Die " Wilde 14 " aus der Zweirad-Tuning-Schmiede

      Die " Wilde 14 " aus der Zweirad-Tuning-Schmiede

      Hallo.
      Wir wollen hier mal kurz die Wilde 14 die wir für das Nikolausteam Bremm gebaut haben vorstellen.
      Beim Rahmen handelt es sich um eine Hercules Prima Pesto.
      Die Gabel ist aus einem 125ccm Dirtbike. Schwinge aus einer XE5 Enduro.
      Motor ist der Sachs 506/3b mit einem 80ccm Athena Zylinder und Kopf.
      Desweiteren wurde eine PVL Zündung ,eine überholte Kurbelwelle, ein 21er Dellorto Vergaser, Modifizierte XE5 Auspuffanlage, Verkleidungssatz vom 125ccm Dirtbike und ein Stück edlem Teppich auf der Sitzbank (für den Nikolaus Style) verbaut.

      Die "Wilde 14" wird 2010 beim 8Std. Rennen in Kennfus zum Einsatz kommen.

      So. Nun lassen mal Bilder Sprechen.


      zweirad-tuning-schmiede.de
      nikolausteambremm.de
      Bilder
      • IMG_0019 [800x600].jpg

        121,22 kB, 800×600, 1.242 mal angesehen
      • IMG_0020 [800x600].jpg

        116,63 kB, 800×600, 1.291 mal angesehen
      • IMG_0021 [800x600].jpg

        115,77 kB, 600×800, 1.221 mal angesehen
      • IMG_0022 [800x600].jpg

        118,09 kB, 600×800, 1.175 mal angesehen
      • IMG_0024 [800x600].jpg

        117,9 kB, 600×800, 1.124 mal angesehen
      Werbung zur Finanzierung des Forums
      Sieht vielversprechend aus.Meint ihr nicht eventuell,dass das schutzblöech vorne nicht besonders viel bringt?

      Ansonsten siehts doch super aus!
      Viel spass und viel Glück bei den Rennen!

      Mfg
      "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)
      Original von Redgi
      Sieht vielversprechend aus.Meint ihr nicht eventuell,dass das schutzblöech vorne nicht besonders viel bringt?

      Ansonsten siehts doch super aus!
      Viel spass und viel Glück bei den Rennen!

      Mfg


      Das is doch wohl das einzige was zählt :D

      Bin gespannt ob ich das Gerät mal irgendwo live sehe. Und ob das auch so fährt wie es aussieht!
      erst wenn der letzte vergaser verschrottet, der letzte unterbrecher verschmort und der letzte gaszug gerissen ist, werdet ihr merken, dass man elektronik nicht reparieren kann!
      Sieht schon ganz tauglich aus.
      Aufjeden Fall (!!!) den Luftfilter rausschmeissen und gegen einen Schaumstofffilter einer Cross-Maschine ersetzen, hier gibt es so einige die ein Lied über Luftfilter singen können.
      Auf Grund von Steuerzeiten und Hubraum weiß ich auch nicht ob der Auspuff das Richtige ist. Vergaser könnte man auch noch gegen einen größeren ersetzen, die Frage ist halt nur wieder die Haltbarkeit... ;)
      form > function
      Original von Schumey
      Sieht schon ganz tauglich aus.
      Aufjeden Fall (!!!) den Luftfilter rausschmeissen und gegen einen Schaumstofffilter einer Cross-Maschine ersetzen, hier gibt es so einige die ein Lied über Luftfilter singen können.
      Auf Grund von Steuerzeiten und Hubraum weiß ich auch nicht ob der Auspuff das Richtige ist. Vergaser könnte man auch noch gegen einen größeren ersetzen, die Frage ist halt nur wieder die Haltbarkeit... ;)


      also für die 8 stunden wirds bei uns zahm,das ist einfach zu lange für nen richtig auf leistung getrimmten motor.

      gewonnen hat 09 das Hansateam,und denen kupfern wir einfach das setup ab. :birthday:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „gamma“ ()

      Nur mal so nebenbei:
      Der gebläsegekühlte E50 von mir hat jetzt ingesammt fast 20h gelaufen, ohne auseinandergenommen worden zu sein- keine Kupplung, kein kolbenring, einfach nix- und langsam ist die wohl nicht..
      Ich denke, mit Kubiksätzen sieht die Welt anders aus- mehr Leistung, mehr Verschleiß..
      Vegetarier kommt ursprünglich aus dem indianischen Sprachgebrauch, und bedeutet "...zu blöd zum jagen oder fischen..."
      Original von gamma
      Original von Team-M
      und das wäre???

      weil die waren in retterath auch nicht so schlecht...


      streng geheim,ne nix rares ,standart ,is halt haltbar...



      aber mit standard fährst in Retterath nicht so vorne mit wie die das getan haben....



      @captain

      , Modifizierte XE5 Auspuffanlage

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Team-M“ ()

      Das ist wirklich keine Geheimsetup. Nix außergewöhnliches. Die sind ja garnicht vorne mitgefahren, sondern nur da gelandet. Genauso wie Klamotte und Team ohne Namen. Die waren nicht schnell, haben aber auch nur zum Tanken und Fahrerwechsel angehalten. Team ohne Namen fähret den Original Haiauspuff, und Hansa ist den bis vor kurzem auch nnoch gefahren (zumindest 2008 in Kennfuß, und da haben die bis kurz vor Schluss auf Platz 1 gelegen) Zusätzlich haben die noch echt gute Fahrer. Und das Beste ist eindeutig der Gewinner des Rennens. Das Teil ist nämlich echt ne Krücke. Leistungsmäßig in der unteren Hälfte. Und mit Hansa hab ich mich unterhalten, die haben am Anfang gesagt, dass sie höchstens Mittelfeld sind. Die haben halt von den Ausfällen der anderen Profitiert.

