ultra 80 ac zylinder auf 506er sachs

      ultra 80 ac zylinder auf 506er sachs

      passt nen ultra 80 ac zylinder von den stehbolzen annähernd aufn 506er block?

      das er mehr hub hat weis ich. aber das könnte man ja abdrehen. die steuerzeiten müsste man dann hald mal gucken wie die aussehen

      hat sowas evtl jemand rumliegen? jonas oder so :birthday:
      Geschwindigkeit gibt Sicherheit!
      Werbung zur Finanzierung des Forums

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Kreivarna (MMO)“ ()

      ich bin mit meinen athenazylindern sehr zufrieden!
      ich bin erst nen 50er gefahren, mittlerweile auf den 80er umgestiegen und muss sagen, dass das ding echt recht gut läuft und mit der beschichtung/ verarbeitung ist auch alles bestens
      Verkaufe:
      -Motoplat Innenrotor
      -DT 125 Teile
      -Hercules Sachs Teile, ne Menge einfach anfragen!
      Der Stehbolzenabstand paßt wahrscheinlich nicht. Ich kann ihn dir mal nachmessen. Die Stehbolzen des 80igers sind auf jeden Fall länger und dicker (M 7). Der 80iger Kolben hat einen 14 mm Kobo, du brauchst dann also eine Supra-Welle. Der Zylinderfuss dürfte auch dicker sein, kann ich dir auch nachmessen.
      Du müßtest auf jeden Fall eine Hubanpassung machen: 80iger hat 48 mm, 506 44mm. Das nächste Problem ist die Pleuellänge. Der 80iger hat 95 mm der 506 hat 85 mm.
      Dann müßtest du noch einen Krümmer umscheißen, da die Stehbolzen des Auslasses beim 80iger anders sitzen.
      Die ohnehin ziemlich mageren Steuerzeiten dürften dann noch schlechter werden, original: E=120, ÜS=100, A=155.

      Das mußt du dir mal durchrechnen, ich denke für die 73 ccm die dabei rauskommen ist das ziemlich viel Aufwand.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „captain.confusion {MMO}“ ()

      Passt. Nur ein Stehbolzen ist aussermittig. Den müsste man versetzten und entweder die Gewinde auf M7 umbohren oder halt neue Stehbolzen reinmachen. Selbst die 80er Kurbelwelle passt. Muss nur auf der KW Seite etwas abgedreht werden, damit das Zahnrad weiter reinkommt und dann noch das Gewinde nachschneiden...
      erst wenn der letzte vergaser verschrottet, der letzte unterbrecher verschmort und der letzte gaszug gerissen ist, werdet ihr merken, dass man elektronik nicht reparieren kann!