Eingewintert - euer Moped in der kalten Jahreszeit

      Eingewintert - euer Moped in der kalten Jahreszeit

      moin
      is vllt etwas spät aber hab mir gedacht das man mal nen thread machen könnte in dem jeder mal zeigen kann wie und wo er sein moped im winter unterbringt und was er in der zeit dran neu macht oder umbaut... hoffe mal das es hier auch leute gibt die ihre kiste über winter ins zimmer stellen^^ bilder sind erwünscht^^

      ich hab an meiner DT nen paar teile erneuert. zb die beiden tankspoiler und den vorderen kotflügel und hinten miniblinker da die ori teile alle schrott waren^^
      nummernschildhalter hab ich auch nen neuen gebaut und kontrollleuchten erneuert.
      hab heute nen paar fotos gemacht wie sie im mom aussieht. richtig weggestellt wird sie über winter nicht da sie eig jeden tag gefahren wird aber ansonsten steht sie im gewächshaus. meine zündapp is bei basti (myth) in der garage eingelagert, komme nicht dazu die abzuholen^^
      mfg.
      Bilder
      • PICT0238.jpg

        134,07 kB, 800×600, 572 mal angesehen
      • PICT0274.jpg

        101,33 kB, 800×600, 580 mal angesehen
      • PICT0280.jpg

        118,06 kB, 800×600, 577 mal angesehen
      Oliver (22:39):
      ja das kommt vom arbeiten. da wird man bescheuert von den ganzen dämpfen^^

      LDH ´08 / LDH ´09 / M-M-O.net : Ich war dabei!
      Werbung zur Finanzierung des Forums

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Griewe“ ()

      Kreidler ist zugedeckt, MZ ist mit S100 Totalreiniger geputzt worden und anschließend mit S100 Winterschutz(kA wie das genau heisst) eingesprüht, dann auch abgedeckt. Werden beide nicht gefahren, 1.April ist als "Motortag" angedacht... ich hoffe bis dahin ists warm und trocken.

      Griewe, schicke Hütte! :mopet:
      ich find dsa ja alles schön und gut, wie ihr das macht...

      aber en moped is zum fahren da, ich fahr mit meiner hercules bei jedem wetter, das muss die abham...

      ich finds echt bisschen übertrieben mit einpinseln un was weiß ich, das is doch kein kleinkind oder so^^
      Meine Sm 610 steht in der Garage hinter der auseinandergebauten DT.
      Geputzt wird sie noch und ich mach wohl ein andres Rücklicht dran.
      Wanns für mich wieder losgeht hängt ganz davon ab, wann das Salz von den Straßen ist. Wenns dann noch trocken ist, gehts für mich los. Auch wenns noch mild ist =)
      Hab mal geschaut, die erste Ausfahrt 2008 war am 30.3... Mal schaun ob das dieses Jahr wieder klappt!
      Bilder stell ich Sonntag oder so rein...
      C50 steht beim onkel im motorradkeller, da is immer gut warm ;)
      bevor ich die da runter gestellt hab hab ich se nochmal komplett poliert, mehr ned aber ich müsst mal nachschaun wie viel noch im tank is und nachfüllen.
      dran gemacht wird eig nix, auser endlich mal das "finish" wie tankemble, neue kettenspanner und kleinkram der schon seit ewichkeiten daheim rumliegt.

      bilder hab ich leider im mom keine aktuellen.
      aber ich müsste wirklich unbedingt mal wieder zu meinem onkel, hab mein schätzchen schon bestimmt 3 monate nimmer gesehn ^^

      gfm!
      Original von /Frankerl/
      meine Bergi wartet immer noch aufm neuen Stehbolzen (Bernd ?^^), net zugedeckt und ohne Zylinder in da Garage meiner Oma


      Frage nicht nach Sonnenschein. Stress ohne Ende..
      Wenn Andy morgen zu euch fährt soller halt n Gehäuse mitnehmen ;)

      Naja FZR is wuieder abgemeldet, vorraussichtlich für längere Zeit...

      Werbung zur Finanzierung des Forums
      die bandit überwintert in der garage, bis jetzt hat sie neue gabelstandrohre, gabelsimmerringe und natürlich neues gabelöl bekommen. bin grad dabei die kette zu wechseln und im nächsten monat kommen dann neue reifen und neue bremsbeläge. Ölwechsel wird im März neu gemacht.
      Werbung zur Finanzierung des Forums
      Meine Karren stehn alle, bis auf den Sfera:D, drinnen, dann passiert auch nix.
      Gemacht werden sollte vieles an allen, aber ich hab einfach keine Zeit...
      Ganz oben steht aber die Optima. Bei der kommt jetzt dann nen neuer Zylinder und der Auspuff bekommt nen db-Killer. Später irgendwann noch gute Bremsen...:D
      Danach kommt mei Pitbike dran... Da muss ich wohl oder übel neue Felgen besorgen und sie sonst halt noch auf Vorderman bringen.TÜV steht ja auch wieder an...:-/

      Und bis in die nächste Saison muss die Kawa dann auch stubenrein sein und am besten mit Einmannsitzhöcker ausgerüstet sein. Aber im moment isses mir einfach zu kalt zum lackieren...
      Ich habs nicht so mit dem Einwintern, ich fahre das ganze Jahr. Erstens werde ich verrückt, wenn ich daran denke, mindestens 3 Monate nicht Motorrad zu fahren. Zweitens habe ich als Student nicht das Geld und auch nicht die Lust, ein Auto zu fahren. Solange ich noch kein Auto brauche bzw mir noch kein "schönes" Auto leisten kann, werde ich halt das ganze Jahr Motorrad fahren :mopet:
      Original von Jota
      Ich habs nicht so mit dem Einwintern, ich fahre das ganze Jahr. Erstens werde ich verrückt, wenn ich daran denke, mindestens 3 Monate nicht Motorrad zu fahren. Zweitens habe ich als Student nicht das Geld und auch nicht die Lust, ein Auto zu fahren. Solange ich noch kein Auto brauche bzw mir noch kein "schönes" Auto leisten kann, werde ich halt das ganze Jahr Motorrad fahren :mopet:


      Genau die richtige Einstellung und die paar Tage wo Schnee liegt oder Glatteis auf den Straßen ist, da kann man sich auch anders helfen.

      Is nich schlimm, is nur Franky :shook:

      Werbung zur Finanzierung des Forums
      Der Schlafsack ist momentan eigentlich dauerhaft dadrauf.Sie fährt auhc meistens nur im dunkeln:)
      Das übellange shcutzblech vorne hat es aber voll gebrahct!Mein krümmer ist ganz unten etwas von flugrost befallen,weiter oben kam ja nichts hin.Wenn ich mich da einmal ans letzte jahr erinner...oh man..

      "Eingewintert"ist sie ja wie man sieht nicht.Nur vorm Winter einmal wieder etwas "frisch"gemahct,damit sie den auhc gut durchsteht.das gelcihe nochmal im Frühjahr und die sache läuft.
      "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)