KTM Ponny Deluxe Restauration

      KTM Ponny Deluxe Restauration

      Hallo,
      ich bin neu hier, kenn mich eher mit Puch aus, besitze auch noch eine (seltene) Puch Maxi E und wollte direkt mal mein Projekt der Nächsten Zeit vorstellen:
      Eine KTM Ponny Deluxe Restauration für den Sommer.
      Gekauft habe ich sie von einem Freund der 20km weit weg Wohnt, Fotos, die ich von ihm habe:


      Habe sie Donnerstag abgeholt.
      Insgesamt sind es 3 KTM's (2x Ponny[Rot], 1x Ponny Deluxe[Blau]), 5 Motoren (3x Sachs, 1x Puch, 1x Zündapp), 5 Vergaser und viele Teile ;)
      Getauscht wurde gegen eine Kynast K7276, einen Z50 Motor ohne Kupplung mit Pleuellagerspiel und gegen fast neue Stoßdämpfer ^^
      Fertig gemacht wird für mich erstmal die Blaue Deluxe, evtl. kommt noch eine Rote für meine Schwester dran, steht aber noch nicht fest, da ich erst die Blaue für mich mache ;)
      Hab sie also erstmal abgeholt und Fotos in meiner "Werkstatt" gemacht:



      (sieht alles auf den Fotos schlimmer aus, als er wirklich ist ;))
      Den Puchmotor hab ich natürlich dort Vergessen, wird noch abgeholt :)
      Da ich von meinem Vater aus erstmal den Motor ans laufen bekommen soll, bevor ich in das Fahrwerk rein investiere mache ich das auch.
      Vorher erstmal Rahmen auseinander nehmen:

      Hier noch Fotos wie es da alles gerade liegt, die Puch musste weichen und ist im anderen Abdach beim Opa^^


      Motor drehte nicht weit, aber drehte, also ausgebaut und aufgemacht (der aus der Blauen), sah echt gut aus, hätt ich nie gedacht bei dem Zustand von außen:


      Zylinder sieht auch noch gut aus, Kurbelwelle ist so lala, mal schauen ob eine aus den anderen Motoren besser aussieht, sonst erstmal sauber machen usw.
      So Getriebe mal auseinander genommen und geschaut.
      Probleme:
      -Welle ist nicht ganz rund, die Zahnräder darauf klemmen drauf, nach ein paar ° drehen.
      Feststellung: Unteres ritzel dreht locker durch, auf der Welle ist bei dem Unteren Ritzel schon gut was abgeschliffen,
      bei den anderen beiden nicht (nur ein paar ° da, wo die gespalten ist so, schwer zu erklären)
      Lässt sich mit bisschen Kraft so durchdrehen, da stellt sich mir dir Frage: Einfach zusammenbauen und fahren, biss das so abgeschliffen ist
      wie beim unteren Ritzel oder lieber was anderes versuchen?
      -Ziehkeil gebrochen
      Wo bekomme ich einen neuen her und was kostet dieser? (Wenn zu teuer hol ich einen aus nem anderen Motor, dafür habe ich die ja^^)
      Das wars dann erstmal von mir, Rahmen usw. wird vom Profi Lackiert oder lasse ich Pulvern, bin ich mir noch nicht sicher.
      Paar Infos zum Gefährt:
      Ktm Ponny Deluxe
      -Bauhjahr 1962
      -Geschwindigkeit 40km/h bei 2,2PS
      -3Gang Handschaltung
      -77KG Leergewicht
      -2Sitzer
      -Sachsmotor ( Welcher ist das? Weiß es selber nicht)
      -Schaltmechanismus ist außerhalb vom Motor, Kuppeln tut er über Hebel auf dem Motor
      -Schwingengabel

      Soo dann lasst mal eure Meinung wissen.
      lg jochot


      E:
      Ich sehe gerade:
      Der Motor ist super für Tuning, zumindest der Puch.
      Für den Puch Motor gibt es ne neue Renwelle, hub ist 39,5mm und nen GME wird wohl auch nicht so schwer sein bei diesem Motor sein :P
      Werbung zur Finanzierung des Forums

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „jochot“ ()

