supra frisieren

      supra frisieren

      hatte heut folgendes bei meiner supra.

      bin 15 km gefahren dann zündaussetzer keine leistung und ausm auspuff rausgeknallt.

      ausrollen lassen und immer weng gas gegeben das se einigermaßen noch am laufen war hald.

      nach paar sekunden lief se wieder.. weiter gefahren nach 2-3km wieder kurz aussetzer und dann nach nem km nochmal nen paar aussetzer

      danach lief se dann wieder den restlichen weg.


      hatte sowas schonmal jemand? kerze gefreckt? mich wunderts hald das se jetz wieder läuft^^
      Geschwindigkeit gibt Sicherheit!
      Werbung zur Finanzierung des Forums

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Kreivarna (MMO)“ ()

      hatte ich vor 3 jahren mal mit der mustang (und ilona hintendrauf:] )

      is irgendwie dann ausgegangen, gepfropfelt usw..


      dann stand se n paar wochen mit dem hintergedanken dass ich mal die zündung machen muss..
      Bin aber dann einfach mal wieder gefahren, und sie läuft wieder, ohne probleme, bis heute:]







      gruß
      Original von easy-rider
      hatte ich vor 3 jahren mal mit der mustang (und ilona hintendrauf:] )

      is irgendwie dann ausgegangen, gepfropfelt usw..


      dann stand se n paar wochen mit dem hintergedanken dass ich mal die zündung machen muss..
      Bin aber dann einfach mal wieder gefahren, und sie läuft wieder, ohne probleme, bis heute:]







      gruß


      :birthday:
      gesten abend mal die pvl reingehängt.. problem weiterhin da. also doch mal die kerze rausgeschraubt.. was seh ich da? nen fremdkörper zwischen den elektroden. sieht aus wie geschmolzenes metall? aber kp wo das herkommt.. evtl vom rostigen tank? benzinfilter hab ich aber drin.

      naja rausgepopelt das ding jetz rennt se wieder.

      allerdings is der zylinder grad unten.

      SZ vorher: 110 / 165

      nachher werdens sein: 120 / 180
      Geschwindigkeit gibt Sicherheit!
      Original von Kreivarna (MMO)
      gesten abend mal die pvl reingehängt.. problem weiterhin da. also doch mal die kerze rausgeschraubt.. was seh ich da? nen fremdkörper zwischen den elektroden. sieht aus wie geschmolzenes metall? aber kp wo das herkommt.. evtl vom rostigen tank? benzinfilter hab ich aber drin.

      naja rausgepopelt das ding jetz rennt se wieder.

      allerdings is der zylinder grad unten.

      SZ vorher: 110 / 165

      nachher werdens sein: 120 / 180


      waren die zeiten net beim tüv blatt eingetragen oder sowas?
      Werbung zur Finanzierung des Forums
      Ok also ich hätte da 2 Fragen:

      warum baust du erst eine PVL ein ohne vorher die Kerze anzugucken ?
      und 2. warum 120 einlass bei 180 auslass?
      "Die wirklich wertvollen Momente im Leben lassen sich daran messen, wie oft die Seele berührt wird." (Soichiro Honda)
      weil ich mir fast sicher war das es was an der zündung ist.

      die pvl war ja eh rumgelegen also hab ich se hald schnell reingesteckt. polrad war ja eh unten.

      jo 122 überströmer 180 auslass.

      einlass hab ich garnichtmehr nachgemessen^^

      evtl sollt ich den noch was länger machen das se obenrum noch besser geht

      edit: krümmer nochmal 2cm kürzer gemacht und endstück etwas verbessert, jetz nähern wir uns schon dem ziel.

      der vergaser is ja wirklich nur nen 14er und ausrehen is da auch nicht viel los. der typ 17 is ja echt so gebaut das man da nicht viel machen kann. wenn man von oben reinschaut sieht man das der kanal aussen nur ca 16,5 mm hat. der gasschieber hat auch 16,5 oder sowas in dem dreh. um den gasschieber rum ist der kanal also etwas breiter. da geht wirklich nicht viel. 15,5 höchstens
      Geschwindigkeit gibt Sicherheit!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Kreivarna (MMO)“ ()

      Original von Kreivarna (MMO)
      weil ich mir fast sicher war das es was an der zündung ist.

      die pvl war ja eh rumgelegen also hab ich se hald schnell reingesteckt. polrad war ja eh unten.

      jo 122 überströmer 180 auslass.

      einlass hab ich garnichtmehr nachgemessen^^

      evtl sollt ich den noch was länger machen das se obenrum noch besser geht

      edit: krümmer nochmal 2cm kürzer gemacht und endstück etwas verbessert, jetz nähern wir uns schon dem ziel.

      der vergaser is ja wirklich nur nen 14er und ausrehen is da auch nicht viel los. der typ 17 is ja echt so gebaut das man da nicht viel machen kann. wenn man von oben reinschaut sieht man das der kanal aussen nur ca 16,5 mm hat. der gasschieber hat auch 16,5 oder sowas in dem dreh. um den gasschieber rum ist der kanal also etwas breiter. da geht wirklich nicht viel. 15,5 höchstens


      Vergrößert die Fläche um 22 % !

      Den Krümmer brauchst Du nicht weiter kürzen, mehr Effekt bringt Dir ein Umbau des Endschalldämpfers auf Siebrohr statt der "Flöte". Optisch kein Unterschied, Leistung +25 %.
      Sieger haben einen Plan - Verlierer haben Ausreden
      Zuerst sämtliche Prallbleche im Originaltopf komplett entfernen, dann einen Gegenkonus mit Anschluß an ein Siebrohr genau passend zur Außenhülle einschieben. Siebrohr passend zur Endkappe ablängen, Dämmwolle einstopfen. Endkappe drauf und verschrauben - fertig. Zwei Stunden Arbeit - gibt 5 PS am bearbeiteten OriZylinder.
      Sieger haben einen Plan - Verlierer haben Ausreden
      Werbung zur Finanzierung des Forums