Simson GP Renner 2011 (Eigenbau) 50ccm Asphalt

      Simson GP Renner 2011 (Eigenbau) 50ccm Asphalt

      Hallo,

      nun stell ich dann auch mal mein Renngerät für die Saison 2011 vor.

      Motor für Simson GP O50:
      - Basismotor ist ein Simson S51 Motor
      - wassergekühlter Zylinder con Conti
      - Direktmembraneinlass, Membrankasten an Kurbelgehäuse angeschweißt
      - 26mm Mikuni Vergaser
      - erleichteter grad verzahnter Primärantrieb mit ALU Kupplungskorb von Raceoholix mit Spezialübersetzung
      - 5 Lamellenölbadkupplung
      - speziell abgestuftes 5Ganggetriebe
      - Drehzahlband/-auslegung je nach verwendeten Auspuff bis ca. 15000u/min
      - Leistung: ich hoffe es reicht^^
      - momentan 4 verschiedene Eigenbauauspüffe

      Seid diesem Jahr bin ich vom Simsonhauptrahmen weg und verwende einen teils selbst gebauten Alu Rahmen.
      - überarbeitete Alu Kastenschwinge
      - voll einstellbare Gabel sowie Federbein
      - Carbon/Kevlar Tank
      - Machesini Felgensätze
      - 17" Rennslicks und Regenreifen von Dunlop
      - Bremse vorn: 290mm Bremsscheibe, 4K Brembo Bremssattel
      - Bremse hinten: 200mm Bremsscheibe, 2K Grimeca Bremssattel
      - selbst konstruierter Eigenbau Kettenradrückdämpfer mit verschraubten Alu Kettenrad
      - 67,2kg Fahrfertig! mit ca. 4,5l Benzin
















      Nun noch ein Rückblick auf die letzten Jahre

      2010

      Das Limit ist das Ziel!
      2 Räder, 2 Takte! :thumbsup:
      Werbung zur Finanzierung des Forums

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „sumo-driver“ ()

      Topp sache! Schade dass die ganzen Simson-rannen alle im Osten Stattfinden...

      Ist das auf den Bildern von 2007 nen suzuki rg 80 Tank? kommt mir fast so vor :) von welchem Motorrad stammt dein aktueller Tank? Ist das ne aprillia RS gabel bei 2009?

      Aber echt shcickes teil, aller erste Sahne!

      Detailbilder vom Motor(innen) währe auch schön :)

      Gruß

      gringo
      Liedolsheim, wär sicherlich reizvoll, aber ersteinmal nicht. Is recht weit und dann ist der Terminkalender so gut wie ausgeplant :|

      Jo, 2007 hab ich kurzzeitig mal einen RG80 Tank verbaut, dann aber wieder zurück zum Simsontank. Bis ich später gemerkt habe das der Simsontank zu kurz ist zum abstützen.
      Aktueller Tank ist von einer Honda RS 125, genauso wie die Gabel die von WP überarbeitet wurde. Nicht zu vergleichen mit den Gabel von normalen Straßenbikes die man umbauen muss damit die etwas gut funktionieren.

      Motordetailbilder kann ich mal noch machen, an sonsten hab ich nich nen schönes Bild vom Primärtrieb.
      Links Original, Rechts das grad verzahnte mit Alu Kupplungskorb
      Das Limit ist das Ziel!
      2 Räder, 2 Takte! :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „sumo-driver“ ()

      Danke!

      Rennen gibt es ausreichend sag ich mal.

      - 12h Moppedrennen, moppedrennen.de
      - die Simson GP mit 6 Rennen im Jahr Asphalt Simson GP 2011 50/85ccm (auch für Fremdfabrikate)
      - das Langtuningtreffen auf dem Erzgebirgsring, wo es auch Gastrennen gibt Langtuning.de
      - das legendäre Simson Treffen auf dem Harzring welches offiziel über 3 Tag geht harzring.de
      - eine Simsonchallenge mit 6 Rennen im Jahr auf dem Harzring
      - 24h Rennen auf dem Harzring
      und dann gibts noch paar Oltimerrennen

      Ich bin 2009 eine Saison in der Simsonchallenge mitgefahren und fahre auch seid 2009 in der Simson GP.
      Zudem fahren wir als Team auch das 12h Moppedrennen seid 2007 mit.
      Sowie die Simson Treffen auf Rennstrecken, wie Harzringtreffen und Langtuningtreffen.

      ... aber alles kann man eben auch nicht mitnehmen...


      Zum gerade verzahnten Primärtrieb.

      Vorteile:
      - keine axialen Belastungen auf Kurbelwelle und Kupplungswelle, dadurch kann man zb. Zylinderrollenlager bei der KW verbauen
      - weniger Reibung, geringere Leistungsverluste
      - da die Originalprimärtriebe nicht die beste Qualität haben, hat man mit den speziell hergestellten Primärtrieben keine Probleme mehr mit Verschleiß

      Der einzigste Nachteil, es ist lauter, aber das spielt ja im Rennsport kein rolle^^
      Das Limit ist das Ziel!
      2 Räder, 2 Takte! :thumbsup:
      Der Primärtrieb hat 200 gekostet, wird aber leider nicht mehr her gestellt.
      Die neue Version von Raceoholix is komplett aus einem Stahlblock gefräst und damit unkaputtbar. Wiegt allerdings etwas mehr als das welches ich hab, aber immernoch fast 100g leichter als ein original Primärtrieb mit Korb.
      langtuning.de/Shop2/index.php?a=1211
      Das Limit ist das Ziel!
      2 Räder, 2 Takte! :thumbsup:
      Werbung zur Finanzierung des Forums
      Anfang letztes Jahr hatte ich 14,6PS mit sehr breiten Leistungsband 10-15.000u/min. Mit einem Malossi MHR.
      Fuhr sich echt genial, allerdings hab ich dann noch andere Auspüffe getestet mit denen ich noch schnellere Rundenzeiten fahren konnte, zudem hatt ich die letzten zwei Rennen einen MHR Team Zylinder der nochmal etwas besser ging.
      Jetzt mit dem Conti bin ich auf anhieb auf die besten Rundenzeiten vom letzten Jahr gekommen, wird zum einen an dem noch besseren und 10kg leichteren Rahmen liegen, aber auch der Motor geht richtig gut.
      Leistungsdiagramm will ich von dem Motor auf jeden fall auch nochmal machen.
      Der Zylinder besitzt 5 Kanäle und einen Doppelauslass.
      Das Limit ist das Ziel!
      2 Räder, 2 Takte! :thumbsup: