Motor mit 380/220 Volt auf "normalen" Stecker umrüsten

      Motor mit 380/220 Volt auf "normalen" Stecker umrüsten

      Habe eine Bohrmaschine mit einem Motor auf dem als Spannung 380/220 Volt angegeben ist, verbaut ist so ein Starkstromstecker.
      Da ich nur nen normalen 230 Volt Anschluss habe, hab ich mir einen dementsprechenden Stecker besorgt und dachte mir ich bau den einfach dran und fertig. Nun musste ich entdecken, dass der verbaute Stecker 5 Kabel (schwarz, schwarz, braun, blau, gelb/grün) beinhaltet, mein neuer allerdings nur 3 aufnehmen kann. Beim Googeln habe ich hauptsächlich mir unverständliche Informationen gefunden, von einem zwischengeschalteten Kondensator war die Rede. Dabei ging es jedoch um alle möglichen Starkstrommotoren, keine wo auch 220 Volt als Spannung angegeben sind.
      Daten laut Typschild:
      U 380/220 Volt
      0,37 kW
      cos phi 0,75
      Schaltung: Ein Dreieck wo ein Spieß oben raus guckt und ein Dreieck einzeln :D


      Meine Frage ist nun: Wie schliess ich das Ding an?

      Fotos:




      neuer Stecker



      Werbung zur Finanzierung des Forums
      Hey,

      die Bohrmaschine wird nicht umsonst an das Drehstromnetz gehängt, den sie hat ja einen Drehstrommotor. Es ist zwar möglich das zu realisieren aber nicht optimal.
      Währe es nicht einfacher für dich einen Drehstrom-Steckdose zu legen?

      Mal zum Verständnis

      schwarz = L1 = Phase
      schwarz = L2 = Phase
      braun = L3 = Phase
      blau = N = Neutralleiter
      grü/ge =PE = Schutzleiter

      Der Drehstrommotor benötigt mindestens zwei Phasen damit er läuft, drei um sauber zu laufen.

      Jede Phase lauft übrigends versetzt, d.h. ich kann nich 3 mal Phase L1 nehmen sonder muss schon alle drei nehmen
      VIelen Dank schonmal.
      Die 220 Volt auf dem Typenschild sind also eine Angabe, die mir sagt, dass man mit Pfuscherei das Ding auch auf 220 Volt betreiben kann? Klang so verlockend, fast als wäre es ähnlich gut wie mit 380 Volt...
      Drehstromanschluss ist ziemlich unmöglich... Wie müsste ich das denn konkret "umschalten" damit ich einen Betrieb mit 230 Volt realisieren kann?
      Ich glaube du verstehst das ein bisschen falsch.
      380/220 bezieht sich auf die Anschluss Art des Motors, du brauchst aber immer 3 Phasen



      Beispiel eines Typenschildes das zu einem Drehstromasynchronmotor gehört:



      Die benötigten Parameter befinden sich in der -b- Parametergruppe. Es handelt sich dabei um die Parameter b00 bis b04.

      Nennspannung (b02): 230V (Dreieckschaltung) / 400V (Sternschaltung)
      Nennfrequenz (b00):50Hz
      Nennstrom (b01):3,98A (Dreieckschaltung) / 2,30A (Sternschaltung)
      Nenndrehzahl (b04):1385 U/min
      Mal andersrum gedacht: Wie hoch wäre der Aufwand eine 380V Drehstrom Steckdose zu installieren? Kumpel hatte mal eine Ständerbohrmaschine auf 230V laufen, die war aber Saft und Kraftlos. Mit 380V ging´s vorwärts =)
      Mfg Kreidlerheizer

      Kreidlerheizers Corner jetzt Neu Abholshop für Simson Ersatzteile. Preiswert, persönlich, gut :D

      Im Zweifelsfall- Vollgas!!- Wenn`s dich dann zerlegt, sieht es wenigstens spektakulär aus.