Kx5 geht immer aus :(

      Kx5 geht immer aus :(

      Hallo, meine kx5 mit Athena 50 ,Bing 20 und ohne luftfilter(nur kasten) geht immer aus, wenn:
      Man beispielsweise langsam fahren will(schrittgeschwindigkeit) oder man muss auf einer Straße wenden, sinkt sie unter einen bestimmten drehzahlbereich.Selbst wenn man jetzt vollgas gibt oder auch nur etwas gas gibt bleibt sie auf niedriger drehzahl und geht nach ca 30 sec aus.Wenn ein gang drin ist und sie noch an ist ,kann man aber vollgas geben und sie schnell genug schieben damit sie wieder auf drehzahlen kommt.Dann geht alles normal bis man wieder unter diese drehzahl kommt.Villeicht ist noch wichtig dass sich das moped nicht ankicken lässt,weder warm noch kalt.Sie muss immer angeschoben werden(falsche zündkerze?hab ne 7er drin).Sie lässt sich auch schwer abstimmen,d.h. ne 140er düse ist mit sportluffi zu klein.
      Danke schonmal vorne weg :thumbup: für eure hilfe
      Werbung zur Finanzierung des Forums
      Hallo,

      ich tippe stark auf einen kaputten Vergaser. Wenn sich der "schwer abstimmen" läßt dann ist er auch prinzipiell verdächtig. Wenn der Motor kalt bzw. kurze Fahrtstrecke ordentlich läuft und dann die Schwankungen anfangen wird er innen irgendwo einen Riss haben, der sich unter Wärme verändert und so die Gemischaufbereitung kräftig durcheinanderbringt. Wie sieht die Kerze aus wenn sie läuft und wie sieht sie aus wenn der Motor abstirbt? Guck dir das mal an.
      Was auch noch sein könnte ist, das zu wenig Benzin nachläuft. Teste mal indem du den Schlauch vom Vergaser abziehst, es muss ein satter Strahl kommen. Alternativ kann der Schwimmer verbogen sein und generell zu wenig Benzin in der Schwimmerkammer sein.

      Der Bing hat normal zum antreten einen Startvergaser eingebaut oder hat das Vergasermodell einen Tupfer? Tupfer musste drücken bis aus dem Überlauf Benzin rausläuft, so wird das Gemisch überfettet und das anspringen erleichtert. Dazu muss der Zündzeitpunkt natürlich stimmen.

      Viele Möglichkeiten, guck das erstmal alles durch ;)
      Mfg Kreidlerheizer

      Kreidlerheizers Corner jetzt Neu Abholshop für Simson Ersatzteile. Preiswert, persönlich, gut :D

      Im Zweifelsfall- Vollgas!!- Wenn`s dich dann zerlegt, sieht es wenigstens spektakulär aus.
      ja also mit choke geht gar nichts da lässt sie sich auch nicht anschieben (komisch) .Das kerzenbild ist noch braun aber ehr dunkel.
      Die Probleme treten schon im kalten Zustand auf.Wie löse ich des wenn zu wenig benzin nachfließen würde ?(Was aber nicht sein kann weil ich sie auch längere strecken vollgas fahren kann ohne dass sie rummuckt(außer bei zu hoher drehzahl ist es wie wenn sie immer wieder zündaussetzer hat.Liegt aber an der zündspule mit zu wenig volt,bräuchte da eine tuning roller spule).Hört sich jetzt villeicht dumm an aber wie stell ich eine kontaktlose zündung ein ?hab nämlich keine markierung am gehäuse(Wo bekomm ich da daten her wo ich die makierung machen muss?).

      Danke für deine Hilfe
      Wenn du keine Markierung hast dann muss eine angebracht werden. Auf dem Polrad wird ja eine Markierung drauf sein, den Kolben auf OT drehen (Pfeilrichtung auf dem Polrad beachten) und dann entsprechend zurückdrehen. Erfahrungsgemäß liegt der ZZP etwa 1,4-1,8mm vor OT. Das Maß kannst du mit einem Meßschieber durch das Zündkerzenloch einstellen. Am besten nen digitalen nehmen, das geht am einfachsten.

      Also Kolben auf OT drehen, mit dem Meßschieber auf den Kolben messen, Meßschieber nullen, Maß am Meßschieber einstellen )1,4-1,8mm etwa so isses bei Simson. Dann entprechend den Kolben zurückdrehen und die Markierung vom Polrad auf das Gehäuse übertragen. Dann kann man die Zündung mal abblitzen, die Markierungen müssen sich gegenüberstehen wenn der Motor läuft. Wenn das so ist dann ist alles okay.

      Das mit dem Benzinfluß war nur so eine Idee, oft liegt es ja eher an den kleinen Sachen wo man garnet so dran denkt :D
      Mfg Kreidlerheizer

      Kreidlerheizers Corner jetzt Neu Abholshop für Simson Ersatzteile. Preiswert, persönlich, gut :D

      Im Zweifelsfall- Vollgas!!- Wenn`s dich dann zerlegt, sieht es wenigstens spektakulär aus.
      deiner beschreibung zu urteilen läuft das ding einfach zu fett würde ich sagen. dunkles kerzenbild - spucken bei hohen drehzahlen - absterben untenrum. das liegt meines erachtens alles an der vergaserabstimmung. nicht nur an der hauptdüse sondern auch leerlaufdüse, düsennadel und gemischschraube. das muss alles abgestimmt werden.
      Geschwindigkeit gibt Sicherheit!