      Aber jetzt mal wieder zum Anfangsthema.
      Die "Wilde 14" könnte da Probleme bekommen, weil sie mit ausgetauschter Gabel und Schwinge gegen das 2010er Reglement verstößt, und ich hab mim Ingo geredet und er meine dass im nächsten Jahr Reglement knallhart durchgesetzt wird um diejenigen, die sich dran halten nicht zu benachteiligen.
      Und zumindest der ist auch nicht doof und schaut sich hier in den Foren schon mal die Maschinen fürs nächste Jahr an...
      Gestern standen wir am Abgrund ------ heute sind wir einen Schritt weiter
      Werbung zur Finanzierung des Forums

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Unorgein“ ()

      Na dann, Frohe Weihnachten!
      Großes Lob an ZTS, die Wilde 14 ist euch echt gelungen, schönes Rennmoped. Aber leider gibt es auch ein wenig Kritik von meiner Seite.
      Das mit dem Luftfilter wurde ja schon einige mal angesprochen und dem kann ich nur zustimmen und sucht euch einen geschützeren Platz dafür. Weitere Änderungen / Verbesserungen die ich euch empfehlen
      kann sind: Den originalen Lenkkopf (sieht man schlecht ob es noch die originalen Lenkkopfschalen sind, wenn ja, die sind absoluter Schrott) und die Schwinge unbedingt mit Knotenblechen verstärken, denn ihr habt ja den Tank direkt hinter dem kurzen Kontenblech mit dem Rahmen verschraubt, der hält das niemals aus und es gibt nichts schlimmeres als ein gebrochener Rahmen während eines Rennes. Weitere Empfehlungen sind Polisport Handprotektoren, für Regenrennen braucht ihr einen längeren Kotflügel (sieht zwar Scheiße aus, schützt aber den Motor vor dem Hitzetot) und einen automatischen Kettenspanner würde ich auch montieren. Mit der modifizierten XE5 Auspuffanlage habt ihr vermutlich ein sehr hohes Drehmoment, ideal für sehr eng abgesteckte Strecken. Habe schon einige Auspuffanlagen und Vergaser auf dem 80er Athena ausprobiert, am bessten war bisher ein KX65 Kindercrossauspuff in Verbindung mit einem 24mm TM, da könntet ihr noch ein paar Ren(n)tiere aus dem Weihnachtsschlitten herauskitzeln. Aber nochmal, großes Lob, habt ihr wirklich klasse gemacht, man sieht, dass ihr sehr viele Arbeitsstunden und Geld investiert habt!!! Der hohe Lenker in Verbindung mit den Lenkererhöhungen und der flauschig weichen Flokatisitzbank im Weihnachtsdesign sehen sehr gemütlich aus.
      Sind die Felgen auch von der XE5?
      Hallo.

      Erst mal danke für die ganzen positiven Kommentare.
      Ja bis zum Rennen ist es ja noch ein Weilchen hin. Da wird mit Sicherheit noch so das ein oder andere geändert.

      Der Lufi z.b. ist nur drauf um mal ne Runde übern Hof zu fahren.
      Bekommt noch eine Airbox das gute Stück. Der Auspuff ist mit Sicherheit auch noch nicht Optimal aber sollte erst mal langen.

      Um den Rahmen mach ich mir gar keine Gedanken. Sind selber schon einige Stunden Presto gefahren. Recht robust die Dinger. Steuerkopf ist natürlich auf Kegellager umgebaut.

      Ja und mit dem Regelwerk und der umgebauten Schwinge... ( haben natürlich auch eine verstärkte Ori. Schwinge) Ich persönlich find es ja gut das Regelwerk so zu gestalten das nicht nur so Monsterumbauten da erscheinen. Jedoch finde ich das gerade das Fahrwerk sehr viel zur Sicherheit so einer Veranstaltung beiträgt und das es unverantwortlich ist jemanden mit 80ccm auf einem Zahnstocher rumeiern zu lassen.
      Da kann ich dir nur zustimmen. So viele gebrochene Rahmen wie dieses Jahr gabs noch nie.
      Ich hab noch am gleichen abend mim Ingo zusammengesessen, und er hat mir da schon von den geplanten Änderungen erzählt. Prinzipell ist der Wunsch die Geschwindigkeiten zu senken mehr als nachvollziehbar. Aber ob eine Raddurchmesserbegrenzung da das Richtige ist wage ich zu bezweifeln. Ich hab auch mit 19 Zoll vorne noch 16 PS in der Kiste. Das einzige was die wohl endlich rausbekommen sind diese Pseudomofas mit Wettbewerbsrahmen.
      Unser Mofa hat schon die letzten mal komplett dem Reglement entsprochen und wirds auch nächstes Jahr wieder tun.
      Gestern standen wir am Abgrund ------ heute sind wir einen Schritt weiter