCH MC gehalten (vom Bild)

      Mitlerweile steckt aber schon einiges an Geld in dem Rennmofa.
      Puch fahren ist Nationalstolz leben!
      Schöne mofa sieht wirklich gut aus :thumbup:
      Findest du nicht das eine dt125 Gabel zu massiv für eine crossmofa ist? wir fahren eine Dt80 Gabel.

      Zu dem Lenkkopf umbau: Das mit dem Lenkkopflager umschweißen ist so eine Sache. Ist zwar Relativ einfach aber auf vielen Rennen verboten (da Grundrahmen verändert wird).
      In meinen Augen ist es besser Das Steuerrohr auszupressen und ein neues zu drehen welches in den original Lenkkopf passt. Damit ist man auf jedenfall auf der sicheren Seite :thumbsup:

      Liebe Grüße
      nachteil am original lenkkopf sind hald oft die mini lenkkopflager. da sind kegelrollenlager von größeren mopeds schon stabiler. bei mir wird es wohl auf original lenkkopf und eingeschweißte lagerschalen für kegelrollenlager hinauslaufen.

      die 125er gabel wäre mir persönlich auch zu groß. aber das muss jeder selbst wissen
      Geschwindigkeit gibt Sicherheit!
      Hallo

      Ja die 125er Gabeln sind schon recht bullig. Mir wäre es persönlich auch lieber gewesen ne 85er oder so aber die sind dan ums 3Fache teuerer.

      Aber gut.

      Lenkkopfumbau ist bei uns in Österreich kein Problem.

      @MONGKURT: Hast Facebook? Wenn ja kann ich dir paar Kontakte geben die sowas machen können.

      Gruß

      PS: falls ich mal im Lotto gewinn kann ich mir ja ne 85er Gabeln holn mit Zug und Druckstufe. Lenkkopf dimension müste relativ bei vielen passen.

      Gabelholme hab ich 41mm oder 42mm also auch hier ein Gängiges maß
      Puch fahren ist Nationalstolz leben!
      Hallo

      Jeb die Betor von dir. Aber diese sind auch noch relativ hart. Bin gespannt wie sie sich verhaltn im Gelände. Dachte eigenltich das sie Weicher wärn.



      Jetz wird mal alles soweit aufgebaut, danach wird das ganze Teil nochmals zerlegt und alle Schweißnähte durchgezogen. Ist dan einfacher wenn man den nackten Rahmen auf der Werkbank hat und sich den Rahmen richtig richten kann um zu schweißen. (Steignähte und so fuxen mich noch mitn Wig Schweißer)

      Gruß
      Puch fahren ist Nationalstolz leben!
      Werbung zur Finanzierung des Forums
      Hmm ich versteh nicht so wirklich was du da für ein Dreher an der Hand hast. Ein Rundmaterial zu Drehen selbst mit verschiedenen Durchmessern ist ne Sache von ner halben Stunde. Schwieriger ist es geeignetes Material zu finden und das Steuerrohr in der Gabelbrücke umzupressen.

      Der einzige Nachteil ist der den Kreivarna angesprochen hat - die originalen Lagerschalen.
      Bei uns funktioniert das aber wunderbar so. Und falls es doch nicht ausreicht kann man ,wie bereits gesagt, andere Lagerschalen einschweißen. Damit hat man immer noch weniger Probleme bei den Rennen als nen komplett umgeschweißter Lenkkopf.

      Zu deiner Gabel. Du musst einfach Ebay im Blick haben. Wir haben unsere Dt80 Gabel sammt Gabelbrücke für 80 Euro bekommen was ok ist denke ich. Ab und zu ist immer mal was drinne. :thumbsup:

      Aber ansonsten gefällt mir euer Rahmen bisher sehr gut :thumbup: Auch der Birne ist sehr schön verlegt

      Liebe Grüße
      Danke für das Positive Rückmeldung.

      Jeb ab und an gibts paar schnäpchen, bin ich eh immer am Gucken. Ich kann ja nun eigenltich jedes Standrohr mit 41/42mm da reinbauen (wie gesagt muss ich nochmals messen)

      Gabelbrücke kann ja dan bleiben, falls ich hier noch was mache.

      Auspuff: Ist das jezt der 4te Version die ich auf den Motor oben habe.

      Anfangs hatte ich einen Auspuff von den AM6 Montiert, linksgehen....war richtig ungut dan zum Schalten weil wenig platz. Den hab ich dan mal nach Rechts umgebaut wobei auch der Krümmer dezent Kürzer geworden ist = Resobereich im Eimmer, danch wider verlängert aber so wie am anfang ging das Moped einfach nicht mehr...zu viel gedreht und geschweist= Edelschrott

      Nun hab ich mir ein paar Weitere Auspuffanlagen gekauft von verschiedenen Herstellern (Gebraucht die Krümmer für ca 25-40Euro zu haben)
      Darunter auch den KTM SX50 Pott, welcher derzeit oben ist.
      Diesen hab ich 3 oder 4 x auseinandergeschnitten und "nur" verdreht zusammengschweißt ohne Material / Längenverlust. Bin gespannt wie sich der Auf dem Motor verhlät.

      Da dieser Auspuff ja eigentlich für Automatik Motorn Ausgelegt ist ....
      Puch fahren ist Nationalstolz leben!
      Hallo

      Wichtig ist das du eine Konstruktionszeichnung des bauteiles hast und dir gedanten darüber machts wie was wo gebraucht wird. Ansonsten kann die Arbeit gleich mal umsonst sein.

      Ich kann gern den Lenkkopf Plan für yamaha dt 125 4bl iher Posten.

      Einfacher wäre zb eine defekte Cross zu kaufen und einfach den Lenkkopf rausschneiden und anderswo wider einzuschweißen...


      Die Tage bekomme ich die Kunststoffteile und restliche sachen. Dann gehts weiter.

      Gruß
      Puch fahren ist Nationalstolz leben!
      Hallo

      Ok da gibts es aber dan auch die Möglichkeiten andere Gabeln anzupassen. (habt ihr ja schon geschrieben)

      Bei uns bei den Puchcups ist erlaubt. Kann auch mit einen Eigenbau Rahmen dort auftauchen in der offenen klasse.
      Die Sicherrheit muss sichtbar sein (gute , durchgehnde Schweißnähte)

      Gruß
      Puch fahren ist Nationalstolz leben!