Zündung für Ultra 80 lc bauen , wer weis was?

      Zündung für Ultra 80 lc bauen , wer weis was?

      Hallo , da ich momentan einen hercules Ultra 80 lc motor auf GME umbaue(
      rd 250 membran) ,brauch ich ne Zündung die höher dreht ohne
      zündaussetzer zu bekommen .( Zylinder wird auch ein anderer, somit hohe
      drehzahlen bis ca 12.000 schätzungsweise).

      Als erstes dachte ich ich nehm ne pvl , aber die passt nicht plug and
      play und von der wurde mir auch abgeraten. Jetzt hab ich mir überlegt
      meine Motoplat kontaktlose zündung mit polrad ( ich weis sehr schlechte
      Zündung da Temperatur probleme etc ) so umzubauen , das sie bei den
      hohen drehzahlen auch noch zündet . So wie sie jetzt ist , geht sie bis
      ca 9.000 . Um kleinere Schwungmasse zu bekommen drehe ich das Polrad ab (
      bessere Gasannahme).

      SO: Kann man die Zündung so umbauen ?

      Und wenn ja wie muss ich vorgehen ?( wicklung verändern etc )
      Werbung zur Finanzierung des Forums

      You get what you pay for !

      130,- ist echt n Kampfpreis.
      Gebrauchte PVL´s aus der Bucht sind gerne mal defekt. Wie du oben schon sagtes hat das seine gründe.


      Für den Preis wirst du keine zuverlässige qualitative Zündungen bekommen die Plug and Play passt.


      Brauchst du denn Licht bzw. ladestrom? Soll es eine Batteriezündung sein oder doch lieber was eigenständiges wie eine PVL usw ?


      Gruß Sascha
      Aluminium ist das Fichtenholz des Zerspaners!
      Kann von der PVL eigentlich nur gutes berichten. Solange der stator 3° hat, halten die Dinger wirklich gut- die 13°-Variante ist allerdings nur für gemäßigte Umgebeungstemeraturen zu empfehlen- bei AC brutzeln die gerne kaputt. K.A. warum du von der PVL nicht überzeugt bist- meine laufen bis jetzt einwandfrei.
      Vegetarier kommt ursprünglich aus dem indianischen Sprachgebrauch, und bedeutet "...zu blöd zum jagen oder fischen..."

      Lude-Zuhaelter schrieb:

      Kann von der PVL eigentlich nur gutes berichten. Solange der stator 3° hat, halten die Dinger wirklich gut- die 13°-Variante ist allerdings nur für gemäßigte Umgebeungstemeraturen zu empfehlen- bei AC brutzeln die gerne kaputt. K.A. warum du von der PVL nicht überzeugt bist- meine laufen bis jetzt einwandfrei.

      dito,
      ich glaube das m-m-o racing team fährt sogar die 13° auf ihrer luftgekühlten Zündapp.
      Rookie hatte die 13° variante auch für eins seiner crossmofas... war aber ein wassergekühlter Motor.

      gruß emule
      mir ist die 13° schon einmal durchgebrannt, allerdings war das ein Tag mit über 30°C und Luftgekültem Motor. Seit dem fahre ich an heißen Tagen nur noch die 3°. Diese ist wirklich Temperaturbeständiger. Sagte mir selbst der Hersteller als ich mit telefonierte.

      die mit 13° kitzelt zwar etwas mehr Leistung und ein breiteres Band heraus, allerdings ist das teilweise bei manchen Setups so gering das ihr es ohne Prüfstand garnicht merkt.

      Ich empfehle dir eine mit 3°. Könnte sein das ich sogar noch eine rumliegen habe, komm allerdings auch nicht in die Werkstatt zum nachsehen zur Zeit.
      Werbung zur Finanzierung des Forums