Schaltung Zündapp

      Schaltung Zündapp

      Hallo,

      Wieviele andere fahre ich auch Mofarennen mit Zündapp und hab ständig probleme mit der Schaltung.
      Hatte sie schon auf 2 Zug umgebaut, aber das einstellen war eine ziemliche fricklige Angelegenheit und nichts für den Rennplatz.
      Hat jemand eine gute Lösung gefunden was man machen kann, damit die Schaltung ein ganzes Rennen einwandfrei funktioniert?
      Am besten wäre wenn jemand Bilder posten könnte von der Zugaufnahme am Motor.

      Was dieses Jahr auf alle Fälle kommt, wäre ein neuer Schaltgriff für Zündapp von Götz


      Gruß
      2-Takter sind prima. Sie verpesten zwar die Umwelt,
      aber was geht uns das Elend anderer an?
      Werbung zur Finanzierung des Forums
      Hi!

      Wieso wollt ihr immer alle ein "zwei-Zug System"???

      Als erstes besorg dir mal ein neues Schaltsegment! HIER!
      Evtl. noch nen neuen Kupplungsgriff! Oft ist nur die kleine Klinke zum einrasten abgenutzt!

      Dann die Schaltung RICHTIG einstellen!
      Nun nehmt ihr euch eine Feder und spannt diese von der Schaltachse nach hinten zum Rahmen! Hört sich blöd an, hat bei uns aber wunderbar funktiuniert! Hier mal ein Bild dazu: (zufälliges Bild aus dem Netz!)
      Die Feder hat für mich den selben Effekt wie zwei Züge, ist nur viel einfacher!

      Versuch's mal, und schreib dann ob's geklappt hat!

      Gruß Michi

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „mprein“ ()

      Aloa,

      sehe das wie Schnüffel, so ideal ist der aktuelle Verlauf des Zuges nicht und es ist richtig bei dieser Variante kommt der Schaltzug von der linken Seite und nicht wie hier von der rechten Seite. Die Idee mit der Feder ist eigentlich gut allerdings die Ausührung denke ich mal ist nicht besonders haltbar. Hattet Ihr das so schon im Renneinsatz?


      Gruß

      Karsten
      Wenn Du keinen Erfolg hast, arbeitest Du nicht hart genug an der Verwirklichung Deiner Ziele.
      Hi!

      Schnüffel schrieb:


      seh dir doch mal an wie eckig dein Zug verläuft, das kann doch nicht gut gehen auf dauer. Wenn ich mich nicht irre kommt der Zug bei dem CS Schalthebel auf der anderen Seite vom Motor quer rüber. Dann verläuft der auch schön gerade und nicht so im Zick Zack
      Also das Bild entstand damals in der Testphase. Mittlerweile kommt der Zug natürlich von links.

      Karsti schrieb:

      Die Idee mit der Feder ist eigentlich gut allerdings die Ausührung denke ich mal ist nicht besonders haltbar. Hattet Ihr das so schon im Renneinsatz?

      Wir sind damit bisher drei Rennen a 4 Stunden gefahren, inkl. Training, testen usw. Bisher noch keine Probleme damit gehabt!

      edit:
      Wer morgen zur Reithalle kommt, kann sich das ja mal anschauen!