      Bevors ans Detail geht wird erstmal der Motor ans laufen gebraucht^^
      Ich bin noch Schüler, hab also nicht das Geld alles sofort aufeinmal zu machen, wird wohl noch bisschen länger dauern..
      Die 2 Roten sind nur als Teilträger dabei, sind eigentlich nicht als Restaurationsobjekte da.
      Die standen wohl schon über 20 Jahre in ner Scheune, die zwar relativ geschützt war, aber nicht so wirklich^^
      Die Blaue sieht schlimmer aus als sie eigentlich ist, der Rost ist nur oberflächlich und die Verkleidung ist kein bisschen verbeult und nirgendwo durchgerostet, sollte kein Problem sein die wieder hinzubekommen.
      Ans Detail gehts später auch noch, KTM Aufkleber und Schriftzüge gibt es bei PuchRBO, aber das kommt alles später ;)
      Weiß zufällig jemand, wie die Motorbezeichnung ist?
      Interessant auch: Der Zylinder hat Membraneinlass ^^
      Zylinder und Kolben haben keine Riefen und Laufspuren sind auch nicht wirklich viele da ;)
      Zylinder wird wie beim 505er festgemacht und der Kopf wird am Zylinder festgemacht, ich hab mich erstmal gewundert warum der Zylinder nicht abgeht, als ich die Schrauben oben abgemacht habe... :P

      lg jochot
      Bauhjahr ist 1962, die anderen entweder 60 oder 61, länger wurden die Ponnys nicht gebaut...
      lager sollten l17 sein, ja, der Motor wird ja vertikal gespalten^^
      Ich denke die bekomme ich billiger über meinen Vater oder Onkel^^
      Sonst nehm ich die halt aus dem Puchshop ;)
      Wie bekomm ich die Lagerschalen denn aus dem Motor raus ??
      Aber eigentlich sind die Lager die drin sind noch ganz ok, für einen ersten lauf sollten die reichen ;)
      Soo, über 10 Tage vorbei, ich glaub ein Doppelpost ist ok, oder?
      Hab Rahmen und Co abgeschliffen, lackierte Teile auch teilweise angeschliffen...
      Die 2 anderen habe ich ausgeschlachtet und den Rest nach draußen gestellt (total verrostet und kaputt, die Verkleidung vorne von beiden war auch Kaputt, Teile die noch ok waren halt genommen, bei dem einen ist sogar der Rahmen durch :(
      Wollte eigentlich schon vormontieren, aber wir haben keine einzige Schraube mehr hier(keine guten, die Verrosteten drehe ich nich mehr rein :D)
      Also wird die nächste Woche weiter angeschliffen (Dad ist krank geschrieben und im Baumarkt und Co. geh ich die nicht kaufen, Dad bringt die dann direkt von der Arbeit mit^^)
      dann wird alles zusammengebaut vom Rahmen (außer die ganz äußere Verkleidung) und Motor mal reingesetzt und geschaut was wir noch brauchen wichtiges.
      Motor ist eigentlich so gut wie fertig, aber ist noch dreckig, wird erst sauber gemacht, dann mal schauen ob alles geht ;)
      Fotos:


      joa das wars erstmal von mir...
      Achja, wenn jemand Teile von den Motoren braucht, ich hab noch nen Zappmotor und einen mit Pedalen hier, die brauch ich beide nicht^^

      lg jochot
      Ja im Moment kann ich nicht viel machen, weil wir keine Schrauben da haben :(
      sonst wär ich schon ans vormontieren gegangen.
      Ich schleif im Moment halt alles an und pinsel dass dann mit so ner Grundierung, damit das nicht wieder anfängt zu rosten, wenn ich Lackiere kommt die Grundierung wieder runter und es kann lackiert werden ;)
      Wird wahrscheinlich vom Profi gemacht^^

      Entmutigen lasse ich mich nicht, denke mal dass es viele stille Mitleser gibt, deswegen mache ich auch Updates wenn niemand schreibt^^

      E:
      Wenn jemand Teile für die KTM Ponny hat (Sitzbank z.b.) bitte eine PN ;)
      Kleines Update:
      also ich bräuchte ne Explosionszeichnung, weiß jemand wo es die gibt??
      Morgen wird weiter zusammengebaut, Lenkkopflager und Co. werden erst noch bestellt, ist schon Teils zusammengebaut, bei der Schwinge hab ich noch ein Problem.
      Motor wird morgen evtl. angemacht, ohne Getriebe usw. nur zum gucken ob alles läuft^^

      Rahmen ist soweit vormontiert außer die 2 Schwingen ;)
      Hier Fotos:


      2 Vergaser sind gereinigt, der Motor der zu ist mit Kurbelwelle wird zum Testen genommen (anmachen ohne Getriebe, Kupplung und Kickstarter usw.)
      Der andere Motor ist der, der im Endeffekt genommen wird ;)
      Zylinder sieht gut aus, kein Einlass am Zylinder da Membraneinlass ^^
      Der Rahmen ist auch schon zusammengesetzt, zumindest der Gerüst, der Rest ist Verkleidung, und die kommt erst nach der Verkabelung und allem anderen, wird auch die ersten Fahrten ohne Verkleidung auskommen müssen :P
      Hey,
      es gibt zwar noch keine News weil ich im Moment Krank bin und es mir zu kalt ist usw. aber ich wollte mal fragen, ob jemand weiß, wo ich die Lager für die Schwingen herbekomme (vorne und hinten) ?
      Wollte bald mal bestellen und wäre wichtig^^


      lg jochot